24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Start-Nr.8 » Samstag 11. März 2017, 19:28

Ich habe lange nicht mehr so viel Spaß gehabt im Stadion, in Block 10, als einziger blauweißer zwischen tausenden schwarzgelben. Ibi, Kalouuuu, Platte, sensationell. Und endlich, endlich wieder Weiser. Gottseidank ist er wieder da!
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon herthamichi » Samstag 11. März 2017, 19:38

Von der Hertha war das heute mal von der Taktik, der Einstellung und der spielerischen Leistung
her ein absolut gelungener Auftritt. Kalou zeigte auch mal wieder wie wertvoll er für Hertha sein kann.
Und was war das für ein schneller Antritt von Weiser mit diesem unbändigen Willen und Zug zum Tor?.
Durch diese eine Aktion und den folgenden Freistoß gewann man das Spiel und es wurde sofort
schlagartig deutlich, auf welche Qualität Hertha wegen seines Fehlens in den vergangenen Monaten
verzichten mußte.

Insgesamt betrachtet hatte Dortmund mehr Ballbesitz, aber Hertha war wohl doch etwas zweikampfstärker,
was zeigt, dass die Mannschaft hoch motiviert von Dardai aufs Feld geschickt wurde. Für mich waren die
Torchancen annähernd gleichwertig verteilt. Der Sieg für Hertha war aufgrund der kämpferischen Energie-
leistung trotzdem verdient. Erstaunlich: Das Niveau was man schon gegen die Bayern im Heimspiel
auf den Platz brachte, kann man also auch gegen andere Top - Teams wiederholen. Und: Je schwächer
der Gegner, desto schwächer die Hertha, aber je stärker der Gegner, desto stärker die Hertha.

Das Erreichen des Saison - Zieles Platz 6 wird mit diesem Sieg heute wahrscheinlicher. An mehr als die EL
sollte man aber wegen der nach wie vor vorhandenen Auswärtsschwäche nicht denken. Auf jeden Fall kann
man heute endgültig zum Klassenerhalt gratulieren.
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Franki IV » Samstag 11. März 2017, 20:11

Franki IV hat geschrieben:Ich gehe nicht davon aus, dass unsere Mannschaft mit Hingabe und Einsatz ein Superspiel hinlegt und wir als Sieger vom Patz gegen. Eher spielt sie so wie bei den Fischköppen, Ergebnis in Richtung 0:3. Und das, wo mir der Watzke hochgradig unsympathisch ist und Tuchel auch nicht zu meinen beliebtesten Trainer gehört.

In Hamburg war ich sicher, dass wir gewinnen. Heute bin ich mir sicher, dass wir verlieren. Müsste also gut gehen....




Heeeerrrlich!

Also nee, was hat die Truppe für 2 Gesichter. Nach dem Grottenkick bei den Fischköppen war das heute fehlerfrei mit unbändigen Siegeswillen.
Da ist keiner hervorzuheben, da gibt es aber auch nichts, gar nichts zu meckern. Ganz ganz großes Kino.

Und besonders geil: Unmengen im Stadion im gelben Trikot, die Hälfte aus Berlin, von echten Fans Lichtjahre entfernt, und machen Gesichter wie 7 Tage Regenwetter. Machen einen Affen bei ihrem Saltoheini und bup, kriegen sie wieder einen ringezwirbelt. Hei war das heut ein Fest.

Bemerkenswert: Bei der Anzeige der Bayernführung mal keine Pfiffe. Offensichtlich haben es die meisten doch kapiert, dass es gut ist, wenn die unseren Konkurrenten richtig einen einschenken.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon rustneil » Samstag 11. März 2017, 20:12

1. HZ war m.E. die bisher beste in dieser Saison im eigenem Rund. Wir haben Dortmund nicht ins Spiel kommen lassen weil wir höher standen und mit einem agressiven Pressing den BvB eingeschnürt haben. Geht doch. In der 2. HZ standen wir dann wieder viel zu tief und schon waren die Bienen im Match und übten derart Druck aus das wir uns kaum befreien konnten. Und dann kam Weiser und holte diesen Freistoß und Platte packte den Überhammer aus. Heute habe ich das Hertha-Gesicht gesehen, welches ich liebe. Warum nicht immer so und nur zuhause? Jetzt kann ich die häßliche Hertha-Fratze vom vergangenen Sonntag in Hamburg endlich vergessen!
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3723
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon zwölftermann » Samstag 11. März 2017, 20:13

Yeeeeeeeeeeeeeeeessssssssssssssssssssss! :mrgreen:

Ganz ehrlich, so eine Leistung hatte ich nicht erwartet, einfach klasse.

Unser Ibinho tanzt Ginther im Stile eines Edeltechnikers aus und legt ab auf Kalou, der stand goldrichtig. Ab auch uabhängig von dem Tor hat Kalou hat in meinen Augen heute eines der besten Spiele im Hertha-Trikot gemacht, schön wäre natürlich noch, wenn wir diesen motivierten Kalou häufiger sehen würden.
Platte mal wieder mit einem Traum-Freistoß, auch ein Matchwinner. Brooks hat mir heute auch wieder sehr gut gefallen, er hat mal wieder in einigen Schlüssel-Situationen den Fuß dazwischen gekriegt.
Besonders erwähnen muss man natürlich auch Weiser, der Junge ist ein Phänomen. Lange verletzt und gleich bei 100%, klasse Dribblings, körperlich schnell, gedanklich schnell und ein gutes Auge. Auch, wenn Hertha natürlich auch ohne ihn kann, er ist einfach eine Verstärkung. Ich bin überglücklich, dass er wieder spielen kann,
besser kann ein Comeback kaum laufen.
Das sind die Spieler die mir gerade besonders positiv aufgefallen bzw. in Erinnerung geblieben sind, aber das ganze Team war einfach spitze heute, von Runääää bis zu Ibi.

Danke Jungs, Wochenende läuft dank euch! :mrgreen:
zwölftermann
 
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon herthamichi » Samstag 11. März 2017, 20:31

"Hertha-Sieg gegen BVB Nur zu Hause verlier'n sie nicht

Hertha BSC könnte noch Meister werden - zumindest in der Heimtabelle. Die Partie gegen starke Dortmunder entschied ein Abwehrspieler mit strammem Schuss. Alles Wichtige zum wahren Spitzenspiel des Tages.
"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/he ... 38345.html
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon herthamichi » Samstag 11. März 2017, 21:28

Die PK nach dem Spiel:

https://www.youtube.com/watch?v=AX8z3b7OzhY

Ich weiß ja nicht, so richtig objektiv kann der Tuchel ein Spiel nicht beurteilen: Da gibt es fast nur Gejammer
über die eigene mangelnde Effektivität. Dardai weiß, das Dortmund nach dem 1:1 einem 1:2 sehr nahe war,
lobt aber auch die eigene Mannschaft. Hertha irgendwie richtig loben, das kann ein Tuchel aber nicht. Dardai
präsentiert sich hier als der Trainer mit dem objektiveren und realitätsnäheren Blick auf ein Spiel.
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon blauweißrotweiß » Samstag 11. März 2017, 21:32

... wieder und wieder ... ich steh total auf dich ... ... gelbes rauschen und unterhaltsam sowieso ...

ABER - so gegensätzlich der auswärtspopanz :idea:

im raum stehen bleibt - zuletzt gegen einen absteiger im abo :!: - besteht kein grund sich mit "europa dingens" wortgewaltig

auseinander-hin-her-zu-s-etzen - :idea:

40 war schon immer eine geile zahl
Benutzeravatar
blauweißrotweiß
 
Beiträge: 665
Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:45
Wohnort: Bockenheim, Schmargendorf

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon herthamichi » Sonntag 12. März 2017, 00:41

Xavderion hat geschrieben:Was für ein geiles Spiel. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Einziger Wermutstropfen:

Bild

Vor allem rollt er danach noch ewig weiter :lol:


Du bist aber etwas vorschnell mit Deinem Kommentar:

Denn sieh mal das hier:

https://t.co/9oytIjBtmK

und auch jenes:

http://www.transferticker.de/bvb-stinks ... zt-postet/

O. K. es gab mindestens eine Bodenrolle von Weiser zuviel, was er auch zugibt, weil er mal den Dembele
so richtig karikieren wollte. Daran dass er getroffen wurde und maßgeblich verletzt wurde, gibt es aber keine Zweifel.
herthamichi
 
Beiträge: 4663
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Xavderion » Sonntag 12. März 2017, 05:42

herthamichi hat geschrieben:
Xavderion hat geschrieben:Was für ein geiles Spiel. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen.

Einziger Wermutstropfen:

Bild

Vor allem rollt er danach noch ewig weiter :lol:


Du bist aber etwas vorschnell mit Deinem Kommentar:

Denn sieh mal das hier:

https://t.co/9oytIjBtmK

und auch jenes:

http://www.transferticker.de/bvb-stinks ... zt-postet/

O. K. es gab mindestens eine Bodenrolle von Weiser zuviel, was er auch zugibt, weil er mal den Dembele
so richtig karikieren wollte. Daran dass er getroffen wurde und maßgeblich verletzt wurde, gibt es aber keine Zweifel.


Oha, dann muss ich wohl alles zurücknehmen. Da hat sich Dembele die Gelbe richtig verdient.
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1190
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon tomnoah » Sonntag 12. März 2017, 06:36

Fast alles gesagt. Ich bin uneingeschränkt Eurer Meinung. 5 Anmerkungen, die so hier noch nicht gesagt worden sind, will ich aber noch loswerden. Das Quäntchen Glück war gestern auf unserer Seite, das uns bei den Fischköppen gefehlt hat. Aber das war wohl nicht nur Zufall. Gestern waren wir entschlossen, nicht nur, uns nach dem Ausgleich zu wehren, sondern auch, den Vorsprung mit allen Mitteln zu verteidigen. Dafür gibt`s aus meiner Sicht folgende Ursachen.

1.) Damit sind wir zuerst bei Weiser. Er ist nicht nur der viel zitierte "Unterschiedsspieler" sondern auch schon Führungsspieler. Und zwar nicht nur fußballerisch, sondern insbesondere auch mental. Mit seinem Solo hat er nicht nur die spielentscheidende Freistoßszene initiiert, sondern mit seinem Rollmops auch erreicht, dass wir Dortmunds Druck in der Endphase standhalten konnten. Er war eben nicht "zu brav" wie Pal kürzlich kritisch über sein Team sagte, sondern hat das Spiel in diesen beiden Szenen entscheidend beeinflusst. Er hat mit seiner plötzlichen Theatralik wertvolle Zeit geschunden und den Sturmlauf des BVB in dieser spielentscheidenden Endphase unterbrochen und uns die nötige Verschnaufpause und damit Konzentration für die letzten wichtigen Minuten ermöglicht. Als er reinkam hat man förmlich gespürt wie die Mannschaft selbstbewusster wurde.

2.) We try, we fail, we win. Endlich hat`s geklappt. Big Points gegen einen "Großen". Ist das der Durchbruch ? Für den Sieg gibt`s aus meiner Sicht noch eine weitere Erklärung. Pal hat`s gesagt. Er wollte nicht arrogant klingen aber er hat wohl auch so langsam die Schnauze voll vom Rasenschach: "Wir spielen jetzt jedes Spiel auf Sieg !" Schluss mit komplizierter Taktik und der Psychoanalyse vom "positiven Druck", der uns immer wieder gelähmt hat, jetzt heißt es "Ente oder Trente", mit dem ungarischen Kopp durch die Wand. So hörte sich das für mich an. Und das ist gut so. Rausgekommen sind dabei 16 Torschüsse, genauso viele wie der BVB hatte. Wir haben in dieser Saison schon gegen viel schwächere Gegner deutlich weniger Chancen gehabt.

3.) Und damit sind wir beim Oly. Ich mach`s kurz und will auch keinen ärgern, der sich ein neues Stadion wünscht. Aber aus meiner Sicht ist es kein Zufall, dass die Mannschaft Ihre beiden besten Spiele in dieser Saison auch noch gegen die besten Mannschaften der Liga dann abgeliefert hat wenn das Oly voll war. Es ist einfach ein einzigartiges Stadion mit einer einzigartigen Atmosphäre, die jedem Gegner Respekt einflößt. In einem reinen Fußballstadion mag der Sound direkter und lauter sein. Das ist aber in Sachen Atmosphäre nicht alles. Ein 8 Zylinder Motor ist heutzutage auch Schnee von gestern und trotzdem hört er sich souveräner an als ein hochgezüchteter 4 Zylinder. So ist das mit dem Oly auch. Und wenn Hertha so spielt wie gestern, dann werden wir auch wieder steigende Zuschauerzahlen erleben. Davon bin ich überzeugt. Deshalb bin ich für einen Verbleib im Oly, aber das ist ja nichts Neues. Sorry. ;)

4.) Aber nicht nur mit einer offensichtlich geänderten Einstellung vor dem Spiel, sondern auch im Spiel hat Pal etwas Neues gemacht. Er hat seinen Käpt`n relativ früh `rausgenommen. Ibi`s Gemurmel, als er den Platz verließ, sah in der Großaufnahme nicht unbedingt begeistert aus, aber das war Pal wurscht, er wollte dieses Spiel gewinnen und plötzlich waren unsere beiden Rennmäuse Weiser und Genki als die schnellsten Herthaner unsere Konterstürmer in vorderster Front. Dahinter hat der Cattenaccio gehalten. Pals Taktik ist aufgegangen und somit hat er alles richtig gemacht. Das war in den letzten Spielen ja nicht immer so.

5.) Es gibt noch einen Grund für das erfreuliche fußballerische Erlebnis von gestern. Habt Ihr Euch mal in Ruhe angesehen was Kalou mit seinen Gegenspielern auf der linken Seite veranstaltet hat ? Die haben sich gar nicht mehr getraut, ihn anzugreifen weil sie Angst hatten, völlig verarscht zu werden. Erinnert Euch an die Szene im Strafraum, als er die Chance für Genki vorbereitete hat indem er 4 Dortmunder Gegenspieler wie Marionetten vor sich hin und her tanzen ließ. Nein, ich meine nicht, dass Kalou ein gutes Spiel gemacht hat, ich meine den neuen Rasen. Gestern waren wir alle viel ballsicherer und das geht nur auf besserem Untergrund.

Übrig bleibt: Auf der mentalen Ebene ist dieser Sieg Gold wert. Wenn wir mit diesen Cojones nach Köln fahren, dann werden wir da was holen. Da geht`s jetzt wirklich um "Big Points". Es ist ein Auswärtsspiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Da geht`s um Europa ! Gewinnen wird dort die Mannschaft, die entschlossener ist zu siegen. Und ich könnte mir vorstellen, dass wir den Bock da endgültig umstoßen. We try......
tomnoah
 
Beiträge: 3524
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Franki IV » Sonntag 12. März 2017, 09:02

herthamichi hat geschrieben:Die PK nach dem Spiel:

https://www.youtube.com/watch?v=AX8z3b7OzhY

Ich weiß ja nicht, so richtig objektiv kann der Tuchel ein Spiel nicht beurteilen: Da gibt es fast nur Gejammer
über die eigene mangelnde Effektivität. Dardai weiß, das Dortmund nach dem 1:1 einem 1:2 sehr nahe war,
lobt aber auch die eigene Mannschaft. Hertha irgendwie richtig loben, das kann ein Tuchel aber nicht. Dardai
präsentiert sich hier als der Trainer mit dem objektiveren und realitätsnäheren Blick auf ein Spiel.



Also mögen mag ich ihn auch nicht. Aber diesmal hat seine Analyse hingehauen.

Und, was ich bei einem Doofmunder mal wohltuend fand, es waren mal nicht die Anderen schuld. Sonst ist es der Schiri, der nicht gewässerte Rasen, der hart spielende Gegner usw. usw..
Klopp ist ja da noch dämlicher und unsympathischer. Und Watzke, der zu jeder Kamera (auch Blitzer auf der A2) rennt und ungefragt Mist labert, ist die Krönung von allen. Einzig Zorc ist da noch normal in dem Verein.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Walter » Sonntag 12. März 2017, 09:38

Richtig ärgerlich finde ich heute den Kasten bei der Morgenpost auf Seite 1. "Nach sechs Pflichtspielen ohne Sieg...". Also nach meiner Statistik hat Hertha in den letzten sechs Pflichtspielen 2 Siege (Ingolstadt und Frankfurt) geholt.
Einfach ärgerlich diese Stimmungsmache gegen Hertha.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon Walter » Sonntag 12. März 2017, 09:39

Gibt es irgendwo eine Meldung was mit Kalou ist. Das sah mir bei seiner Auswechselung doch stark nach einer Muskelverletzung ohne Einwirkung des Gegners aus.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2217
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 24.Spieltag: Hertha BSC - Borussia Dortmund

Beitragvon baap_1 » Sonntag 12. März 2017, 11:51

Tolles Spiel unseres Teams, Gratulation habt ihr Klasse gemacht.

Hier wurde ja schon fast alles geschrieben, deshalb nur kurz zum Luft machen:

- Dembele hätte mit Rot vom Platz gemusst!
- Ginter hätte auch Rot bekommen müssen!
- Bartra hat viel zu spät Gelb gesehen!
- Weigl hätte auch Gelb bekommen müssen!
- Schürrle hätte nach dem Foul an Pekarik auch Gelb sehen müssen!

Warum nur dürfen sich die Dortmunder so viele Fouls erlauben, ohne Gelb oder Rot dafür zu bekommen ist doch zum Ko..en!
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1958
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele