DFB-Pokal 2017/18

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon herthamichi » Sonntag 11. Juni 2017, 01:15

Es ist mal wieder soweit: Heute wird ab 17:50 Uhr in der ARD die erste Runde ausgelost.

Alle Info`s dazu hier:

https://www.tz.de/sport/fussball/erste- ... 89617.html

Wunsch - Gegner?.
herthamichi
 
Beiträge: 4665
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Käp71 » Sonntag 11. Juni 2017, 10:08

Na ja, Wunschgegner würde ich nicht nennen wollen. Wie weit wollen wir im Pokal kommen? Ist das angesichts der EuroLiga so bedeutend, wie in vorangegangenen Saisons?
Also bis Runde 3 wär schon nett. Aber erst mal Runde 1.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4871
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Jürgen Röber d. J. » Sonntag 11. Juni 2017, 17:13

Schönes Los für die erste Hauptrunde: Nordostduell gegen FC Hansa Rostock. DAs Ostseestadionwird bestimmt ausverkauft sein. Schöner Tripp für die Herta-Fans
Jürgen Röber d. J.
 
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 15. Mai 2011, 04:18

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon arno85 » Sonntag 11. Juni 2017, 17:20

Ja, das wird ein interessantes Spiel gegen einen sehr traditionsreichen Gegner. Allerdings waren die Chancen auf ein Erstrundenaus schon länger nicht mehr gut gut.
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 13. Juni 2017, 11:50

Stimmt. Die Chancen sind aber nie besser gewesen, um als erkennbarer Berliner Fan reichlich Backenfutter zu kriegen. Oder das Auto zertreten...
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2674
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon arno85 » Dienstag 13. Juni 2017, 18:22

Nun mach dir mal nicht gleich ins Höschen, dafür hast du doch Windeln dachte ich?
arno85
 
Beiträge: 1173
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Franki IV » Mittwoch 14. Juni 2017, 06:01

Klarer Pflichtsieg.

Kann mich noch gut daran erinnern, als wir in der Liga gegen Rostock gespielt haben, und die Förster sich zu denen gesellt haben. Mit so schlauen Sätzen wie "die kürzeste Anfahrt zum Auswärtsspiel". Na, ist ja schön zu sehen, wo die beiden jetzt spielen.

3:1 für uns.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2024
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Käp71 » Samstag 17. Juni 2017, 22:41

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Stimmt. Die Chancen sind aber nie besser gewesen, um als erkennbarer Berliner Fan reichlich Backenfutter zu kriegen. Oder das Auto zertreten...


Bescheiden betrachtet: absolut zutreffend!

War vor 10 Jahren beim LigaAuswärtsspiel. Nette Eindrücke.

Alle Auswärtsfahrtinteressierten: Nehmt-Bernie-ernst.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4871
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Käp71 » Samstag 17. Juni 2017, 22:44

Franki IV hat geschrieben:Klarer Pflichtsieg.

Kann mich noch gut daran erinnern, als wir in der Liga gegen Rostock gespielt haben, und die Förster sich zu denen gesellt haben. Mit so schlauen Sätzen wie "die kürzeste Anfahrt zum Auswärtsspiel". Na, ist ja schön zu sehen, wo die beiden jetzt spielen.

3:1 für uns.


Franki, ich teile deine Einschätzung. Das war, besonders früher, nicht immer so. Seit einiger Zeit schon. Hier besonders.
Klarer Auswärtssieg!
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4871
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 21. Juni 2017, 04:40

Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Arapahoe » Mittwoch 21. Juni 2017, 05:06

Zauberdrachin hat geschrieben:Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...


Ich gebe Dir 100%ig Recht. Es ist - aus meiner Sicht - absolut unsportlich, von so etwas wie "Pflichtsiegen" zu sprechen. "Die Anderen wollen auch gewinnen!" - Das wurde uns schon als Jungs eingeimpft. Aber man kann natürlich auch nichts erwarten, wenn diese Hochnäsigkeit schon durch die Medien massiv kultiviert wird. Man höre sich nur die teilweise strunzdummen Kommentare im TV an. Ich muss regelmäßig den Ton wegdrehen ...!
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon tomnoah » Mittwoch 21. Juni 2017, 09:45

Arapahoe hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...


Ich gebe Dir 100%ig Recht. Es ist - aus meiner Sicht - absolut unsportlich, von so etwas wie "Pflichtsiegen" zu sprechen. "Die Anderen wollen auch gewinnen!" - Das wurde uns schon als Jungs eingeimpft. Aber man kann natürlich auch nichts erwarten, wenn diese Hochnäsigkeit schon durch die Medien massiv kultiviert wird. Man höre sich nur die teilweise strunzdummen Kommentare im TV an. Ich muss regelmäßig den Ton wegdrehen ...!


"Die Zukunft gehört Berlin" :D
tomnoah
 
Beiträge: 3527
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Arapahoe » Mittwoch 21. Juni 2017, 10:52

tomnoah hat geschrieben:
Arapahoe hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...


Ich gebe Dir 100%ig Recht. Es ist - aus meiner Sicht - absolut unsportlich, von so etwas wie "Pflichtsiegen" zu sprechen. "Die Anderen wollen auch gewinnen!" - Das wurde uns schon als Jungs eingeimpft. Aber man kann natürlich auch nichts erwarten, wenn diese Hochnäsigkeit schon durch die Medien massiv kultiviert wird. Man höre sich nur die teilweise strunzdummen Kommentare im TV an. Ich muss regelmäßig den Ton wegdrehen ...!


"Die Zukunft gehört Berlin" :D


Mit diesem Slogan habe ich eigentlich kein Problem: Sich ein bißchen zu feiern, ist etwas anders, als seine sportlichen Gegner (auch wenn sie in der Verbandsliga oder sonstwo spielen) für dümmer zu halten, als man selbst ist. Deshalb: Bei "Pflichtsieg", "standesgemäßes Ergebnis" o.ä. Wortperlen des "fußball-medialen Komplexes" wird mir schlecht.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 795
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 21. Juni 2017, 12:13

Zauberdrachin hat geschrieben:Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...


Derby ist es nicht, Rostock ist einfach ein heißes Pflaster. Daher wohl die Annahmen. Rechne trotzdem mit einem Hertha-Sieg.
Nie mehr zweite Liga
Käp71
 
Beiträge: 4871
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: DFB-Pokal 2017/18

Beitragvon staflip » Mittwoch 21. Juni 2017, 17:21

Käp71 hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Als Bundesligist beim Drittligisten anzutreten ... da finde ich den Begriff Pflichtsieg unangemessen, weil es ein wenig respektlos gegenüber der 3. Liga insgesamt ist, wo man die letzten Jahre schon Bundesligisten regelmäßig bei Viertligisten straucheln sah.
Die taktischen und läuferischen Strukturen haben die mittlerweile alle auch drauf. Die sind auch wieder bereits im Pflichtspielbetrieb drin.

Da die da ein Derby draus machen, was es aus meiner Sicht nicht ist, wird das schon fetzig werden.

Die Auslosung bescherte viele "Derbys" ... die Polizei zuckte mehrmals zusammen angesichts der Paarungen ...


Derby ist es nicht, Rostock ist einfach ein heißes Pflaster. Daher wohl die Annahmen. Rechne trotzdem mit einem Hertha-Sieg.

Ich glaube es geht darum, dass Hansa und Hertha jahrelang die einzigen Vertreter aus dem Nordosten der Republik in der 1. Liga waren und damit eine gewisse regionale Verbundenheit herrschte. Aus Nürnberg - Bayern haben sie ja auch jahrelang ein "Bayern-Derby" (ich glaube da zieht es jedem Franken die Fußnägel hoch) gemacht. Und das sind auch nur 50 km weniger Strecke als Berlin - Rostock. Oder Stuttgart - Bayern als "Süd-Derby" bezeichnet. Beim Begriff Derby geht es glaube ich vielen eher um die damit verbundene Brisanz als weniger um die lokale Zuordnung.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin


Zurück zu Die Spiele