Saison 2016/2017

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Saison 2016/2017

Beitragvon staflip » Sonntag 15. Mai 2016, 09:09

Da die Saison 2015/16 für uns nun beendet ist, hier mal der Thread für die kommende Spielzeit.

Für alle weiteren Äußerungen bzgl. der abgelaufenen Spielzeit (Relegation, drumherum etc.) bitte ich euch noch den anderen Thread weiterzuverwenden.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Walter » Sonntag 15. Mai 2016, 11:34

Wie sagte Herberger sinngemäß ?: Nach der Saison ist vor der Saison.
Die neue Saison startet mit vielen Fragezeichen für alle Mannschaften und besonders für unsere Hertha.
In der Sommerpause wird ab Mitte Juni die Europameisterschaft ausgespielt. Dann noch die Olympischen Spiele, in anderen Teilen dieser Welt deren Cups. Für die Bundesliga hat die Europameisterschaft große Bedeutung, die Nationalspieler sind gefordert und das wird Einfluß auf die Mannschaften haben, die die meisten Spieler abstellen. Nach Weltmeisterschaften und Europameisterschaften sind die Chancen für die weniger international engagierten Mannschaften größer, es wird keinen Durchmarsch in der Form der abgelaufenen Saison der Bayern und der Dortmunder geben.
Hertha ist in der Vorbereitung auf die neue Saison mehr betroffen von der Qualifikation zur EL. Für alle anderen Mannschaften beginnt die Saison am 19. bis 21. August (1. Pokalrunde), für Hertha 22 Tage früher am 28. Juli. Die Termine sind dicht hintereinander: 28.07. - 04.08. - 18.08. - 25.08., so bleibt nur die Zeit von 5.8. bis 17.8. für ein zweites Trainingslager (Feinschliff). Ich gehe davon aus, dass ein erstes Trainingslager im Juli stattfinden wird.
Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben, diese Zeitachse bietet die Möglichkeit sich bereits vor den anderen Mannschaften im Wettkampfmodus einzuspielen, die Mannschaft lernt sich durch die internationalen Spiele besser kennen als in Freundschaftsspielen. Ich sehe daher die Möglichkeit für eine erfolgreiche Startphase im Pokal und in der Bundesliga.
Wie wir in den letzten Jahren gelernt haben ist ein guter Start die halbe Miete. Der Erfolg trägt den Erfolg. Abzuwarten bleibt der Spielplan. Erst dann kann man Näheres sagen.

Die Mannschaft sollte im gemeinsamen Urlaub in Mallorca die Saison verarbeiten und die Lehren aus der Saison diskutieren. Danach Urlaub und dann geht es wieder los. Es wird darum gehen die letzte schlechte Serie von 8 Spielen (mit Pokal) ohne Sieg schnell aus den Köpfen zu bekommen.
Die Mannschaft wird im Kern so zusammen bleiben, das wird wieder eine Stärke sein dass wir eine eingespielte Mannschaft haben, die Baustellen sind bekannt.
Von der Prognose her müssen wir davon ausgehen, dass wir wiederum zuerst gegen den Abstieg spielen, also Klassenerhalt das oberste Ziel ist. Zu sehr würde ich aber die Ziele nicht zurückfahren und einen Tabellenplatz zwischen 7 und 12 als Ziel formulieren.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 15. Mai 2016, 12:22

Der Thread kommt für mich viel zu früh. Ich hadere noch mit den vergebenen Chancen der gerade erst abgelaufenen Saison und freue mich derzeit weder über das erreichte, noch auf die neue Saison.

Ich fürchte, dass die Vorbereitung wegen der blöden EL Quali in die Hose geht. Und erst die Transfers: Wie wir's machen, ist es falsch. Kaufen wir für Bundes- und Euroleague, dann schaffen wir ggf. die Quali nicht und haben teure Gehälter zu zahlen. Halten wir uns trotz EL zurück, kommen wir ggf. weiter und geraten aufgrund der Doppelbelastung in akute Abstiegsgefahr. Schon die paar englischen Wochen wegen des DFB Pokals haben uns sehr geschadet. Wie wird das mit EL?

Wie man es auch dreht: die EL birgt mehr Gefahren, als Chancen und macht die nächste Saison völlig unplanbar.

2016/2017 könnte Harakiri werden.

Dabei ist fur mich klar: der bestehende Kader hat eine CL Hinrunde und einer Abstiegsrückrunde gespielt. So sollten wir ganz sicher nicht in die nächste Saison gehen. Gerade unsere Stürmer waren nur eine Halbserie effektiv, danach kam nicht mehr viel. Da müssen wir anpassen. Aber wenn wir dann versuchen, auf drei Hochzeiten zu spielen? Wie soll das gehen?

Vielleicht brauche ich mehr Abstand zum Rückrundenende 2016, aber jetzt und hier macht mit der Gedanke an die nächste Saison nur Angst!
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1798
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon miper » Sonntag 15. Mai 2016, 15:53

Die Quali muss kein Nachteil sein. Als wir 2007/8 über die fairplaywertung in den Europapokal gekommen sind , mussten wir auch durch mehrere Quali-Runden und sind dann 2008/9 gut in die Saison gekommen, weil die Mannschaft schon eingespielt war. Der Unterschied zu damals allerdings: Diesmal liegen noch die Euro und Olympia in der Sommerpause. Trotzdem, ich bin eigentlich ganz optimistisch.
miper
 
Beiträge: 138
Registriert: Montag 18. Juli 2011, 21:06

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Sonntag 15. Mai 2016, 18:05

Wo ich mir echt am Hinterkopf kraule sind jetzige Prognosen über den Saisonverlauf 16/17. Da faseln wir hier über das Wohl und Wehe der EL-Quali ohne zu wissen wer unser Gegner sein wird und ohne auch nur den Hauch einer Ahnung wie unser Kader aussieht. Letzteres ist doch viel wichtiger als das Quali Gejammer. Man stelle sich vor wir nehmen für Kalou, Stocker, Brooks, Ronny und Cigerci 25 Mios ein und Micha holt dafür 5 Volltreffer. Ist das unrealistisch ? Und ist dann die Saisonperspektive die Gleiche wie mit einem wenig veränderten Kader....? Nun lasst uns doch erstmal die nächsten Wochen genüsslich abwarten. Micha erzählt zwar manchmal komische Sachen über das Oly aber Transfers kann er. Und vergesst nicht, mittlerweile ist er einige Jahre dabei, das ist wichtig für Kontakte und Netzwerk. Er kann heute bei Rummelfliege anrufen und sagen, Kalle was ist mit x oder y. Weil er in der Branche einen guten Ruf hat. Das kann nicht jeder Manager. Und deshalb wird Herr Dutt wohl auch noch in der zweiten Liga für Ibi blechen... :D
tomnoah
 
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Aussendienst » Sonntag 15. Mai 2016, 18:39

2014/15 war ich erleichtert ,aber auch mit schlechtem Gewissen, weil Freiburg die bessere Mannschaft war
2015/16 bin ich nach einer desaströsen Rückrunde ,bei der man die Geschenke der Konkurrenten ausschlug,
frustriert bis wütend.
Die Relativitätstheorie hat was. Man kann es diplomatisch gestalten : man hängt die Ziele so tief , daß es eigentlich nur besser werden kann. "Ganz Deutschland hat erwartet,daß Hertha absteigt , nun ist man Siebter". Mehr war nicht drin.
Ich prophezeie Abstiegskampf und ein zu langes Festhalten des Managers am Trainerteam. Widmayer und Dardai haben Ende 2016 fertig Man wird sich nach einem "Noteinkauf" (Pante ?) im Sturm zur Winterpause auf den 12-14 Platz hochhangeln.
Dann fliesst der Champus, gelle ?
PS. Ich habe nix gegen Dardai. Nett und authentisch, aber Spielkultur und schöner Spielaufbau waren noch nie seins
(auch wenn er mit Mehmet Scholl einen Bewunderer hat) Hertha braucht einen "Ähnlichen" wie Tuchel oder Winzierl (eher Unsympath, aber erfolgreich), der Kicker entwickelt.
***edit by mod***
Dieses Forum verfügt über eine PN-Funktion.
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon peacemaker » Montag 16. Mai 2016, 06:31

Täuscht der Eindruck? Komischerweise begründen immer ausgerechnet die Leute, die am schnellsten mit Rufen nach Trainerwechsel und dabei sind, ihre Forderung mit angeblich fehlender Entwicklung der Mannschaft.
Unter "Entwicklung" scheinen sie irgendeine lineare, von Rückschlägen unbeeinträchtigte Leistungssteigerung zu verstehen, angesiedelt zwischen Spontanerweckung und "Klaps aufn Po".

Eine nicht zu erwartende Entwicklung haben zumindest die hauptsächlich eingesetzten Spieler unbestreitbar in der Hinrunde genommen und das allerdings in einer Geschwindigkeit, die schon hätte ahnen lassen können, dass sich das so nicht über eine komplette Spielzeit würde durchhalten und bestätigen lassen. Im Grunde sind solche Durchhänger wie in der Rückrunde dann normal, und nicht etwa nur, weil es Hertha ist. Dass wir uns in der Hinsicht leidenschaftlich und kollektiv Illusionen hingegeben haben, dafür sind nur wir selber verantwortlich. Mir war es eine Freude.

Um beurteilen zu können, ob ein Trainer eine Mannschaft dauerhaft entwickeln kann, dazu braucht es zunächst einmal eines:
Eine gewisse Dauer.
"Verstand auf null, Blick auf unendlich." (Gerrie Knetemann)
peacemaker
 
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2012, 11:37

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Montag 16. Mai 2016, 07:45

peacemaker hat geschrieben:Täuscht der Eindruck? Komischerweise begründen immer ausgerechnet die Leute, die am schnellsten mit Rufen nach Trainerwechsel und dabei sind, ihre Forderung mit angeblich fehlender Entwicklung der Mannschaft.
Unter "Entwicklung" scheinen sie irgendeine lineare, von Rückschlägen unbeeinträchtigte Leistungssteigerung zu verstehen, angesiedelt zwischen Spontanerweckung und "Klaps aufn Po".

Eine nicht zu erwartende Entwicklung haben zumindest die hauptsächlich eingesetzten Spieler unbestreitbar in der Hinrunde genommen und das allerdings in einer Geschwindigkeit, die schon hätte ahnen lassen können, dass sich das so nicht über eine komplette Spielzeit würde durchhalten und bestätigen lassen. Im Grunde sind solche Durchhänger wie in der Rückrunde dann normal, und nicht etwa nur, weil es Hertha ist. Dass wir uns in der Hinsicht leidenschaftlich und kollektiv Illusionen hingegeben haben, dafür sind nur wir selber verantwortlich. Mir war es eine Freude.

Um beurteilen zu können, ob ein Trainer eine Mannschaft dauerhaft entwickeln kann, dazu braucht es zunächst einmal eines:
Eine gewisse Dauer.


Jawollo, und erst nach der Dauer wird man sauer ! :lol:

Wir können ja mal tippen wie viele Ab- und Zugänge wir haben werden. Mein Tip: 5 :4 mit einem Invest von ca. 10 `Iliönchen.
tomnoah
 
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon thommy » Montag 16. Mai 2016, 07:57

peacemaker hat geschrieben:Um beurteilen zu können, ob ein Trainer eine Mannschaft dauerhaft entwickeln kann, dazu braucht es zunächst einmal eines:
Eine gewisse Dauer.


... Pal hatte weitestgehend einen vorhandenen Kader übernehmen müssen.....

erst so langsam mit jeder weiteren Transferperiode kann er "seine" Mannschaft entwickeln und "seine" Mannschaft formen...
thommy
 
Beiträge: 3223
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Montag 16. Mai 2016, 08:41

thommy hat geschrieben:
peacemaker hat geschrieben:Um beurteilen zu können, ob ein Trainer eine Mannschaft dauerhaft entwickeln kann, dazu braucht es zunächst einmal eines:
Eine gewisse Dauer.


... Pal hatte weitestgehend einen vorhandenen Kader übernehmen müssen.....

erst so langsam mit jeder weiteren Transferperiode kann er "seine" Mannschaft entwickeln und "seine" Mannschaft formen...


...naja, aber wenn wir ihn alle rausschmeißen wollen falls wir nach der nächsten HR hinten drin stehen wird das wohl nischt. Da muiss man ihm dann schon ein paar Jährchen geben.....
tomnoah
 
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Franki IV » Montag 16. Mai 2016, 09:12

Aussendienst hat geschrieben:2014/15 war ich erleichtert ,aber auch mit schlechtem Gewissen, weil Freiburg die bessere Mannschaft war
2015/16 bin ich nach einer desaströsen Rückrunde ,bei der man die Geschenke der Konkurrenten ausschlug,
frustriert bis wütend.
Die Relativitätstheorie hat was. Man kann es diplomatisch gestalten : man hängt die Ziele so tief , daß es eigentlich nur besser werden kann. "Ganz Deutschland hat erwartet,daß Hertha absteigt , nun ist man Siebter". Mehr war nicht drin.
Ich prophezeie Abstiegskampf und ein zu langes Festhalten des Managers am Trainerteam. Widmayer und Dardai haben Ende 2016 fertig Man wird sich nach einem "Noteinkauf" (Pante ?) im Sturm zur Winterpause auf den 12-14 Platz hochhangeln.
Dann fliesst der Champus, gelle ?
PS. Ich habe nix gegen Dardai. Nett und authentisch, aber Spielkultur und schöner Spielaufbau waren noch nie seins(auch wenn er mit Mehmet Scholl einen Bewunderer hat) Hertha braucht einen "Ähnlichen" wie Tuchel oder Winzierl (eher Unsympath, aber erfolgreich), der Kicker entwickelt.***edit by mod***
Dieses Forum verfügt über eine PN-Funktion.



- Winzierl hat seine Kicker gerad von der EL-Teilnahme zum Abstiegskampf "entwickelt" Tolle Leistung. Hat was. Respekt.
Verblüffend "erfolgreich", echt jetzt.

- Pal hat seine Kicker vom 15. auf den 7. Tabellenplatz entwickelt, und zwar real.

Also was redest Du da gerade für Nichtnachvollziehbares? Wenn wir uns diese Saison nicht weiterentwickelt haben, dann niemand.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Aussendienst » Montag 16. Mai 2016, 09:28

Hertha hat in der Rückrunde sattsam bekannte alte Muster gezeigt.
Kein strukturierter Spielaufbau , vorwiegend ängstliches Rückwärtsspiel zum Torwart.
Man hat 7 Tore mehr geschossen und 8 Tore weniger kassiert 42:42 Tore.
Einen signifikanten Sprung in der Entwicklung kann ich daraus nicht ableiten.
Zumal die Verantwortlichen nach der Hinrunde getönt hatten, man werde mit den zurückkehrenden Kickern noch stärker.
Pustekuchen. Die Tendenz macht es und die sendet Warnsignale.
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Spreepirat » Montag 16. Mai 2016, 10:11

Habt ihr mal auf die Überschrift geguckt?
Dieser Thread ist für die nächste Saison.
15/16 ist nebenan.... :roll:
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5936
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Ciudad » Montag 16. Mai 2016, 10:29

Aber Aussendienst hat recht. Mittelfristig muss es auch eine Entwicklung auf der Trainerposition geben. Ob Dardai sich selbst weiterentwickeln kann, wird sich nächste Saison zeigen. Bislang machte er den Eindruck, egal was kommt immer die gleiche Strategie zu fahren, sowohl bei der Aufstellung als auch beim Umgang mit der Öffentlichkeit. Er ist ja noch jung und kann das lernen. Tut er das allerdings nicht, werden sich für den mittelfristigen Erfolg Veränderungen auf der Trainerposition auch nicht verhindern lassen. Schalke hat das mit Breitenreiter gerade auch getan, da keine Weiterentwicklung zu erkennen war.
Möge die Macht mit uns sein!
Ciudad
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 12:29

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Joel » Montag 16. Mai 2016, 10:31

Walter hat geschrieben:Wie sagte Herberger sinngemäß ?: Nach der Saison ist vor der Saison.
Die neue Saison startet mit vielen Fragezeichen für alle Mannschaften und besonders für unsere Hertha.
In der Sommerpause wird ab Mitte Juni die Europameisterschaft ausgespielt. Dann noch die Olympischen Spiele, in anderen Teilen dieser Welt deren Cups. Für die Bundesliga hat die Europameisterschaft große Bedeutung, die Nationalspieler sind gefordert und das wird Einfluß auf die Mannschaften haben, die die meisten Spieler abstellen. Nach Weltmeisterschaften und Europameisterschaften sind die Chancen für die weniger international engagierten Mannschaften größer, es wird keinen Durchmarsch in der Form der abgelaufenen Saison der Bayern und der Dortmunder geben.
Ja sollte man meinen, ist aber vor zwei und vier Jahren nicht wirklich spannend gewesen in der Liga.
Hertha ist in der Vorbereitung auf die neue Saison mehr betroffen von der Qualifikation zur EL. Für alle anderen Mannschaften beginnt die Saison am 19. bis 21. August (1. Pokalrunde), für Hertha 22 Tage früher am 28. Juli. Die Termine sind dicht hintereinander: 28.07. - 04.08. - 18.08. - 25.08., so bleibt nur die Zeit von 5.8. bis 17.8. für ein zweites Trainingslager (Feinschliff). Ich gehe davon aus, dass ein erstes Trainingslager im Juli stattfinden wird.
Ich habe es schon an anderer Stelle geschrieben, diese Zeitachse bietet die Möglichkeit sich bereits vor den anderen Mannschaften im Wettkampfmodus einzuspielen, die Mannschaft lernt sich durch die internationalen Spiele besser kennen als in Freundschaftsspielen. Ich sehe daher die Möglichkeit für eine erfolgreiche Startphase im Pokal und in der Bundesliga.
Wie wir in den letzten Jahren gelernt haben ist ein guter Start die halbe Miete. Der Erfolg trägt den Erfolg. Abzuwarten bleibt der Spielplan. Erst dann kann man Näheres sagen.

Die Mannschaft sollte im gemeinsamen Urlaub in Mallorca die Saison verarbeiten und die Lehren aus der Saison diskutieren. Danach Urlaub und dann geht es wieder los. Es wird darum gehen die letzte schlechte Serie von 8 Spielen (mit Pokal) ohne Sieg schnell aus den Köpfen zu bekommen.
Die Mannschaft wird im Kern so zusammen bleiben, das wird wieder eine Stärke sein dass wir eine eingespielte Mannschaft haben, die Baustellen sind bekannt.
Von der Prognose her müssen wir davon ausgehen, dass wir wiederum zuerst gegen den Abstieg spielen, also Klassenerhalt das oberste Ziel ist. Zu sehr würde ich aber die Ziele nicht zurückfahren und einen Tabellenplatz zwischen 7 und 12 als Ziel formulieren.


Vermutlich sind nicht unwichtige Spieler noch im Urlaub, wenn unsere Saisonvorbereitung losgeht. Eigentlich brauchen wir einen sehr breiten Kader, genug Potenzial was man dann den Verantwortlichen negativ auslegen kann. :D
Joel
 
Beiträge: 3207
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Nächste

Zurück zu Die Spiele