Saison 2017/2018

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 2. August 2017, 20:58

arno85 hat geschrieben:Selbst für mittelmäßige Bayern reicht es mit Leichtigkeit und Abstand zur Meisterschaft. Im Grunde interessiert mich das aber nicht. Viel mehr interessiert mich, was unsere Truppe macht und 50 Punkte kann ich mir da eigentlich nicht vorstellen. Das halte ich für sehr optimistisch hinsichtlich der Personalsituation und der Mehrfachbelastung und dem bockschweren Spielplan der zu einen Negativlauf führen könnte.

2010 stieg Hertha unter ähnlichen Voraussetzungen sang und klanglos mit 24 Punkten ab. Das halte ich für naheliegender als noch einmal ein EL-Rang. Muss nicht so kommen, aber ich verstehe nicht wo dein Optimismus herkommt. Du bist jetzt nicht mehr der jüngste Hüpfer und hast viele Spielzeiten hinter dir und dein Lieblingsverein hat unter solchen Voraussetzungen oft und zuverlässig versagt. Mir machen die Anzeichen für die neue Saison vor allem Sorgen - und, dass es so kommt wie es immer kommt. Wir sind nicht beim unabsteigbaren HSV, egal wie dämlich die sich anstellen.


Bingo ! Aber vergiss nicht, Walter hat `ne Freikarte auf Optimismus und das ist gut so. Wie brauchen alle konstante Faktoren auf die man sich verlassen kann. Walter ist `ne Bank, die mir immer positive Denkanstöße gibt, wenn ich denke es läuft aus dem Ruder. Ist ernst gemeint.
tomnoah
 
Beiträge: 3789
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Käp71 » Donnerstag 10. August 2017, 09:12

Die Printausgabe der Thüringer Allgemeine vom 10.08.17 widmet Hertha in ihrem Sportteil einen Artikel. Es wird dabei die Frage aufgeworfen, ob die Teilnahme an der Europa League wieder Probleme mit sich bringen wird. Die Fans träumen von Top-Gegnern, doch im Verein sei man nervös.
Deren Prognose: "Europapokal-Belastung und ausgeruhte Konkurrenten wie Schalke, Leverkusen oder Gladbach - für die Top-Sechs wird es kaum reichen".

Das scheint mir eine recht realistische Sicht. Kann schon sein, dass die qualitativ etwas aufgepeppte Mannschaft gar nicht mehr so klein, aber genau so fleißig ist, wie in den beiden Jahren zuvor und daher (mit dem nötigen Glück) wieder ziemlich weit oben landen könnte. Der mit Abstand wohl wichtigste Blick bleibt die Distanz zur Abstiegszone. Alles andere hat sich dahinter einzuordnen. Nächste Konsolidierungsrunde.
Schönspielen, Gegner beherrschen, ganz oben mitspielen. Als Nebeneffekt sehr gerne; aber nur als Nebeneffekt.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5054
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Käp71 » Donnerstag 10. August 2017, 10:35

tomnoah hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Selbst für mittelmäßige Bayern reicht es mit Leichtigkeit und Abstand zur Meisterschaft. Im Grunde interessiert mich das aber nicht. Viel mehr interessiert mich, was unsere Truppe macht und 50 Punkte kann ich mir da eigentlich nicht vorstellen. Das halte ich für sehr optimistisch hinsichtlich der Personalsituation und der Mehrfachbelastung und dem bockschweren Spielplan der zu einen Negativlauf führen könnte.

2010 stieg Hertha unter ähnlichen Voraussetzungen sang und klanglos mit 24 Punkten ab. Das halte ich für naheliegender als noch einmal ein EL-Rang. Muss nicht so kommen, aber ich verstehe nicht wo dein Optimismus herkommt. Du bist jetzt nicht mehr der jüngste Hüpfer und hast viele Spielzeiten hinter dir und dein Lieblingsverein hat unter solchen Voraussetzungen oft und zuverlässig versagt. Mir machen die Anzeichen für die neue Saison vor allem Sorgen - und, dass es so kommt wie es immer kommt. Wir sind nicht beim unabsteigbaren HSV, egal wie dämlich die sich anstellen.


Bingo ! Aber vergiss nicht, Walter hat `ne Freikarte auf Optimismus und das ist gut so. Wie brauchen alle konstante Faktoren auf die man sich verlassen kann. Walter ist `ne Bank, die mir immer positive Denkanstöße gibt, wenn ich denke es läuft aus dem Ruder. Ist ernst gemeint.


@Walter liegt ja auch oft einfach richtig.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5054
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Jürgen Röber d. J. » Freitag 11. August 2017, 08:28

Hier mal ein Link zu ran und goalimpact:

https://www.ran.de/fussball/bundesliga/ ... lle-112191

Demnach wird Hertha die Saison als 13. abschließen. Na ja, besser als Abstieg :!:
Jürgen Röber d. J.
 
Beiträge: 70
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 04:18

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon tomnoah » Freitag 11. August 2017, 10:36

Auffällig ist, dass alle Schlauberger aus den Medien und die so genannten Experten Hertha diese Saison wenig zutrauen. Zumindest habe ich noch nirgendwo gelesen, dass wir uns verstärkt haben und nach oben angreifen könnten. Eigentlich ist das ein gutes Omen. Wenn wir jetzt nochmal mit einem offensiven Midfielder zuschlagen, dann mutiere ich freiwillig zum "Graumaler". ;)
tomnoah
 
Beiträge: 3789
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon flaschenkind » Freitag 11. August 2017, 19:24

Wenn unsere schönste Dame so gering gehandelt wird, dann wohl 3 fach belastung der grund ......
... wir brauchen einen guten saisonstart, möglichst keine verletztenseuche, ....
.. sobald klassenerhalt einigermaßen gesichert, überwintern im dfb-pokal und EL gewährleistet, dann kann unsere hertha die weiteren saison Ziele anvisieren. Das wären nicht weniger als diese 3 dinge:
1. EL Sieger
2. Meistertitel
3. DFB-Pokal
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2125
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Walter » Sonntag 13. August 2017, 08:38

Da hast Du wohl zu heftig zur Flasche gegriffen ;)
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2313
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon flaschenkind » Sonntag 13. August 2017, 10:55

Wieso, wünschst du dir etwa nicht den größtmöglichen Erfolg für unsere Hertha :?:
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2125
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Franki IV » Sonntag 20. August 2017, 13:18

Wenn man den ganzen Zeitungsheinis glauben würde, müsste das Saisonziel immer lauten: Im Pokal sofort ausscheiden um dann in der Meisterschat dufte zwischen Platz 9 und 12 abzuschließen. Bloß nicht in die El und schon gar nicht Meister werden und CL spielen. Das ist dann ganz schlimm. Wegen der Belastung und so. Und macht ja auch den Spieler keinen Spaß, gegen Real und ManU usw.. Und die Zuschauer sehen ja auch lieber ein Freundschaftsspiel gegen Bad Freienwalde.

Man man man, also ich freue mich, dass wir wieder so weit vorne waren. Und jetzt EL spielen. Aber ich bin ja auch Hertha-Fan, und arbeite nicht bei einer Zeitung.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2123
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 22. August 2017, 20:19

http://www.kicker.de/news/fussball/bund ... op-10.html

Unser Ziel soll es also sein bis Weihnachten unter den ersten 10 in der Liga zu sein und danach weiterzusehen.
Ich finde das sehr vernünftig, eine realistische Zielsetzung.
zwölftermann
 
Beiträge: 524
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Walter » Dienstag 22. August 2017, 20:55

Da wird aber sehr vorsichtig taktiert. Das Saisonziel bleibt offen.
Da ich ja etwas anders drauf bin würde ich erhöhen auf:
Überwintern im Pokal
Überstehen der Gruppenphase in der EL
Saisonziel zu Weihnachten: unter den ersten Zehn
Saisonziel gesamt: 50 Punkte und wieder in die EL.

Aber die Vorgabe der Mannschaft ist schon Okay; erst einmal dieses Jahr, 2018 kommt dann später.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2313
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 23. August 2017, 04:09

Aus meiner Sicht gab`s ein ganz weises Saisonziel vor einigen Wochen, das Micha formuliert hat und das jetzt leider etwas in Vergessenheit geraten ist. Es lautete "den Rückspiegel im Auge behalten". Wenn das klappt, also wir über die gesamte Saison immer mindestens einen Mittelfeldplatz innehaben und nie in die Nähe der Abstiegsplätze kommen, dann ist das aus meiner Sicht eine erfolgreiche Saison.

Wir haben nun mal mindestens 3 Baustellen, die man nicht leugnen kann. Erstens die Mehrbelastung, zweitens das Alter von Ibi und Kalou, von denen man noch nicht weiß ob sie der Mannschaft auch diese Saison wie gewohnt helfen können. Und drittens muss man abwarten wie sich unsere Neueinkäufe und die jungen Spieler entwickeln und ob es Pal gelingt, sie reibungslos zu integrieren. In meiner Einschätzung ist die Moral von der Geschichte neben einem Wechselbad der Gefühle auch eine hohe Wahrscheinlichkeit für Überraschungen in beide Richtungen, nach oben und nach unten. Selbst Hitzfeld hat kürzlich Hertha als mögliche positive Überraschung dieser Saison ins Spiel gebracht.

Ich nehme @Walter mal die Arbeit ab und gehe zuerst von folgendem Szenario aus.

Best Case: Ibi und Kalou blühen auf, Leckys Tore waren keine Eintagsfliege, Duda oder ein noch unbekanntes Königskaninchen verstärkt unsere Kreativität im Mittelfeld, unsere Jungspunde Selke und Lazaro verstärken die Mannschaft, die im Laufe der Saison anfängt sich einzuspielen und guten und offensiven Fußball bietet und wir bleiben von Verletzungen verschont. Dann werden wir im Saisonverlauf immer stärker, spielen zur Abwechslung mal eine starke RR und ziehen am letzten Spieltag an Hoppelhausen vorbei, werden Dritter und rutschen in die CL.

Davon kann man nicht ausgehen aber ein solches Szenario ist nicht völlig unrealistisch. Leider ist es genauso wahrscheinlich, dass diese Annahmen sich gegenteilig entwickeln. Es gibt nun mal auch einen...

Worst Case: Kalou`s und Ibi`s Vertragsverlängerungen wirken sich negativ auf deren Motivation aus, sie spielen beide immer nur 90 %, Lecky hat sein Pulver am ersten Spieltag verschossen, Duda bleibt wie Kurt ein Sorgenkind, das Königskaninchen bleibt Tomnoahs Wunschtraum und der gesamte Kindergarten bleibt ein Kindergarten. Pal versucht zu rotieren und es kristallisiert sich über die gesamte Saison keine Stammformation (Luhukay lässt grüßen) `raus. Die Mannschaft gerät in eine negative Leistungsspirale, spielt gegen den Trainer, Pal zieht in der RR die Konsequenz und wirft hin und wir landen am letzten Spieltag auf dem Reliplatz...

Davon kann man glücklicherweise genauso wenig ausgehen aber auch dieses Szenario ist nicht völlig unrealistisch. Übrig bleibt wie eingangs gesagt aus meiner Sicht ein hohe Wahrscheinlichkeit für eine positive oder negative Überraschung. Wir haben keine stabile Situation in dieser Saison. Mit einer alten Börsenweisheit gesagt "the trend is your friend" wird es auf die Entwicklung ankommen. Wir sind im Umbruch, in diesem und auch im nächsten Jahr, die Mannschaft muss sich verändern, in der Zusammensetzung, in ihrer Spielkultur, im System und in ihrer Hirarchie. Wir werden sehen ob sich diese Entwicklung positiv oder negativ abspielt. Wenn letzlich dabei Höhen und Tiefen `rauskommen und wir 9ter werden, dann bin ich völlig zufrieden.
tomnoah
 
Beiträge: 3789
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Walter » Mittwoch 23. August 2017, 19:21

Okay tomnoah. Bei diesen Überlegungen kann ich absolut mitgehen. Vielleicht kommt auch genau das heraus was du sagst, ein 9. Platz. Damit kann ich leben, aber die erste Variante gefällt mir natürlich besser.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2313
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 23. August 2017, 20:00

Wir hol'n die Meisterschaft...
...und den EuropaCup....
...und den Pokal....
Wenn nicht ist's sch***egal
:D :lol:
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5054
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Saison 2017/2018

Beitragvon thommy » Donnerstag 24. August 2017, 22:40

http://www.tagesspiegel.de/sport/auslos ... 37532.html

Hertha ist anscheinend noch in den 2. Lostopf gerutscht.... jetzt noch ein wenig Losglück und wir können die Gruppenphase überstehen :D
thommy
 
Beiträge: 3389
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele