17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 23. Januar 2017, 02:10

Ich weiß, dass Stocker zentral besser ist. Doch kann es schlicht nicht sein, dass er nicht einmal heute auf links mal versuchte den Ball zu sichern und so auch Plattenhardt ermöglichen nachzurücken. Klar, soll er nach innen ziehen, doch eben nicht immer ... so wie er auch nicht nur den tödlichen Pass versuchen soll wenn er zentral spielt. Er bekommt mir einfach zu oft die Balance nicht hin, heute gar nicht.

Das Problem ist ja auch, dass ich von ihm da mehr Cleverness eben nicht nur vor dem Tor erwarte, er ist kein Jungspund mehr.
Von einem Lustenberger zum Beispiel erwarte ich keinen Spielaufbau mehr und von einem Pekarik keine tollen Offensivaktionen, das lernen die schlicht nicht mehr. Die spielen auf ihrem Level, da recht am Limit und das recht konstant.
Bei Stocker eben muss etwas mehr drin sein, da er zu oft das Teamplay unterläuft. Er soll ja mal alleine, aber eben nicht dauernd.
Ich frage mich halt, weil man Esswein ja auch mangelnde Spielintelligenz vorwirft, warum das Stocker dann nicht auch trifft. Denn wie "schlau" ist man, wenn man viermal 1v1 vom Gegner ohne Probleme abgekocht wird, warum man es dann immer und immer wieder versucht ... stets mit dem gleichen Ergebnis.

Wir haben selbstredend ein Problem, wenn von unseren drei schnellen Spielern einer verletzt und einer außer Form ist und Esswein ... es ist halt seine Normalform wenn er Startelf spielt, weil er einiges in dem halben Jahr nur minimal weiter dazu gelernt hat.

Angesichts der vorhandenen fitten Spieler und eines wieder fitten Gegners, der ein TopTeam war Dardai auch zufrieden mit der Leistung des Teams, bis ... auf die 15 Minuten nach Halbzeit, wo wir allerdings kein Tor bekamen. Erste Halbzeit hatte Gegner keine Torchance, machte aber zwei Tore, wir eines bei 3 Chancen.
Zweite Halbzeit noch die Großchance. Das zum Schluss war geschenkt, weil Risiko wegen der Wechsel ab 82. immer höher.

Dieses Problem, Darida 8 und lieber Stocker 10 ... so kannst in Leverkusen nicht spielen. Es entsteht bei den Abständen dann ein Loch hinter Stocker, wodurch eine Mannschaft wie Leverkusen das Spiel viel zu sehr gefährlich beschleunigen kann. Wir müssen leider kompakter stehen, wenn wir so viel weniger schnelle Spieler als der Gegner haben, alles andere ist Harakiri.

Stocker ist so ein typischer listiger Halbstürmer bzw. hängende Spitze, der gerne den Platz pfiffig nutzt, dem ihm ein kräftiger MS schafft. Solchen Platz nutzt auch Kalou gern.

Ich denke, Dardai ärgert das schon sehr, wer jetzt grad alles nicht zur Verfügung steht, denn er wird Spielern deshalb das unbedingte Bleiben bei uns nahegelegt haben weil nur so ein wirklicher kontinuierlicher Aufbau einer sehr starken Mannschaft nötig ist und er setzt eben auf das Nachrücken junger Spieler, die genau auf Posis nachrücken wo uns etwas der Schuh drückt.

Denke mir wirklich, dass Kurt grad in Leverkusen die Chance auf Startelf hatte, da Kalou weg und Haraguchi noch außer alter Form. So war an sich klar, dass Stocker auf links geht und es mich einfach ärgert, dass er da nicht cleverer spielt.

Im Moment ist es schon heftig, was die fehlenden Spieler angeht. Weiser, Kalou Startelf ... Allan, Duda, Kurt Alternativen ... und eben Darida und Haraguchi von guter Form ein ganzes Stück entfernt.
Wir haben dadurch einen Hänger zu einem anderen Zeitpunkt als letzte RR am Ende. Deswegen sind jetzt alle Punkte die geholt werden eine Menge wert!

Denn man kann auch den Vorteil darin sehen, sollten Weiser und sagen wir mal Duda in 4 Wochen dazukommen: die sind überhaupt nicht mal ansatzweise ausgelaugt. Ich glaube auch, dass man intern hofft, dass Maier so ab Hoffenheimspiel auch eine Alternative schon darstellen kann.
Wir wissen alle, zum Schluss musste Punkte sammeln wie Sau wenn möglich.
Und da wird die Fitness des Kaders eine größere Rolle noch spielen als letzte Saison.

Mich ärgerte das heute mit Stocker, weil es nicht das erste Mal war, halt extrem.
Wir haben halt nicht so viele Spieler, die Unterschiede ausmachen können bzw. sind zwei davon gar nicht einsatzbereit grad.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Montag 23. Januar 2017, 07:38

Ich versteh` Dein Rumgemecker an Stocker nicht. Er war doch gestern der Einäugige unter den Blinden. Er hat es wenigstens immer wieder versucht, wenn auch selten erfolgreich. Aber im Vergleich mit den anderen Offensiven (Essi, Ibi, Darida) war er der Gefährlichste. Und ihn mit Esswein zu vergleichen ist ein Witz. Die einzige Gemeinsamkeit, die beide haben, ist, dass sie Sportler sind. Stocker ist Fußballer und Essi Leichtathlet. Es stimmt ja, Stocker ist langsam und für den Flügel nicht bestens geeignet. Aber die Aufstellung war doch gestern aufgrund der Ausfälle fast alternativlos. Wer hätte denn links außen spielen sollen ? Genki hat da immer schlecht ausgesehen. Oder willst Du Darida rausnehmen und Stocker zentral spielen lassen. Ist doch auch Quatsch. Das Einzige was Pal vielleicht hätte anders machen können, wäre Stark für Lusti und Langkamp IV. Das wäre aus meiner Sicht besser gewesen. Auch deshalb weil Langkamp aus meiner Sicht eine extrem positive Bedeutung für die mentale Verfassung der Mannschaft hat. Da hat mir gestern auch so Einiges nicht gefallen. Wenn ich mich z.B. erinnere wie Brooks gegenüber Platte lamentierte. Und grundsätzlich fehlte mir in der zweiten HZ die ultimative Entschlossenheit, das Ding zu drehen. Auch Ibi hat mir gestern nicht gefallen. Er war läuferisch auffällig schwach. Das ändert aber alles nichts daran, dass wir bei einem zumindest auf dem Papier übermächtigen Gegner, der alles andere als übermächtig gespielt hat, ein ordentliches Spiel abgeliefert haben. Die Mannschaft wollte, mehr war aber bei unseren Ausfällen nicht drin. Und wenn jetzt hier über den Schiri und fehlendes Glück lamentiert wird, dann ist das auch ein Witz. Wenn wir Pech gehabt hätten, dann hätte das Ding auch 6:2 für die Pillendreher ausgehen können. Chancen hatten die genug. Also sein wir ehrlich. Genauso ehrlich wie die Mannschaft gestern gespielt hat. Wir sind nun mal durch glückliche Effektivität Dritter gewesen. Da gehören wir fußballerisch nicht hin. Sechster zu werden ist ein hehres Ziel. Wenn wir Neunter werden ist auch alles gut. Allerdings hoffe ich, dass wir durch die unerwarteten Transfereinnahmen von knapp 2 Mios jetzt doch noch einen Neuzugang bekommen. Man gibt die Hoffnung ja nicht auf. Problematisch wird es für mich, wenn wir in Freiburg auch verlieren und gegen Audi nicht gewinnen. Mit den zu erwartenden deutlichen Niederlagen gegen den Ruhrpot und die Bauern rutschen wir dann ggfs. in so eine richtige Krisenstimmung rein und es heißt in allen Medien, Hertha ist in den ersten 6 Spielen nach der Winterpause sieglos. Das mental zu verkraften, würde schwer werden. Deshalb ist es so wichtig, dass wir gegen Audi gewinnen. Und dafür müssen Kalou und Ibi wieder ihre Sternstunden haben....
tomnoah
 
Beiträge: 3676
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Montag 23. Januar 2017, 07:56

Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 445
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Montag 23. Januar 2017, 12:06

Adriano hat geschrieben:Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.


Das ist nun aber eine sehr verkürzte Darstellung...
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1836
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Montag 23. Januar 2017, 13:03

Start-Nr.8 hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.


Das ist nun aber eine sehr verkürzte Darstellung...


Ja, aber die ersten beiden Bayer-Tore waren schon sehr diskussionswürdig.
Andererseits hatte Bayer einige Chancen mehr als wir und nach vorne ging bei uns ja kaum was.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3048
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Joel » Montag 23. Januar 2017, 15:57

shin6 hat geschrieben:
Start-Nr.8 hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.


Das ist nun aber eine sehr verkürzte Darstellung...


Ja, aber die ersten beiden Bayer-Tore waren schon sehr diskussionswürdig.
Andererseits hatte Bayer einige Chancen mehr als wir und nach vorne ging bei uns ja kaum was.


Das ist das ewig leidige Thema, wenn wir uns zahlreiche Chancen erspielen würden und dennoch verlieren, sterben wir in Schönheit und sind ineffizient. Besser noch wir hätte die Tore 1 und 2 wie Bayer erzielt, man würde es dem Glück zu schreiben, weil Abpraller und vorher nicht geahndetes Foul, sowie ein Elfer der lächerlich & ungerechtfertig ist.

Es ist nicht immer schön, sich das Geschiebe über Jarstein an unsere Verteidiger und den einrückenden 6er, anzuschauen. Schon gleich gar nicht, wenn diese früh gepresst werden und dann kaum ein Passspiel unter Druck hinbekommen. Aber ich denke, würde Jarstein direkt den langen Ball spielen würden wir ebenfalls über unanschaulichen Fussball diskutieren.
Joel
 
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Montag 23. Januar 2017, 18:01

Mit einer Niederlage hatte ich vor dem Spiel gerechnet. In der ersten Hälfte fand ich beide Mannschaften noch ziemlich winterpausenmüde. Ein 0:0 zur Pause wäre nicht verwunderlich gewesen. Selbst beim Stand von 0:2 wirkte Bayer weder wirklich überlegen, noch verdient in Führung. Der Anschlusstreffer passte da prima rein. In Leverkusen fallen ja gerne mal viele Tore.

Während Bayer in der zweiten Hälfte ein wenig zulegen konnte und Ansätze von Lebendigkeit zeigte, haben wir irgendwie müde weitergemacht. Ibis Chance hatte ich schon drin gesehen und war platt, dass Leno den noch gehalten hat.

Es war ein Spiel, dass auch anders hätte ausgehen können. Insgesamt langweilig, aber ein Punkt war drin. Schade drum.

Die Hinrunde ist jetzt rum und wir stehen auf Platz 5. Neun Heimspiele und 8 auswärts.

Wir sollten möglichst bald die Punkte sammeln, die uns absichern und den Weg frei machen für den fröhlichen Versuch Platz 6 zu erreichen. Vier Punkte Vorsprung auf Platz 7 sind schon mal was, können aber schnell futsch sein.
Erstmal nicht absteigen - dann Pokalfinale und dann erst Spaß in Europa. In der Reihenfolge!
Käp71
 
Beiträge: 4999
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 24. Januar 2017, 04:19

Hinsichtlich Schiri habe ich so im Nachhinein den Eindruck, dass man es uns gegen die Top-Gegner nicht einfach machen will, sondern das Gegenteil ... uns klar noch einmal zeigen, was international auch gefordert ist.
Dardai sagte ja auch und das nicht das erste Mal, wir sind zu nett. Im Mittelfeld gab es echt wenig Fouls, wo man doch sehr oft Gegnern zeigt was Kante ist, da dortige Freistöße ungefährlich bleiben.

Käp, der Eindruck mit der Müdigkeit wirkt zutreffend, da Darida bei uns mit 11,2 km der lauffreudigste Spieler war, wo wir es doch gewohnt sind, dass er und Skjelbred besonders bei solchen Gegnern eine 12 vor dem Komma haben.
Andererseits war es auch ausgegebenes Ziel für diese Saison "sinnvoller" zu laufen, damit zum Ende der Saison nicht wieder Körner fehlen.
Wir spielen noch kontrollierter und strukturierter, sieht man mal in Leverkusen von den 15 Minuten nach der Pause ab.

Denke mal, dass es schon mitentscheidend war, wer in Führung geht, da das grad nach einer Serienpause Selbstvertrauen und Schub gibt.
Vor allem, wenn man dann merkt, das Glück ist mehr auf der eigenen Seite, hier auf Leverkusener.

9 Heimspiele, 8 auswärts und für sicheren Platz 6 braucht man 25 Punkte ... also 7 Siege, 4 Remis, 6 Niederlagen ... wie sagte Dardai?
Schaffen wa locker!
8-)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon thommy » Dienstag 24. Januar 2017, 12:08

Adriano hat geschrieben:Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.



in "Wahretabelle.de" wurde das Spielergebnis auf 1:1 korrigiert..... nutzt nur nichts :(
thommy
 
Beiträge: 3362
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Joel » Dienstag 24. Januar 2017, 13:59

thommy hat geschrieben:
Adriano hat geschrieben:Ich sage mal Großmäulig, dass das Spiel verpfiffen wurde und B04 keinesfalls besser war.



in "Wahretabelle.de" wurde das Spielergebnis auf 1:1 korrigiert..... nutzt nur nichts :(


Es zeigt aber auf das Bauchgefühl eines Herthaner's stimmt ;-)
Joel
 
Beiträge: 3235
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Mclevor » Dienstag 24. Januar 2017, 18:08

ich habe das spiel leider nur per ticker verfolgen können. meine einschätzung aus de, gelesenem: zur halbzeit steht es 1:0 für UNS und wir gewinnen das spiel, weil leverkusen zwar einige gute chancen hat, diese aber nicht nutzt, wir hinten nicht aufmachen müssen usw. mit etwas mehr glück und etwas weniger unvermögen gewinnt man.

jetzt meckern bringt auch nischt mehr. spiel ist durch. hinrunde auch. wir stehen deutlich besser da, als ich vor der saison für möglich gehalten habe. und das nicht nur mit rumgeholze, sondern einigen wirklich sehr ansehnlichen spielen, die ich in berlin schon seit einer ewigkeit vermissst habe.
Mclevor
 
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: 17. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon trunkenmaster » Donnerstag 26. Januar 2017, 17:25

Ja.ich hatte es schon so erwartet.Schlecht gespielt,die Angst war der beste Freund der Herthaner,leider.Es droht wieder einmal der Fehlstart.Aber ich sehe es positiv.Noch 10 Punkte bis zum Klassenerhalt.
trunkenmaster
 
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 1. Januar 2017, 09:54
Wohnort: Taucha bei Leipzig

Vorherige

Zurück zu Die Spiele