Saison 2016/2017

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon flaschenkind » Samstag 27. Mai 2017, 21:05

Jetzt muss noch golfsburg die reli verkacken und in Liga 2 abschmieren
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2087
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon herthamichi » Samstag 27. Mai 2017, 21:06

Andre Hahn ist soeben in den Flieger nach Berlin eingestiegen. :)
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon herthamichi » Samstag 27. Mai 2017, 21:31

Hertha-Manager Michael Preetz:

Gratulation an den BVB. Damit ist auch unsere tolle Saison gekrönt. Der direkte Einzug in die Gruppenphase ist ein herausragender Erfolg für Hertha BSC und verschafft uns Planungssicherheit. Jetzt freuen wir uns auf Europa

Hertha-Trainer Pal Dardai:

Jetzt haben endgültig die Belohnung für unsere Supersaison. Wir dürfen direkt nach Europa. Das freut mich vor allem für meine Jungs, die unglaublich Tolles geleistet haben, aber auch für den gesamten Verein und unsere Fans. Danke an alle.
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon shin6 » Samstag 27. Mai 2017, 22:03

Schön, dass die halbe Liga mithilft, das wir am Ende doch noch EL spielen können, wenn wir es schon nicht selber schaffen. Die Rückrunde war mies aber dieses Mal mit einem glücklichen Ende. Freut mich :)

Jetzt bitte Qualität im offensiven Mittelfeld kaufen (2 neue Spieler müssten es wohl werden). Am besten alle überraschen und den Grifo Wechsel am Montag klar machen :).
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3049
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Spreepirat » Samstag 27. Mai 2017, 22:31

19 Punkte in der Rückrunde.
12 Punkte in der kompletten Saison auswärts.

Ich tu mich wahnsinnig schwer damit, jetzt das (durch den Dortmunder Pokalsieg doch recht glückliche) Erreichen der EL-Gruppenphase als Erfolg zu feiern.
Natürlich, hätte man mir vor der Saison Platz 6 angeboten, ich hätte ihn sofort genommen.
Es ist unvergessen, wo wir vor nicht allzu langer Zeit noch gespielt haben.
Und trotzdem muss man sich jetzt die zweite Spielzeit in Folge fragen, was möglich gewesen wäre.
Möglich gewesen wäre wenn
- die Mannschaft nicht seltsamerweise in der Rückrunde (zweimal) eingebrochen wäre
- die Vereinsführung in der Winterpause nicht auf Verstärkungen verzichtet hätte (grad in Blick auf Duda fast schon fahrlässig)
- der Trainer es geschafft hätte, dafür zu sorgen, dass die Mannschaft ihre Leistungen auch auswärts abruft.

Nochmal, der 6.Platz als solcher ist Grund zur Freude.
Die Art und Weise bzw die wiederholte Entwicklung in der Rückrunde sorgt für Sorgenfalten auf der Stirn. Zumal wir uns nicht immer darauf verlassen können, dass stärker besetzte Mannschaften für uns schwächeln.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5986
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Sonntag 28. Mai 2017, 00:49

Spreepirat hat geschrieben:19 Punkte in der Rückrunde.
12 Punkte in der kompletten Saison auswärts.

Ich tu mich wahnsinnig schwer damit, jetzt das (durch den Dortmunder Pokalsieg doch recht glückliche) Erreichen der EL-Gruppenphase als Erfolg zu feiern.
Natürlich, hätte man mir vor der Saison Platz 6 angeboten, ich hätte ihn sofort genommen.
Es ist unvergessen, wo wir vor nicht allzu langer Zeit noch gespielt haben.
Und trotzdem muss man sich jetzt die zweite Spielzeit in Folge fragen, was möglich gewesen wäre.
Möglich gewesen wäre wenn
- die Mannschaft nicht seltsamerweise in der Rückrunde (zweimal) eingebrochen wäre
- die Vereinsführung in der Winterpause nicht auf Verstärkungen verzichtet hätte (grad in Blick auf Duda fast schon fahrlässig)
- der Trainer es geschafft hätte, dafür zu sorgen, dass die Mannschaft ihre Leistungen auch auswärts abruft.

Nochmal, der 6.Platz als solcher ist Grund zur Freude.
Die Art und Weise bzw die wiederholte Entwicklung in der Rückrunde sorgt für Sorgenfalten auf der Stirn. Zumal wir uns nicht immer darauf verlassen können, dass stärker besetzte Mannschaften für uns schwächeln.


...@Spreepirat, wir sind wie immer einer Meinung ;) . Mit der Ergänzung von mir, dass mir die Qualität der Mannschaft nicht reicht. Schon in der sensationellen HR haben wir mehr von unserer Effektivität gelebt, als von unserem fußballerischen Vermögen. Und diese viel gelobte Effektivität ist ein trügerisches Fundament wie wir mittlerweile wissen. Deshalb geht meine Erwartungshaltung mehr in Richtung MP als an Pal. Da bin ich bei Rustneil. Jetzt gilt`s Micha. Aufrüsten ist angesagt. Und dies nicht aus Größenwahn, sondern aus dem einfachen Grund, dass wir nächste Saison nicht nur eine Doppelbelastung zu verkraften haben, sondern es auch mit einer anderen Bundesliga zu tun haben. Darmstadt und Audi sind `raus. Dafür kommen zwei saustarke Aufsteiger. Wir müssen richtig guten Fußball spielen, um nicht auf die Fresse zu fallen. Wenn wir zu Saisonbeginn so weiter machen wie zuletzt kann es ganz schnell fürchterlich eng werden....
tomnoah
 
Beiträge: 3677
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon herthamichi » Sonntag 28. Mai 2017, 02:15

Ein erstaunliches Phänomen war dieses Pfeif - Konzert beim Aufttritt von Helene Fischer in der Halbzeit. Jene Frau also,
die damals 2014 vor dem Brandenburger Tor gemeinsam mit der deutschen Fussball - Nationalmannschaft den WM - Titel
feierte.

All das nimmt sie ganz locker hin, so wie sie es in der nachfolgenden ARD - Sendung sagte, manche Leute mögen
eben ihre Musik und andere nicht. Das sagt die Frau, die ganz alleine auch ohne Fussball in der Lage ist, Stadien
- auch das Berliner Olympiastadion - zu füllen.

Nur was bedeutet das Pfeif - Konzert?. Es kann ja nicht daran liegen, dass da überwiegend nur Frankfurter und
Dortmunder im Stadion waren. Vermutlich hätten alles Berliner da auch nicht anders getickt. Nein, eine derart
von den Medien zur Zeit gehypte Frau ist Ausdruck einer billigen Kommerzialisierung, von der der DFB glaubt,
alle damit beglücken zu können. Aber offensichtlich trifft der DFB damit nicht mehr den Geschmack der Zeit.
Ob es rein an der ausgewählten Musikrichtung lag oder ein genereller Protest gegen Kommerzialisierung war,
vermag ich noch nicht zu beurteilen.
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Sonntag 28. Mai 2017, 04:17

herthamichi hat geschrieben:Ein erstaunliches Phänomen war dieses Pfeif - Konzert beim Aufttritt von Helene Fischer in der Halbzeit. Jene Frau also,
die damals 2014 vor dem Brandenburger Tor gemeinsam mit der deutschen Fussball - Nationalmannschaft den WM - Titel
feierte.

All das nimmt sie ganz locker hin, so wie sie es in der nachfolgenden ARD - Sendung sagte, manche Leute mögen
eben ihre Musik und andere nicht. Das sagt die Frau, die ganz alleine auch ohne Fussball in der Lage ist, Stadien
- auch das Berliner Olympiastadion - zu füllen.

Nur was bedeutet das Pfeif - Konzert?. Es kann ja nicht daran liegen, dass da überwiegend nur Frankfurter und
Dortmunder im Stadion waren. Vermutlich hätten alles Berliner da auch nicht anders getickt. Nein, eine derart
von den Medien zur Zeit gehypte Frau ist Ausdruck einer billigen Kommerzialisierung, von der der DFB glaubt,
alle damit beglücken zu können. Aber offensichtlich trifft der DFB damit nicht mehr den Geschmack der Zeit.
Ob es rein an der ausgewählten Musikrichtung lag oder ein genereller Protest gegen Kommerzialisierung war,
vermag ich noch nicht zu beurteilen.


@Herthamichi: Mir ist das natürlich auch aufgefallen. Und es ist wirklich interessant. Ich glaube Du liegst richtig mit Deiner Analyse. Vielleicht kann man das Phänomen noch ein bisschen weiter fassen. Aus meiner Sicht wird der Verbraucher immer aufgeklärter und damit steigt auch der Anspruch auf Selbstbestimmung. Das ist sicherlich ein Prozess, der durch das Internet beschleunigt wird, weil viel mehr Informationen zur Verfügung stehen und mehr Transparenz herrscht als früher. Und wenn dann HF plötzlich mitten in einem Fußballspiel auftaucht und "ihren" Ohrwurm singt, dann sagen die Leute, wir haben keinen Bock auf Volksverdummung, wenn wir das sehen bzw. hören wollen, dann gehen wir auf ein Schlagerfestival. Soll heißen, das ging in der Vielzahl der Pfiffe wohl gar nicht gegen die Person oder ihre Musik, sondern war eine Unmutsäußerung gegen ein ungewolltes Rahmenprogramm. Ich wüsste jedenfalls sonst auch nicht wie man dieses kollektive Pfeifkonzert sonst erklären könnte.
tomnoah
 
Beiträge: 3677
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon thommy » Sonntag 28. Mai 2017, 06:40

Spreepirat hat geschrieben:19 Punkte in der Rückrunde.
12 Punkte in der kompletten Saison auswärts....


19 Punkte in RR ist der 13. Platz noch vor VW, L04, M05, EF und macht hochgerechnet 38 Punkte (also fast sicherer Nichtabstieg)
und die hätten VOR der Saison viele hier auch sofort unterschrieben ;)

12 Punkte auswärts ist der 15. Platz,
natürlich nicht berauschend und ausbaufähig...

die sensationelle Hinrunde mit unserer hohen Effektivität konnte in der RR eben nicht mehr aufrecht erhalten werden....
und hinzu kamen Verletzungen von "Schlüsselspielern" wie Weiser...

insgesamt ist der 6. Platz ein Geschenk (der schwächelnden Mannschaften) welches man gerne annimmt, nicht mehr und nicht weniger :D

die Erwartungshaltung von uns Fans hat sich nur durch die Effektivität, Punkteausbeute und Tabellensituation in der HR nach oben geschraubt....
aber seien wir mal ehrlich wann bzw. wie oft hat Hertha in der HR gespielt wir eine Spitzenmannschaft?
Alleine von der spielerischen Qualität des Kader kann so eine Spitzenposition doch niemals abgeleitet werden um dann als "muss" abgeleitet zu werden....
thommy
 
Beiträge: 3362
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Schönwetterfan » Sonntag 28. Mai 2017, 07:44

Spreepirat hat geschrieben:19 Punkte in der Rückrunde.
12 Punkte in der kompletten Saison auswärts.

Ich tu mich wahnsinnig schwer damit, jetzt das (durch den Dortmunder Pokalsieg doch recht glückliche) Erreichen der EL-Gruppenphase als Erfolg zu feiern.
[...]

Da widerspreche ich. Nach einer ganzen Saison, nach 34 Spieltagen ist ein 6. Platz ein 6. Platz und ein Erfolg! Wenn die anderen hinter uns in dieser Saison im Vergleich zu sonst diesmal geschwächelt haben, dann muss es ja auch eine Leistung von uns sein, dass wir im Vergleich zu unseren sonstigen realistischen Erwartungen wieder mehr erreicht haben. Vorige Saison vor 11 anderen Mannschaften, diese Saison vor 12. Ganz sicher haben wir da selten brilliant gespielt, aber, ob Phrase oder nicht, nach einer kompletten Saison gleichen sich Glück und Pech für alle doch irgendwie aus.
Und wir hätten, glaube ich, auch nicht mehr erreichen können. Dafür haben unsere Ressourcen nicht ausgereicht. Allerhöchstens Platz 5. Die 4 oben waren über die Saison gerechnet, viel zu stark.

Wenn einer beim Marathonlauf besonders schnell losrennt und sich einen kleinen Vorsprung erarbeitet, und in der zweiten Hälfte wird er langsamer, und die anderen kommen etwas ran, dann ist er am Ende immernoch verdienter Sieger, obwohl er auf den letzten Kilometern langsamer war, als die Läufer hinter ihm.

Der besondere Unterschied für Hertha diesmal war, dass Bayern gegen Dortmund ausnahmsweise mal schon im Pokalhalbfinale ausgelost wurde. Wenn´s wie üblich das Finale gewesen wäre, hätten wir gegen Leverkusen Sommerfußball gespielt (haben wir ja auch so), uns amüsiert und den 6. Platz und den direkten Einzug in die Europaliga gefeiert. Insofern war das Erreichen der EL nicht durch Dortmunds Pokalsieg glücklich, sondern als 6. normal aber verzögert.


Ändert aber natürlich alles nichts daran, dass wir aufrüsten müssen! Wenn die Mannschaft schon in der gerade vergangenen Saison zum Ende hin kraftmäßig aus den Latschen gekippt ist, muss sie unbedingt verstärkt werden. Und die Mehrbelastung durch den Europapokal macht das gleich noch viel mehr nötig! In der Winterpause haben wir uns nicht verstärkt und waren im Vergleich mit anderen gleich schwächer. Das können wir uns nicht leisten! Ich hoffe, dass diese Transferperiode gut genutzt wird.

Zum Schluss: Nächste Saison bitte wieder volle Konzentration auf die Bundesliga! Europaliga ist Spaß nebenbei.

Noch zum Schlusser: Jetzt (nach der MV) allen Spielern und den Trainern einen schönen erholsamen, fußballanstrengungsfreien Urlaub! Macht euch den Kopf frei und legt die Füße hoch! :)

Am Schlussesten: Ich glaube, Helene Fischer kam deshalb nicht gut an, weil sie als Dortmundanhänger gilt und die Frankfurter Fans das blöd fanden 8-)

Ach eine Sache hätte ich fast noch vergessen:
EUROPAPOKAL :!: :!: :!: :D :mrgreen: 8-) :) ;)
Schönwetterfan
 
Beiträge: 726
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon tomnoah » Sonntag 28. Mai 2017, 08:15

Bingo ! :D

Und besonders schön wird der Urlaub dieses Jahr weil wir ja aus dem Liegestuhl nicht nur beim Aufrüsten, sondern auch beim Abrüsten gespannt zugucken können. Da wird wohl insgesamt so einiges passieren. Nur erzählen, dass wir keine Kohle haben, wird MP sich nicht erlauben (können). Mal sehen wer geht und wer kommt.

Und zu Helene:

http://www.msn.com/de-de/sport/fussball ... ocid=ientp

Sie und ihr Konto werden den Beifallssturm unbeschadet überleben..... :D
tomnoah
 
Beiträge: 3677
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon zwölftermann » Sonntag 28. Mai 2017, 10:03

Zu Helene Fischer:

Ich war bei ihrem Auftritt 2014 am Brandenburger Tor dabei und es war ein Gänsehautmoment.
Ich mag sie, sie ist positiv und lebensbejahend, ihre Musik ist natürlich geschmackssache. Atemlos war damals ein Hit und ich verbinde das Lied immer noch mit unserem Titelgewinn und den Erinnerungen an die Zeit 2014.
Ja, die Pfiffe galten dem Rahmenprogramm an sich, Fußball soll nicht zur Entertaimentshow verkommen, da stimme ich auch zu.
Aber letztlich wurde sie als Person ausgepfiffen und so etwas finde ich unmöglich. Sie ist eine tolle Frau, ihre Musik muss man nicht mögen, aber das hat sie nun wirklich nicht verdient. Das Freibier versprochen wurde, wenn sie ausgepfiffen wird, wusste ich auch noch nicht.

Zu unserer Saison:
Ich bin da bei Spreepirat, die Rückrunde war nichts. Und man darf sich auch nicht alles im nachhinein schön reden, dann verliert man den klaren Blick für die Dinge und vergisst, dass eine Menge Arbeit auf die Verantwortlichen zukommt damit uns unsere Defizite in der nächsten Saison nicht teuer zu stehen kommen. Da haben tomnoah und die anderen vollkommen recht, jetzt ist die Zeit zum Aufrüsten des Kaders.
Der Fokus sollte in der nächsten Saison voll und ganz auf der Bundesliga liegen, alles andere wäre Harakiri. Das gilt natürlich auch jetzt schon für die Planungsphase.

Ich finde, wir sollten uns trotzdem mit breiter Brust und mit ganzem Herzen über Platz 6 und dem damit verbundenen direkten Einzug in die EL freuen.
Warum? Weil wir es können. 8-)
HAHOHE
zwölftermann
 
Beiträge: 490
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Käp71 » Sonntag 28. Mai 2017, 10:06

herthamichi hat geschrieben:Ein erstaunliches Phänomen war dieses Pfeif - Konzert beim Aufttritt von Helene Fischer in der Halbzeit. Jene Frau also,
die damals 2014 vor dem Brandenburger Tor gemeinsam mit der deutschen Fussball - Nationalmannschaft den WM - Titel
feierte.

All das nimmt sie ganz locker hin, so wie sie es in der nachfolgenden ARD - Sendung sagte, manche Leute mögen
eben ihre Musik und andere nicht. Das sagt die Frau, die ganz alleine auch ohne Fussball in der Lage ist, Stadien
- auch das Berliner Olympiastadion - zu füllen.

Nur was bedeutet das Pfeif - Konzert?. Es kann ja nicht daran liegen, dass da überwiegend nur Frankfurter und
Dortmunder im Stadion waren. Vermutlich hätten alles Berliner da auch nicht anders getickt. Nein, eine derart
von den Medien zur Zeit gehypte Frau ist Ausdruck einer billigen Kommerzialisierung, von der der DFB glaubt,
alle damit beglücken zu können. Aber offensichtlich trifft der DFB damit nicht mehr den Geschmack der Zeit.
Ob es rein an der ausgewählten Musikrichtung lag oder ein genereller Protest gegen Kommerzialisierung war,
vermag ich noch nicht zu beurteilen.


Das Pfeifkonzert habe ich nicht mitbekommen, da ich keine Zeit hatte, mir das Spiel anzusehen. Kurzeinblendungen mal ausgenommen. Ich hab mal etwas nach Infos gesucht und auch den Link von @tomnoah gelesen. Für mich wäre es interessant, von euch zu hören, ob das den Frankfurtern zugeordnet werden kann, ober ob es praktisch das ganze Publikum war. Ich spar mir mal die Annahme, dass es bestimmt auch welche gab, die das nicht schlimm famden.

Soweit es die Feier zur WM 2014 angeht, weiß ich, dass junge Menschen, die Fans der Nationalmannschaft waren, sich seit dem Auftritt von HF (Stöckelschuhe und auf girly-cut getrimmtes Trikot) so dermaßen auf Ablehnung gestoßen ist, dass seitdem die Nationalmannschaft bei denen "out" ist. Auch ich fand diesen Auftritt störend und hatte ihn schon damals als Entwicklung in eine unerfreuliche Richtung gesehen.

Auch wenn mir HF persönlich völlig uninteressant ist und ich jede Aktion, an der sie beteiligt ist, meide, können die anderen, die diese Art mögen, das ruhig tun. Im Stadion hat sie mit ihrer Produktdarbietung für meinen Geschmack nichts verloren. Zumindest scheint jetzt deutlich zu werden, dass sie offenbar polarisiert und, dass sich doch ziemlich viele deutlich artikuliert haben.

Auch zu diesem Thema gehört Anastacia in der Pause des Spiels Bayern gegen Freiburg. Obwohl an dem Tag alle Spiele gleichhzeitig stattfinden, um eine möglichst faire Schlussrunde zu schaffen, haben die Bayern die Pause um wohl 7-8 Minuten überzogen, obwohl die Spieler schon bereit waren. Für Freiburg ging es noch um etwas (auch wenn sie das bestimmt nicht erreicht hätten).

Die Art Pausenbelustigung mag ich nicht. HF schon gar nicht. Fußball mag ich schon. Also soll jeder die Möglickeit haben, sich für eine Form der Freizeitvergnüglichkeit zu entscheiden.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 28. Mai 2017, 10:09

Wir sind in Europa. Nun freut Euch doch mal.

Men Gott, wie miesepetrig miss man sein, um das immer noch blöd zu finden....

Hurra, Europa, ich freue mich!!!
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Saison 2016/2017

Beitragvon arno85 » Sonntag 28. Mai 2017, 10:37

Im Fernsehen wurden die Pfiffe deutlich runtergepegelt, sodass sie deutlich schwächer klangen, als sie waren. Unzensiert kann man sich zum Beispiel bei den 11 Freunden ansehen, wie das klang: https://mobile.twitter.com/11Freunde_Re ... 1309162496

Meine Meinung: richtig so. Das hat in der Halbzeit eines Fußballspieles nichts zu suchen. Was ihr bei Empfängen am Brandenburger Tor treibt, oder nicht, ist eine ganz andere Frage. Hier geht es um den Sport. Und nein, das waren definitiv nicht nur Frankfurter.
arno85
 
Beiträge: 1284
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele