Europa League 2017/2018

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon arno85 » Montag 4. September 2017, 14:40

Walter hat geschrieben:ich vermute es werden am Donnerstag Abend nur 35.000 werden, bei den anderen Heimspielen muß man abwarten wie die ersten Begegnungen ablaufen, aber eher weniger.


Ich halte selbst 35000 schon für optimistisch. Das wäre eine Hoffenheim-Bundesligakulisse im Olympiastadion. Wenn du allerdings die letzten Auftritte in der EL vergleichst, ist das schon sehr hoch angesetzt. Da bewegte sich der Schnitt (und ja, gespielt wurde im Olympiastadion) zwischen 11.000 und 15.000 - letzteres gegen einen attraktiven Gegner wie Lissabon und das war nicht etwa vor dem Krieg, sondern 2009.

Spieldaten damals:

Hertha BSC - FK Ventspils (1:1): 13454
Hertha BSC - SC Heerenveen (0:1): 13134
Hertha BSC - Sporting Lissabon (1:0): 14417
Hertha BSC - Benfica Lissabon (1:1): 13684

Und bevor jetzt jemand sagt: ja ja, aber der Zuschauerschnitt hat sich seit damals auch entwickelt: Schnitt 2009/2010 in der Bundesliga: 46.681. Schnitt letzte Saison: 44.751
arno85
 
Beiträge: 1412
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon tomnoah » Dienstag 5. September 2017, 05:19

Ich fürchte, es werden deutlich weniger als 35 K gegen die Basken. Ich rechne mit 20 K. Und dann kann man schon zufrieden sein. Mir wird dieses Zuschauerthema zu oberflächlich behandelt. Vielleicht auch nicht ehrlich genug, ohne Selbstkritik. Meine banale These ist, dass die Dependenz der Zuschauerzahlen primär nicht auf dem Sieg und folglich dem Erfolg, also letztlich auf der Platzierung basiert, sondern auf der Spielkultur. Und sein wir ehrlich, so schön unsere beiden guten Platzierungen in der jüngsten Vergangenheit auch waren, haben wir uns spielerisch seit 2009 wesentlich weiter entwickelt und diese Platzierungen durch die Evolution einer attraktiven (offensiven) Spielkultur erreicht ? Ich finde nicht. Unsere Spielkultur basiert immer noch auf der erfolgreichen Taktik defensiver Kompaktheit, die nun mal die Voraussetzung ist, nicht in Abstiegsgefahr zu geraten.

Und das vergessen unsere Verantwortlichen immer, wenn Sie sagen es ist wurscht ob wir um die CL oder gegen den Abstieg spielen, die Zuschauerzahl ist immer gleich. Wenn ich `rumfrage "Kommste mit ins Oly ?", dann höre ich oft "Nöö, den Schlafwagenfußball hintenrum brauch ick nich". Und das vergessen wir hier auch immer: Wir sind nun mal die Hardcore-Fans, die sich mit Taktik beschäftigen, jeden einzelnen Spieler kennen, seine Stärken und seine Schwächen, vor den Spielen die Aufstellung diskutieren u.s.w. Aber wir sind die deutliche Minderheit. Die Massen lassen sich nur durch attraktiven Fußball mobilisieren.

Ich hoffe deshalb, dass Duda seine Chance gegen Bilbao und in der EL bekommt, auch Stocker, dass Weisers Kreativität durch Lazaro und auch Leckie in dieser Saison entlastet wird, dass auch unsere jungen Kreativen in der EL Spielpraxis bekommen und dass Kalou sich wieder findet. Wir brauchen ein paar technisch gute Spieler, um ansehnlichen Fußball zu spielen und endlich einen Entwicklungsprozess einzuleiten, der dann im Saisonverlauf zu erkennbaren Veränderungen unserer Spielkultur führt.

Dann kommen allein mit mir schon jedes Wochenende 5 oder 6 Zuschauer mehr mit ins Stadion. Derzeit fehlen uns doch die Argumente für die Fußball-Evangelisation. Was soll ich denn zu meinem Nachbarn oder auch zu meiner Frau sagen, um sie gegen Bilbao mit ins Stadion zu nehmen ? Volles Haus ? Viele Tore ? Gute Stimmung ? Viele Torchancen ? Nee, das wäre alles gelogen. Hertha spielt Fußball für Kenner, denen ein taktisch disziplinierter Auftritt zur Freude gereicht, wenn er denn nur irgendwie in einen Sieg mündet. Aber das reicht halt denen, die schlichtweg fußballerisch unterhalten werden wollen, einfach nicht aus. Und das wird sich auch in einem neuen Stadion nicht ändern. Und trotzdem hoffe ich auf einen Sieg gegen Bilbao. Wohl aber in einem ziemlich leeren Oly.... :cry:
tomnoah
 
Beiträge: 3925
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Käp71 » Dienstag 5. September 2017, 06:42

Wenn in den Heimspielen der EuroLiga bis etwa 20T Zuschauer kommen ist das schon das Limit. Mehr sehe ich da nicht. Mit der Art Fußball zu spielen hat das eher weniger zu tun. Ungünstige Termine, eher unattraktive Gegner und das Geld für zusätzliche Eintrittskarten spielen da eine größere Rolle als Galafußball, den im Übrigen in unserer Kragenweite wohl kaum jemand bieten kann. Und die Debatte, warum in Berlin gefühlt zuwenig Leute den Weg ins Oly finden, ist durchgekaut.

Wir haben uns die EuroLiga geholt. Nun haben wir sie. Mit allem Drum und Dran.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5106
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon arno85 » Dienstag 5. September 2017, 11:25

Naja, am Geld wirds eher nicht liegen. Ich habe für die 3 Spiele 36 Euro bezahlt und davon kannste ansonsten nur einmal kieken, wie unsere Truppe von den Bauern zerlegt wird.
arno85
 
Beiträge: 1412
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Dienstag 5. September 2017, 20:33

http://de.uefa.com/uefaeuropaleague/sea ... index.html
Kader...
Ohne Schieber, ohne Kurt. Die sitzen wohl nur noch rum? Leicht verdientes Geld...
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2784
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon arno85 » Dienstag 5. September 2017, 20:36

Schieber gilt hier im Forum mitunter als Sportinvalide. Sehr überraschen dürfte dich dessen Nichtnominierung jetzt aber nicht? Soweit ich weiß, fällt der bis mindestens Dezember aus. In der Rückrunde gibt es dann bei Bedarf die Möglichkeit, Spieler fürs Achtelfinale nachzumelden *räusper*.
arno85
 
Beiträge: 1412
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 29. September 2017, 07:47

Nun haben wir nach zwei Spielen in der EL 1 ganzen Punkt bei Null Toren gesammelt.

Seien wir ehrlich: das Abenteuer Europa hat sich für uns erledigt, bevor es überhaupt richtig begonnen hat. Mit dem Überwintern wird es nichts in diesem Wettbewerb. Wir müssten schon fast die restlichen Spiele ausnahmslos gewinnen. Wenn aber sogar Östersund schon zuviel für uns ist, dann sollten wir einsehen, dass wir für Europa nicht reif sind.

Das Gute daran: wir können uns bereits jetzt auf die Liga konzentrieren. Außerdem kann Pal in den verbleibenden Spielen, in denen es m.E. schon fast um nichts mehr geht, wirklich mal komplett die Jugend einsetzen; dann kann mal Mayer spielen, Mittelstädt, Torunarigha, Kade und was weiß ich.

Schadem, das Spiel gegen Bilbao hat Spaß gemacht, es war eine schöne Atmosphäre. Ich hätte nicht gedacht, das wir uns so ganz sang- und klanglos von der internationalen Bühne verabschieden würden.
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2022
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Moep_BSC » Freitag 29. September 2017, 17:19

wir haben 2 Pünktchen Rückstand auf Platz 2. bei noch 4 verbleibenden Spielen. so aussichtslos ist das nicht. aus den beiden Spielen gegen Luhansk jetzt 4 oder 6 Punkte holen und schon sind wir Zweiter ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5957
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 29. September 2017, 17:51

Moep_BSC hat geschrieben:wir haben 2 Pünktchen Rückstand auf Platz 2. bei noch 4 verbleibenden Spielen. so aussichtslos ist das nicht. aus den beiden Spielen gegen Luhansk jetzt 4 oder 6 Punkte holen und schon sind wir Zweiter ;)

Zwei der vier Spiele sind auswärts, also bereits verloren.
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2022
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon thommy » Freitag 29. September 2017, 20:14

Start-Nr.8 hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:wir haben 2 Pünktchen Rückstand auf Platz 2. bei noch 4 verbleibenden Spielen. so aussichtslos ist das nicht. aus den beiden Spielen gegen Luhansk jetzt 4 oder 6 Punkte holen und schon sind wir Zweiter ;)

Zwei der vier Spiele sind auswärts, also bereits verloren.


... na dann war doch auch Östersund voll im Plan ;)
wozu also die Aufregung :roll:
thommy
 
Beiträge: 3430
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Pat35 » Samstag 30. September 2017, 22:38

Also, noch ist wohl nichts verloren. Es sind noch genug Punkte drin, aber unsere Spielweise muss sich ändern. Wir dürfen nicht vor lauter Respekt in der Defensive verharren, sondern sollten gerade dort offen aufspielen und unser Heil in der Offensive suchen. Am Besten mit zwei Stürmern. Das wäre dann auch Training für die Liga, wenn es am Ende nicht über die Gruppenphase hinaus geht. Aber bitte kein herumgegurke mehr, mit 2 Torchancen über 90 Minuten und der Hauptaufgabe das eigene Tor zu verteidigen.

Sollten alle wieder Fit sein, dann einfach mal was riskieren in den letzten Gruppenspielen.

--------------------------------------------Kraft--------------------------------------------------

Pekarik---------------------Langkamp------Torunarigha------------------------Platte

---------------------------------------Lustenberger------------------------------------------

Lazaro------------------------Duda-------------Kade----------------------------Stocker

------------------------------------------Selke-------------------------------------------------

Als Alternativen Mittesltädt, Maier, Kurt, Haraguchi, Schelle

Machen wir uns nichts vor, der Schwerpunkt sollte auf den Ligaalltag liegen und daher Spielern wie, Darida, Weiser, Stark, Rekik, Ibisevic und Kalou eine Pause gönnen oder zumindest von der Bank kommen.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon AK54 » Montag 9. Oktober 2017, 21:12

Pat35 hat geschrieben:Also, noch ist wohl nichts verloren. Es sind noch genug Punkte drin, aber unsere Spielweise muss sich ändern. Wir dürfen nicht vor lauter Respekt in der Defensive verharren, sondern sollten gerade dort offen aufspielen und unser Heil in der Offensive suchen. Am Besten mit zwei Stürmern. Das wäre dann auch Training für die Liga, wenn es am Ende nicht über die Gruppenphase hinaus geht. Aber bitte kein herumgegurke mehr, mit 2 Torchancen über 90 Minuten und der Hauptaufgabe das eigene Tor zu verteidigen.

Sollten alle wieder Fit sein, dann einfach mal was riskieren in den letzten Gruppenspielen.

--------------------------------------------Kraft--------------------------------------------------

Pekarik---------------------Langkamp------Torunarigha------------------------Platte

---------------------------------------Lustenberger------------------------------------------

Lazaro------------------------Duda-------------Kade----------------------------Stocker

------------------------------------------Selke-------------------------------------------------

Als Alternativen Mittesltädt, Maier, Kurt, Haraguchi, Schelle

Machen wir uns nichts vor, der Schwerpunkt sollte auf den Ligaalltag liegen und daher Spielern wie, Darida, Weiser, Stark, Rekik, Ibisevic und Kalou eine Pause gönnen oder zumindest von der Bank kommen.

Soweit ich weiß, sind Kade ,Kurt und die anderen Jungster nicht gemeldet.

Außerdem bin ich stinksauer darüber wie mal wieder mit der EL von Hertha Seite umgegangen wird.
34. Spieltage wird um den internationalen Platz gefightet, der dann erreicht wird. Was ist dann.
In der einfachsten Gruppe wird vermutlich alles verschenkt.
Östersund, 2-Liga Format !! Egal, ob der Elfmeter berechtigt war. Hilflos.
Ja, es müssen die Leute geschont werden, die BL-Format haben.
Weil der Kader von Hertha kein Format hat mit dem man drei Wettbewerbe spielen kann.
Die Gruppe ist die einfachste der drei Bundeligisten. Köln und Hoppelheim haben zwar attraktive aber extrem schwerere Gegner.
Ich erwarte ein Umdenken, was diese Spiele betrifft. Mindestens 9 Pkt. aus den Spielen gegen Luhansk und Östersund (die haben schon 6)
Die Blamage wäre unlängs größer als bei Köln und Hoppelheim.
Sonst sollte man dem Platz an Frankfurt oder Gladbach abgeben, da haben die Zuschauer Spaß an internationalen Wettbewerben, anders als in Berlin. Meinte damit nicht die FANS.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Franki IV » Montag 23. Oktober 2017, 09:12

Es geht ja erst nächste Woche weiter, aber aktuell gehe ich davon aus, dass wir dann durchstarten werden. Will heißen, ich denke das wir nun 3 Siege einfahren werden und somit weiter im Rennen bleiben.

Auch denke ich das die Befürchtungen hier sich nicht bewahrheiten werden, wir werden in alles 3 Partien offensiv unterwegs sein. Habe nach dem Freiburgspiel hier ein richtig gutes Gefühl.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2229
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon shin6 » Montag 23. Oktober 2017, 10:12

Franki IV hat geschrieben:Es geht ja erst nächste Woche weiter, aber aktuell gehe ich davon aus, dass wir dann durchstarten werden. Will heißen, ich denke das wir nun 3 Siege einfahren werden und somit weiter im Rennen bleiben.

Auch denke ich das die Befürchtungen hier sich nicht bewahrheiten werden, wir werden in alles 3 Partien offensiv unterwegs sein. Habe nach dem Freiburgspiel hier ein richtig gutes Gefühl.


Wodurch bekommst du nach dem Freiburg Spiel ein gutes Gefühl?
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3188
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: Europa League 2017/2018

Beitragvon Franki IV » Montag 23. Oktober 2017, 11:48

shin6 hat geschrieben:
Franki IV hat geschrieben:Es geht ja erst nächste Woche weiter, aber aktuell gehe ich davon aus, dass wir dann durchstarten werden. Will heißen, ich denke das wir nun 3 Siege einfahren werden und somit weiter im Rennen bleiben.

Auch denke ich das die Befürchtungen hier sich nicht bewahrheiten werden, wir werden in alles 3 Partien offensiv unterwegs sein. Habe nach dem Freiburgspiel hier ein richtig gutes Gefühl.


Wodurch bekommst du nach dem Freiburg Spiel ein gutes Gefühl?



In allen Spielen davor hätten wir nach dem 0:1, und erst recht nach dem Wolkenelfer, verloren. Nun endlich hat die Mannschaft mal (wieder) einen Rückstand aufgeholt. Zum zweiten mal diese Saison (nach Hoppelheim glaube ich). Und dass, nach dem negativen Erlebnis in der EL.

Insofern hoffe ich, dass die Truppe jetzt Köln und HH schlägt und dann am 2.11. auch in der EL wieder in die Spur findet.

Fast glaube ich, dass U in Freiburg war für die Wahrnehmung der Jungs besser als es ein S gewesen wäre. Da hätten sie sich womöglich überschätzt und gleich danach wieder verloren. So hoffe ich das sie sehen, mit Willen und Einsatz wieder bessere Ergebnisse erzielen zu können. Und das jetzt mal mit einer Serien an positiven Spielen auch zu zeigen.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2229
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele