DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 9. Februar 2017, 01:06

Schade, wenn man solch einen guten Torwart wie Jarstein hat, dann darf man sich auch in einem Elfmeterschiessen
was ausrechnen. Natürlich ist auch der Bürki ein exellenter Torwart, aber es wurden einige sichere Schützen vorher
ausgewechselt.

Das sieht mir doch so aus, als habe man im Vorfeld keine Elfmeter trainiert; vielleicht weil man überhaupt nicht damit
rechnete, so weit zu kommen. Der ansonsten sichere Schütze Kalou wirkte nach den vorhergehenden Fehlschützen
der Hertha wie ein Erlöser, vielleicht um die Last von seinem Kollegen Jarstein und den vorherigen Fehlschützen zu
nehmen. Da nimmt er die Schuld gerne mal auf seine Kappe, in dem er selbst daneben haut und andere nicht im Regen
stehen läßt.

Ansonsten: Hertha hat das zuschauende Land ganz gut unterhalten. Damit konnte man nach den letzten Leistungen
nicht unbedingt rechnen.Das Dortmunder Weiterkommen ist insgesamt in Ordnung.

Hertha darf auf neue ausschließliche Aufgaben in der Bundesliga blicken. Das hat auch seine Vorteile, obwohl
natürlich durch das Ausscheiden Geld flöten geht.
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon lukas_berlin26 » Donnerstag 9. Februar 2017, 08:14

Wenn unsere Spieler die 120Minuten mitnehmen dann können wir vllt an die Hinrunde anknüpfen.Weiß einer ob die heute ein regenerationstag haben?
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3422
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon staflip » Donnerstag 9. Februar 2017, 08:55

So, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, ist die Trauer größtenteils gewichen und wurde durch Zufriedenheit ersetzt. Nicht über das Ergebnis, aber darüber, dass wir uns wirklich gut verkauft haben. Ich habe während des Spiels so einige Male auf unsere Defensive geschimpft, im Nachgang dann aber realisiert, dass Dortmund eine mega Offensive hat und einfach mal so mitten im Spiel gleichwertig auswechseln kann. Der Sieg des BVB geht insgesamt in Ordnung, unsere Jungs konnten aber erhobenen Hauptes vor die Kurve treten.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4621
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon lukas_berlin26 » Donnerstag 9. Februar 2017, 10:26

staflip hat geschrieben:So, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, ist die Trauer größtenteils gewichen und wurde durch Zufriedenheit ersetzt. Nicht über das Ergebnis, aber darüber, dass wir uns wirklich gut verkauft haben. Ich habe während des Spiels so einige Male auf unsere Defensive geschimpft, im Nachgang dann aber realisiert, dass Dortmund eine mega Offensive hat und einfach mal so mitten im Spiel gleichwertig auswechseln kann. Der Sieg des BVB geht insgesamt in Ordnung, unsere Jungs konnten aber erhobenen Hauptes vor die Kurve treten.

Das stimmt
lukas_berlin26
 
Beiträge: 3422
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 07:39

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Xavderion » Donnerstag 9. Februar 2017, 10:49

staflip hat geschrieben:So, nachdem ich eine Nacht drüber geschlafen habe, ist die Trauer größtenteils gewichen und wurde durch Zufriedenheit ersetzt. Nicht über das Ergebnis, aber darüber, dass wir uns wirklich gut verkauft haben. Ich habe während des Spiels so einige Male auf unsere Defensive geschimpft, im Nachgang dann aber realisiert, dass Dortmund eine mega Offensive hat und einfach mal so mitten im Spiel gleichwertig auswechseln kann. Der Sieg des BVB geht insgesamt in Ordnung, unsere Jungs konnten aber erhobenen Hauptes vor die Kurve treten.


Die haben das perfekte Fifa-Team, dribbelstarke Pacer überall...
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1197
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Mclevor » Donnerstag 9. Februar 2017, 11:57

ich hab gestern einen schönen abend geahtb und ein wirklich gutes spannendes spiel gesehen. am ende leider ein bisschen pech und bessere elfmeterschützen bei dortmund. in der verlängerung hätte ich eigentlich erwartet, dass unsere frisch eingewechselten stürmer ein bisschen tempo machen. leider haben beide beschlossen keine lust zu haben.
Mclevor
 
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Donnerstag 9. Februar 2017, 12:22

Ich bin nicht unzufrieden. Hertha hat das gespielt was sie mit der Truppe spielen können. Mehr ist eben nicht drin. Das reciht eben nicht für eine Mannschaft wie Dortmund, die keinen besonders guten Tag hatten. Ich bin froh dass Langkampt wieder spielt. Aber Spieler wie Skjelbred und Stark bringen mich einfach auf die Palme. Die können nicht einen Pass über 10 m nach vorne spielen. Und das Problem des offensiven Mittelfelds besteht weiter. Als Dortmund stark gepresst hat, war spätestens jeder 3. Ball weg. Der Erfolg geht nur über die stabile Defensive und vorne hilft der liebe Gott.
Cancun
 
Beiträge: 1405
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Mclevor » Donnerstag 9. Februar 2017, 12:33

Cancun hat geschrieben:Ich bin nicht unzufrieden. Hertha hat das gespielt was sie mit der Truppe spielen können. Mehr ist eben nicht drin. Das reciht eben nicht für eine Mannschaft wie Dortmund, die keinen besonders guten Tag hatten. Ich bin froh dass Langkampt wieder spielt. Aber Spieler wie Skjelbred und Stark bringen mich einfach auf die Palme. Die können nicht einen Pass über 10 m nach vorne spielen. Und das Problem des offensiven Mittelfelds besteht weiter. Als Dortmund stark gepresst hat, war spätestens jeder 3. Ball weg. Der Erfolg geht nur über die stabile Defensive und vorne hilft der liebe Gott.


wenn ich mich richtig erinner ehat stark mit einer perfekten flanke das tor von kalou zum 1:0 vorbereitet. wenn du über spieler meckern willst, dass sie nichts nach vorne leisten, dann schaue das spiel bitte sorgfältiger und mecker über die, die wirklich nichts leisten.
Mclevor
 
Beiträge: 296
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Kult 64 » Donnerstag 9. Februar 2017, 13:15

Ein Berliner Phänomen oder ein Hertha Phänomen

Keiner hat mit einen Elfmeterschießen gerechnet.
Aber warum gelingt uns nicht mal der mentale Stoß für etwas Außergewöhnliches!
Hier war es wieder der DFB -Pokal , ein anderes mal die finalen Punkte um an der EL oder CL teilzunehmen.
Unabhängig vom Spiel gestern ( man kann im großen und ganzen stolz sein ), aber für mich ist es wie ein Fluch
Oder : ein Hertha Phänomen :shock:
Kult 64
 
Beiträge: 179
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 12:17

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Donnerstag 9. Februar 2017, 19:52

Cancun hat geschrieben:Ich bin nicht unzufrieden. Hertha hat das gespielt was sie mit der Truppe spielen können. Mehr ist eben nicht drin. Das reciht eben nicht für eine Mannschaft wie Dortmund, die keinen besonders guten Tag hatten. Ich bin froh dass Langkampt wieder spielt. Aber Spieler wie Skjelbred und Stark bringen mich einfach auf die Palme. Die können nicht einen Pass über 10 m nach vorne spielen. Und das Problem des offensiven Mittelfelds besteht weiter. Als Dortmund stark gepresst hat, war spätestens jeder 3. Ball weg. Der Erfolg geht nur über die stabile Defensive und vorne hilft der liebe Gott.


Du bist ja nun völlig ahnungslos oder was meinst Du. Hertha hat zum zweiten Mal in dieser Saison 1 : 1 in Dortmund gespielt, also bisher in Dortmund in dieser Saison nicht verloren. In beiden Spielen haben wir geführt und Dortmund zumindest sehr nervös gemacht. Dass Dortmund keinen besonders guten Tag hatte - diese Meinung hast Du für Dich allein. Die haben genau ihr System gespielt und auch gegen uns durchgesetzt, dass sie so wenig Chancen hatten ist unserer guten Abwehrleistung geschuldet. Dass dann ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringt ist Pokal, in der Liga hätten wir den Punkt mitgenommen.
Die Mannschaft war als Ganzes sehr gut eingestellt und hat sich über 120 Minuten an die taktische Marschroute gehalten. Räume für Dortmund eng machen, wenig über die Flügel zulassen und auch mal ordentlich hinlangen wenn es sein muß. Sich nicht aus der Defensive herauslocken lassen, bei Ballverlusten sofort wieder nach hinten absichern und die Räume dicht machen. Schelle und Stark hatten durch ihre riesen Pensen einen bedeutenden Anteil an dem guten Spiel, später auch nahtlos Lusti. Schade nur, dass Ibi momentan nicht trifft, aber Geduld, das kommt weider. Allagui für Schieber war offenbar für das Elfmeterschießen, immerhin hat Allagui mit etwas Glück getroffen.
Insgesamt haben wir in der 2. Halbzeit kaum noch die Chance gehabt erfolgreich zu kontern, Dortmund war bärenstark. Trotzdem das 1 : 1 gehalten - Klasse.
Erst im zweiten Teil der Verlängerung haben wir wieder in der Offensive Akzente setzen können, da hätten wir sogar noch gewinnen können. Schade.
Das Elferschießen war die extremste Psychokiste. Lusti schießt einen an sich guten Elfer an die Latte, damit war klar, dass wir Dortmund aus eigener Kraft nicht mehr aufhalten können (außer Rune hält). Danach dann der 2. Fehlschuß, da war eigentlich schon alles gelaufen. Dass wir noch einmal eine kleine Chance bekommen verdanken wir Rune, der auch einen hält, aber die Nerven waren schon weg. Kein Elfer wurde sicher verwandelt. So ist das manchmal, Elfmeterschießen wurde trainiert, aber die nervliche Belastung kann man nicht trainieren, das sah man besonders bei Kalou, der noch nie einen Elfer verschossen hat und jetzt so in den Himmel schießt.
Hoffentlich kann die Mannschaft das Bewußtsein für die gute Leistung und ihre Möglichkeiten in die nächsten Spiele mitnehmen, dann haben wir auch gegen die vermeintlich Großen eine reelle Chance.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2274
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon baap_1 » Donnerstag 9. Februar 2017, 20:09

Walter hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:Ich bin nicht unzufrieden. Hertha hat das gespielt was sie mit der Truppe spielen können. Mehr ist eben nicht drin. Das reciht eben nicht für eine Mannschaft wie Dortmund, die keinen besonders guten Tag hatten. Ich bin froh dass Langkampt wieder spielt. Aber Spieler wie Skjelbred und Stark bringen mich einfach auf die Palme. Die können nicht einen Pass über 10 m nach vorne spielen. Und das Problem des offensiven Mittelfelds besteht weiter. Als Dortmund stark gepresst hat, war spätestens jeder 3. Ball weg. Der Erfolg geht nur über die stabile Defensive und vorne hilft der liebe Gott.


Du bist ja nun völlig ahnungslos oder was meinst Du. Hertha hat zum zweiten Mal in dieser Saison 1 : 1 in Dortmund gespielt, also bisher in Dortmund in dieser Saison nicht verloren. In beiden Spielen haben wir geführt und Dortmund zumindest sehr nervös gemacht. Dass Dortmund keinen besonders guten Tag hatte - diese Meinung hast Du für Dich allein. Die haben genau ihr System gespielt und auch gegen uns durchgesetzt, dass sie so wenig Chancen hatten ist unserer guten Abwehrleistung geschuldet. Dass dann ein Elfmeterschießen die Entscheidung bringt ist Pokal, in der Liga hätten wir den Punkt mitgenommen.
Die Mannschaft war als Ganzes sehr gut eingestellt und hat sich über 120 Minuten an die taktische Marschroute gehalten. Räume für Dortmund eng machen, wenig über die Flügel zulassen und auch mal ordentlich hinlangen wenn es sein muß. Sich nicht aus der Defensive herauslocken lassen, bei Ballverlusten sofort wieder nach hinten absichern und die Räume dicht machen. Schelle und Stark hatten durch ihre riesen Pensen einen bedeutenden Anteil an dem guten Spiel, später auch nahtlos Lusti. Schade nur, dass Ibi momentan nicht trifft, aber Geduld, das kommt weider. Allagui für Schieber war offenbar für das Elfmeterschießen, immerhin hat Allagui mit etwas Glück getroffen.
Insgesamt haben wir in der 2. Halbzeit kaum noch die Chance gehabt erfolgreich zu kontern, Dortmund war bärenstark. Trotzdem das 1 : 1 gehalten - Klasse.
Erst im zweiten Teil der Verlängerung haben wir wieder in der Offensive Akzente setzen können, da hätten wir sogar noch gewinnen können. Schade.
Das Elferschießen war die extremste Psychokiste. Lusti schießt einen an sich guten Elfer an die Latte, damit war klar, dass wir Dortmund aus eigener Kraft nicht mehr aufhalten können (außer Rune hält). Danach dann der 2. Fehlschuß, da war eigentlich schon alles gelaufen. Dass wir noch einmal eine kleine Chance bekommen verdanken wir Rune, der auch einen hält, aber die Nerven waren schon weg. Kein Elfer wurde sicher verwandelt. So ist das manchmal, Elfmeterschießen wurde trainiert, aber die nervliche Belastung kann man nicht trainieren, das sah man besonders bei Kalou, der noch nie einen Elfer verschossen hat und jetzt so in den Himmel schießt.
Hoffentlich kann die Mannschaft das Bewußtsein für die gute Leistung und ihre Möglichkeiten in die nächsten Spiele mitnehmen, dann haben wir auch gegen die vermeintlich Großen eine reelle Chance.


Gefällt mir was du geschrieben hast, Walter.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 9. Februar 2017, 20:14

wenn man bedenkt, dass Dortmunds letzte Heimniederlage auf nationaler Ebene fast 2 Jahre her ist, kann man sich vor unserer Leistung nur verneigen.
jetzt auch in der Liga wieder so auftreten, dann spielen wir nächste Saison international ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 9. Februar 2017, 20:20

Walter hat geschrieben:...............................................
Die Mannschaft war als Ganzes sehr gut eingestellt und hat sich über 120 Minuten an die taktische Marschroute gehalten. Räume für Dortmund eng machen, wenig über die Flügel zulassen und auch mal ordentlich hinlangen wenn es sein muß. Sich nicht aus der Defensive herauslocken lassen, bei Ballverlusten sofort wieder nach hinten absichern und die Räume dicht machen. Schelle und Stark hatten durch ihre riesen Pensen einen bedeutenden Anteil an dem guten Spiel, später auch nahtlos Lusti.

..................................................

Man fragt sich natürlich überrascht, warum das nicht schon in Leverkusen und in Freiburg möglich war?.

Vom Kräfteverschleiß über 120 Minuten mal abgesehen, kann ich daher noch keine Rückschlüsse für
ein entsprechendes Auftreten in Gelsenkirchen ziehen; dazu bleiben Hertha´s Auftritte insbesondere
auswärts für mich noch zu sehr eine Wundertüte.
herthamichi
 
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon AK54 » Donnerstag 9. Februar 2017, 21:36

Hertha hat sichSuper verkauft. Und das bei einer Einschaltquote, die höher war als die beim Bayern- Spiel.
http://www.stern.de/kultur/tv/einschaltquoten-klarer-sieg--dortmund-deutlich-vor-den-bayern-7319896.html
Hatte schon ein ungutes Gefühl beim Elfmeterschießen.
In der Vorbereitung: Freundschaftsspiel (Gegner weiß ich jetzt nicht mehr) 5 Treffer
Gegen Regensburg im DFB-Pokal 5 Treffer. Schützen: Ibisevic Weiser Darida Plattenhardt Kalou !!!!

Also, Elfmeterschießen kann Hertha, aber hier haben ganz sichere Schützen gefehlt. Leider nicht zu ändern.

Schade, aber wir haben uns vor den ARD Zuschauern gut verkauft und ich finde Werbung für Hertha gemacht.
Hoffentlich reicht die Regenerationsphase für einen Punkt bei Herne.
Gruß AK
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 253
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: DFB Pokal 3. Runde: Borussia Dortmund - Hertha BSC

Beitragvon Adriano » Freitag 10. Februar 2017, 08:03

du weißt aber schon wer die Elfmeter verschossen hatte?
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 443
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele