23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Mittwoch 1. März 2017, 18:56

Hamburger SV - Hertha BSC

23. Spieltag, 1. Bundesliga

Sonntag, 5. März 17:30, Volksparkstadion Hamburg


Was soll man bloß von diesen Hamburgern halten. Seit Jahren gibt es wohl keinen Verein, der sich mehr den Abstieg verdient hätte, als dieser HSV. Zum Hinspiel schrieb ich noch "Die einzige Kontinuität bei unserem Gegner in den letzten Jahren scheint der Mangel eben dessen zu sein, was uns zuletzt ziemlich positive Ergebnisse beschert hat". Auch diesmal gilt das wieder einmal mehr denn je. Was soll man mit einer Mannschaft anfangen, die einerseits mit berauschendem Kombinationsfußball auswärts den SSV Markranstädt mit 0:3 besiegt, aber andererseits unter Verweigerung jeder Defensivleistung von den Bayern mit 8:0 zurück nach Hamburg geschickt wird. Dazwischen waren Siege gegen Köln und Leverkusen, dafür Niederlagen gegen Ingolstadt und Wolfsburg. So richtig schlau werde ich nicht aus diesen Hamburgern.

So sollte auch Hertha dem Gegner begegnen. Ernst nehmen muss man sie schon, die Rotsocken, aber verängstigt um den Strafraum stehen darf man eben auch nicht. Eine schwierige Aufgabe für Dardai und Widmayer hier die richtige Einstellung auf das Spiel zu finden. Im Hinspiel gab es ein mühevolles, aber dennoch verdientes 2:0. So eindeutig wie das Ergebnis war das Spiel nämlich nicht, ich erinnere mich an viel Dusel und vorne machte es dann Ibisevic. Passenderweise hat der seinen Tormotor wieder angeworfen, sodass die Vorzeichen nicht zum schlechtesten stehen. Außerdem hatte ich damals Stocker und Esswein gelobt - damit ist diese Woche wohl eher nicht zu rechnen.

Ein Blick in die Spielbilanzen zeigt, Hertha hat nun die Führung übernommen und führt mit 28 Siegen gegenüber 26 von Hamburg, nur Unentschieden gibts selten, nämlich nur 13. In den letzten Jahren war Hamburg ein nahezu sicherer Punktelieferant für Hertha, Seit dem Wiederaufstieg gab es 6 Siege in 7 Spielen, Torbilanz dabei 13:0. Einzige Ausnahme und der Grund, warum der HSV nicht unterschätzt werden sollte ist die Rückrunde letztes Jahr. Wieder einmal taumelte der HSV am Abgrund, wieder einmal schwächelte Hertha in der Rückrunde und auswärts, in Hamburg, gab es eine 2:0 Niederlage. Ausgerechnet Hertha war es, die vor fast genau einem Jahr eben diesen Aufwärtstrend der Hamburger einleuteten.

Nicht zu unserem Nachteil wird auch sein, dass der HSV gerade jetzt im Pokal antreten muss und hoffentlich ausscheiden wird. In Berlin stehen Duda und Weiser zurück auf den Sprung in die Mannschaft. Während Duda sicherlich eine Option darstellen wird, wird Weiser erst nächste Woche zurück erwartet. Definitiv ausfallen werden Schieber und Kurt, angeschlagen bzw. krank sind Kalou, Langkamp und Baumjohann (ja, den gibts noch).
Beim HSV kehrt zur Stunde Papadopoulos in die Mannschaft zurück, Mathenia dürfte auch wieder fit werden, Djorou ist allerdings noch fraglich.
Zuletzt geändert von arno85 am Mittwoch 1. März 2017, 19:28, insgesamt 1-mal geändert.
arno85
 
Beiträge: 1172
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Mittwoch 1. März 2017, 19:19

Letzte mir bekannte Meldung ist dass Kalou spielen wird. Duda erwarte ich 30 Minuten, der wird Schritt für Schritt aufgebaut. Darida kommt langsam wieder in seine gewohnte Form, nach dem Torerfolg gegen Frankfurt wird er weiter an Selbstsicherheit gewonnen haben. Ich erwarte:

----------------------------------Jarstein-----------------------
Pekarik---------------Langkamp------------Brooks-------------Platte
------------------Schelle----------------------Stark--------------------------
-----------------------------Darida-----------------------------------Kalou
Genki---------------------------------Ibi---------------------------------

Sollte Langkamp ausfallen würde Stark nach hinten rücken und dafür Lusti in die erste Elf. Mittelstädt wäre auch eine Option für die Startelf, aber da glaube ich nicht dran.

In Hamburg - habe ich gefühlt schlechte Erfahrungen. Die Statistik spricht eine andere Sprache. Ich werde live dabei sein können, hoffentlich bringe ich das Glück mit und wir können die drei Punkte mit nach Berlin nehmen. Es wäre sicher ein Meilenstein für den weiteren Saisonverlauf jetzt schon die 40 Punkte voll zu machen. Ich tippe optimistisch auf einen Auswärtssieg : 0 - 3 könnte das Ergebnis lauten.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 1. März 2017, 19:27

arno85 hat geschrieben:Samstag, 5. März 17:30


ähem, und ich dachte immer, dann läuft "Alle Spiele - alle Tore" :lol: ;)
herthamichi
 
Beiträge: 4664
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Mittwoch 1. März 2017, 19:29

herthamichi hat geschrieben:
arno85 hat geschrieben:Samstag, 5. März 17:30


ähem, und ich dachte immer, dann läuft "Alle Spiele - alle Tore" :lol: ;)


Wenn schon die Sportschau :lol:

Korrigiert, danke. Übrigens Walter, ich werde auch hinfahren - ob das nun ein gutes Zeichen ist bleibt abzuwarten.
arno85
 
Beiträge: 1172
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon AK54 » Mittwoch 1. März 2017, 20:24

Super 2. Elfer für BMG 0:2 :lol:
Schade, ich hätte gerne 120 Min und Sieg für BMG gesehen.
Aber in diesem Spiel ist auch zu sehen, dass man nicht nur hinten drin stehen darf. Den Fehler hat Hertha schon im letzten Spiel gemacht.
Zuerst hatten die gegen uns die Hosen voll, aber das wurde nicht genutzt, stattdessen immer weiter zurückgezogen und den Gegner stark gemacht. Ich hoffe, wir werden mutiger sein als im letzten Spiel. Ein 1:0 für den HSV dürften 0 Pkt. ergeben.
Im Angriff haben sie jetzt Selbstvertrauen gewonnen aber immer noch Abwehrschwächen.
Es könnte sein, das beim HSV nach zwei Niederlagen ein -jetzt erst recht- Gefühl aufkommt. Die Fans stehen dahinter, die Stimmung ist
sehr gut.(sehe ich hier bei Sky). Hertha hat die Chance, das alles zu kippen. Die ersten Minuten werden extrem wichtig.
Es könnte ein saugeiles Spiel für uns werden, wenn man es richtig anfängt. Aber bisher hat ja immer auswärts der Mut gefehlt.
Ich vertraue da mal auf PD und einen Super-Plan.
Ich hoffe auf ein 0:2, (auswärts) aber sicher bin ich mir nicht.
PS: Nach der Niederlage hat Papadopoulos die Mannschaft noch mal heiß gemacht.
Der ist für den HSV so wichtig wie für uns Weiser. Leider wird er ER spielen, Weiser nicht.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 157
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Mittwoch 1. März 2017, 20:45

Beschissener dran als Amerika ist eigentlich nur der HSV.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 1. März 2017, 21:11

rustneil hat geschrieben:Beschissener dran als Amerika ist eigentlich nur der HSV.


....man könnte das Niveau ja angleichen indem man Lasagne in Trumps Kabinett transferiert. Das steigert den durchschnittlichen IQ des Hamburger Kaders erheblich und in den USA fällt er nicht so auf...
tomnoah
 
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 1. März 2017, 22:53

Gladbach (11 Punkte mit einer Bilanz von 3 - 2 - 6) ist auswärts eigentlich nur unwesentlich besser als Hertha
(9 Punkte mit einer Bilanz von 2 - 3 - 6 ). Insofern bot das Pokal - Heimspiel des HSV für Hertha`s Trainerteam
guten Anschauungsunterricht, was gehen dürfte und was nicht.

Die Gladbacher standen eigentlich nie zu hoch oder zu tief, hatten eigentlich immer mehr Leute hinter dem Ball.
Nach vorne durch die Mitte ging für die Gladbacher nichts - fast eine Blaupause vom Spiel Hertha - Frankfurt - doch dann setzten die Gladbacher endlich mal auf die Außen und wurden beweglicher und schneller.

Bei den Toren im Pokalspiel spielten im Endeffekt sogar auf beiden Seiten gelungene lange Bälle eine Rolle.
Das ist dann eine Frage der Präzision, die man gemeinhin auch als spielerische Qualität bezeichnet. Mit
zwei erzeugten Elfmetern repräsentiert man diese nicht; mit dem Abschluß von Wood zum 1 : 2 aber schon.

Das Gladbach - Spiel beim HSV zeigt, es geht also auch mit einer zunächst abwartenden Spielweise, wenn man
danach mal konzentriert richtig Danpf auf dem Kessel hat und nach vorne agiert. Von daher erwarte ich auch
am Sonntag eine zunächst zurück haltende Hertha ohne zu hoch stehendes Gegen - Pressing. Ob das die richtige
Taktik wäre, weiß ich aber nicht. Was letztendlich zählen wird, ist die Effektivität in den Spielsituationen.

Bedauerlicherweise sind die von Spieltag zu Spieltag immer wieder kehrenden Meldungen über einen möglichen
Langkamp - Ausfall (Nacken, Hüfte, Wade) nicht gerade erbaulich. Er ist wichtig, allein um die zuletzt erfolgreich
die Heimspiele absolvierende Mannschaft in ihrer Grundstruktur zusammen zu halten.

Übrigens: Konditionelle Nachteile durch den Pokal - Termin erwarte ich beim HSV nach vier Tagen Pause nicht.
Außerdem haben sie genug Personal, welches sie vermutlich (relativ!) problemlos tauschen könnten, je nachdem
wie ihr Trainer alles sieht.
Zuletzt geändert von herthamichi am Mittwoch 1. März 2017, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.
herthamichi
 
Beiträge: 4664
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Mittwoch 1. März 2017, 22:59

Gladbach hat 90 Minuten fast nichts gemacht und das Spiel trotzdem gewonnen. Zudem hat sich Gisdol erneut vercoacht und Jung viel zu spät sowie Ostrzolek überhaupt nicht vom Platz genommen. Offensiv sind die Fischköppe total berechenbar und sollten uns keine Schwierigkeiten bereiten.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 1. März 2017, 23:12

rustneil hat geschrieben:Zudem hat sich Gisdol erneut vercoacht und Jung viel zu spät sowie Ostrzolek überhaupt nicht vom Platz genommen.


Na ja, aber dafür standen beim 0 : 8 in München Douglas Santos (5) und Walace (6) auf dem Platz. In Klammern sind
die Kicker- Noten. :roll:
herthamichi
 
Beiträge: 4664
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Donnerstag 2. März 2017, 09:30

Man könnte Hamburg sehr überrraschen, wenn man nicht nur hinten rum spielte, sondern einfach mal auswärts den Weg zum Tor suchte. Das wäre was!
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1798
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon thommy » Donnerstag 2. März 2017, 09:52

Start-Nr.8 hat geschrieben:Man könnte Hamburg sehr überrraschen, wenn man nicht nur hinten rum spielte, sondern einfach mal auswärts den Weg zum Tor suchte. Das wäre was!


hmmm, RedBull war auch um Offensive bemüht und der HSV hat ausgekontert....
thommy
 
Beiträge: 3223
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon baap_1 » Donnerstag 2. März 2017, 09:55

Start-Nr.8 hat geschrieben:Man könnte Hamburg sehr überrraschen, wenn man nicht nur hinten rum spielte, sondern einfach mal auswärts den Weg zum Tor suchte. Das wäre was!


Wir sollten das Spielen, womit wir eingespielt sind. Wenn wir unser eingespieltes System zu 100% umsetzen hat es jeder Gegner sehr schwer gegen uns.

Wir sollten den HSV nicht unterschätzen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon wahl_icke » Donnerstag 2. März 2017, 09:58

Kyriakos Papadopoulos wird Alle diese Rotsocken schwindlig gestikulieren. Was denkt er sich dabei, frage ich mich immer :D :D :D
Wir werden salz in die Wunde schön streuen. Jetzt wo die Raute aufgewühlt ist, macht es richtig Spaß. Go Ibi go!
Nach dem Spiel heißt es 12-0 gegen Hertha,Klappdach und die Bauern zusammen.
wahl_icke
 
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 23. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon baap_1 » Donnerstag 2. März 2017, 10:11

wahl_icke hat geschrieben:Kyriakos Papadopoulos wird Alle diese Rotsocken schwindlig gestikulieren. Was denkt er sich dabei, frage ich mich immer :D :D :D
Wir werden salz in die Wunde schön streuen. Jetzt wo die Raute aufgewühlt ist, macht es richtig Spaß. Go Ibi go!
Nach dem Spiel heißt es 12-0 gegen Hertha,Klappdach und die Bauern zusammen.


Du weißt schon das der HSV gegen Gladbach 2:1 gespielt hat. Kann also nicht klappen mit dem 12:0, da der HSV schon einen Treffer erzielt hat.

Außerdem würde uns etwas mehr Respektvolle Zurückhaltung besser zu Gesichte stehen.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Nächste

Zurück zu Die Spiele