EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Pat35 » Donnerstag 28. September 2017, 23:23

Das ist es ja, was mir auch schon in den bisherigen Spielen aufgefallen ist. Wir sind in der Offensive und im Zug zum Tor einfach zu harmlos. Da kommt nichts zwingendes. Keine Chancen heißt auch keine Tore. Viele Chancen bedeutet oft viele Tore, aber unser Team bekommt es nicht hin über 90 Minuten. So wird es eine sehr harte Saison. Schluss mit dem defensiven Geplänkel und etwas mehr Mut in der Offensive, insbesondere gegen gleichwertige Mannschaften.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1983
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Arapahoe » Donnerstag 28. September 2017, 23:42

Pat35 hat geschrieben:Das ist es ja, was mir auch schon in den bisherigen Spielen aufgefallen ist. Wir sind in der Offensive und im Zug zum Tor einfach zu harmlos. Da kommt nichts zwingendes. Keine Chancen heißt auch keine Tore. Viele Chancen bedeutet oft viele Tore, aber unser Team bekommt es nicht hin über 90 Minuten. So wird es eine sehr harte Saison. Schluss mit dem defensiven Geplänkel und etwas mehr Mut in der Offensive, insbesondere gegen gleichwertige Mannschaften.


Daß es - v.a. auch durch die zusätzliche Belastung EL - hart werden würde, war von Anfang an klar.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 915
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Freitag 29. September 2017, 06:04

Albedo hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:Ich ärgere mich auch über Dardai, aber was soll mit einem anderen Trainer besser werden ? Die Spieler werden dadurch nicht besser. Auch mkt Selke wird es nicht besser werden, weil wir kein Mittelfeld haben.

https://www.transfermarkt.de/trainer/ve ... /statistik

sorry, aber da sollte doch einer dabei sein, der unseren jungs ein bißchen mehr spielkultur mit auf den weg geben kann.
schluß mit dem hilflos wirkenden rumgestümper ... und zwar so schnell wie möglich !
mal sehen, was nach den nächsten beiden verlorenen heimspielen passiert ?
so werden wir jedenfalls am sonntag abgeschlachtet !


Tuchel würde ich klasse finden....,wenn er jetzt nicht zu Bayern geht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Hertha ihn nicht die Bohne interressiert.
emanzi
 
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Freitag 29. September 2017, 06:11

emanzi hat geschrieben:Bitte einen neuen Trainer !!!

Warum einen neuen Trainer?....Das hat man in der Rückrunde gesehen aber er hat nichts daraus gelernt........in der Vorbereitung LA....Kalou....bis heute....Werder, Mainz und auch dieses Desaster als Trainer heute....unfähig frühzeitig durch Einwechslung schon in der ersten Halbzeit das Ruder rumzureißen....da sitzt er mit wittmar hilflos auf der Bank....wie so eine verdammte hilflose.....
Ich denke Dardai ist übervordert....Duda war für ihn ein Xrsch....weil er mit kreativen Spielern für mich nichts anfangen kann.
Aus der Not der Rotation hat er ihn eingesetzt....und schwubs war er von dem offensiven Spiel überrascht und als Trainer der Gewinner.
Ich habe mir Wittmar in gewissen Situationen anschauen können.....ne,ne...das ist Dardai....echt schade.....ich könnte ihm eine reinhauen für diese unötige Egoxcheisse....weil er ein richtig geiler Trainer ist....oder besser..war/ist....Xrsch....
Viel kannst Du Dir jetzt nicht mehr erlauben, mein Lieber.



Sorry für meine Entgleisung gestern. Wir hatten anständig einen gezischt. Betäuben vor dem Spiel nannten wir das. Wir ahnten schon was wieder folgen wird.
Naja und dann war ich wegen dem Spiel echt sauer. Da freut man sich auf die Bundesliga und Euro League und dann so ein Mist.
Das Bayernspiel schaue ich mir erst gar nicht an.
emanzi
 
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Schönwetterfan » Freitag 29. September 2017, 07:37

AK54 hat geschrieben:[...]
Ja, man hatte wohl angenommen, dass Plattenhardt nicht gebraucht wird. Zumal wir auf der Position nur mit ihm vernünftig besetzt sind.
Er braucht mal eine Pause.---Fehleinschätzung---
[...]

Nicht, dass er nicht gebraucht wird, sondern, dass er in der Bundesliga dringender gebraucht wird!
Die Rausrotation mehrerer wichtiger Spieler, ob gleich zu Hause geblieben oder nur eingewechselt, war schon richtig. Das Problematische ist eher, dass bei den anderen offensiv so wenig rauskommt. Wir haben immernoch keine qualitativ hochwertige Breite, schon gar nicht für englische Wochen.
Schönwetterfan
 
Beiträge: 772
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Freitag 29. September 2017, 07:43

gnommel2010 hat geschrieben:...diese Ballverluste in Gegnershälfte kann ich nicht mehr sehen. Das Bayerspiel werde ich mir klemmen. Und weil das alles so ist, und das immer und immer wieder ist unser Stadion auch nicht voll. Es ist ein Unterschied ob man verliert und schlecht war oder ob man verliert aber alles abgerufen hat was geht. Schönen guten Abend.


Hört, hört. Ich denke im Oly zieht`s. Und deshalb ist es leer. Das kann doch mit unserem Grottenkick nichts zu tun haben. Na gut, durch das von Pal entdeckte Prinzip der Raumkrümmung wird der Verknappungseffekt eines neuen kleinen Stadions Schelle und Essie zu Fußballern beamen. Unsere Verantwortlichen haben das genau analysiert. Das müsst Ihr schon glauben... :shock:

Aber eins müsst Ihr mir auch noch erklären. Als ich mir vor der Saison die Finger wund geschrieben habe und gesagt habe, wir brauchen noch jemand im Mittelfeld, der Fußball spielen kann, ansonsten geht das hilflose Offensiv-Gestümper weiter, da war ich der Nestbeschmutzer im Wolkenkuckuksheim. Ist doch alles nicht so schlimm, wird schon, u.s.w. Und nu` ? Warum meckert Ihr alle so entrüstet ? Was habt Ihr denn erwartet ?

Wenn es gut läuft, dann schafft es Pal wenn wir aus der EL geflogen sind, aus dem hilflosen Rotationshaufen zur RR eine Formation zu finden, die uns vor dem Abstieg rettet. Darauf hoffe ich. Mehr darf und kann man von ihm nicht erwarten. Eine Trainerdiskussion zu beginnen ist Unsinn. Guter Kader ? Ich lach mich tot ! Verstärkungen ? Nix da, wen hat Pal denn bekommen ? Rekik ist ein Traumtransfer für das Geld. Aber er ersetzt nur Brooks. Und Leckie ist auch ein toller Transfer. Ja, er ist eine Verstärkung, aber Vorsicht, er lebt auch von seiner Physis. Was sind denn das in einer Saison mit Mehrfachbelastung für Verstärkungen ? Insgesamt ist das doch wegen der alternativlosen Rotation eine Schwächung. Wieso träumt Ihr denn davon, dass diese Truppe Fußball spielen kann. Was sie kann, ist kompakt verteidigen und vorn auf ein Wunder zu hoffen. Mehr konnte sie auch ohne Mehrfachbelastung in der letzten Saison nicht. Da sind wir Sechster geworden weil wir fast ohne Torchancen Tore gemacht haben. Auch in der erfolgreichen HR gab`s kaum mal ein Spiel, dass wir ohne zittern souverän gewonnen haben. Wir haben schlichtweg Schwein gehabt und das fälschlicherweise für abgezockte Effektivität gehalten. Was der Kader fußballerisch kann haben wir in der RR gesehen.

In einem anderen Punkt fühle ich mich seit gestern leider auch bestätigt. Lazaro ist genauso wenig der Heilsbringer wir Duda. Beide sind für die Buli körperlich (noch) zu schwach. Duda ist zu fragil und Lasso zu leichtgewichtig. Selbst gegen die Schweden ist er an seine physischen Grenzen gestoßen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich in der Buli in 1 zu 1 Situationen schon entscheidend durchsetzen kann. Für mich ist er ein hoffnungsvoller Perspektivspieler, nicht mehr und nicht weniger. Soll heißen, in der HR ist er in der Buli ein Joker. Selke muss man abwarten. Aber er wird das gleiche Problem haben wie Ibi. Ohne Anspiele ist ein Center verloren.

Mein Fazit: Die Jungs haben alles versucht. Sie waren bemüht, haben aber Pech gehabt. Wenn Laza oder Ibi die Großchance `reinmachen, dann läuft das Spiel anders. Der Elfer für Schweden war ebenfalls Pech wenn auch berechtigt. Wir hätten in der einen oder anderen Situation auch einen bekommen können. Kurzum, gegen Mainz und am Nordpol hatten wir Scheiße am Fuß. Das ändert aber nichts daran, dass wir vor einer schweren Saison stehen weil die Qualität unseres Kaders offensiv unteres Bundesliganiveau darstellt. Traurig aber wahr. Micha ist kein Novize mehr. Er ist ein gestandener Bundesligamanager und intelligenter Analytiker. Wenn er vor der Saison vom Rückspiegel spricht, dann war das Warnsignal genug für alle, die von gutem Fußball träumen. Also, Mund abwischen und ab ins Oly, da gibt`s eins auf die Fresse, im nicht ausverkauften Oly. Kein Wunder da zieht`s ja auch... :evil:
tomnoah
 
Beiträge: 3929
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Freitag 29. September 2017, 08:45

Offensive Qualität hat Hertha schon....Wir haben Genki der in der Hinrunde nicht schlecht gespielt hat. Dann Leckie, Weiser, Duda, Lazaro, Darida, Kalou ist auch gut wenn er einen guten Tag hat. Stocker ist abschlussfreudig. Von Ibi halte ich auch viel. Nur wenn wenig brauchbares bei ihm ankommt, kann er auch nicht zaubern und das bei ihm auch mal etwas daneben geht, ist bei den wenigen Chancen schon schmerzhaft. Dann haben wir Maier von dem Dardai so schwärmt.....

Pal hat für mich Schuld. Warum bringt er immer wieder Kalou auf LA, Warum immer wieder Esswein auf außen, der echt nicht gut ist. Warum hat Pal den Duda nicht schon vorher gebracht und immer wieder Darida aus dem ZM als Spielmacher vorgezogen. Weiser gehört meiner Meinung nach nach vorne und nicht nach hinten.Selbst der Bundestrainer hat ihn auf RA aufgestellt. Warum hält Pal immer wieder an diese Aufstellungen fest obwohl sie sich nicht bewährt haben. Warum wird von Pal immer die letzten 20 Minuten ausgewechselt, obwohl das Spiel vorher echter Mist war. Warum wird Genki und Stocker als frische Kräfte nicht mal vorher und länger eingesetzt.
Warum hat er Torunaghia der schlecht war nicht gegen Mittelstädt ausgetauscht. Was soll der kreative Chancentot mit Skelbred und Lustenberger. Warum wurder Arne Maier nicht eingesetzt. Und richtig schlimm finde ich, wenn wir in der ersten Halbzeit noch nicht einmal einen Torschuss abgergeben haben, das Pal nicht in der Lage ist früher durch Einwechslungen zu reagieren um das Spiel positiv zu verändern. Pals Taktik ist....hinten dicht machen und hoffen das vorne mal ein Ball in Tor rollt. Pals Spiel ist langweilig und vorhersehbar.

Dann seine schwachsinnigen Aussagen nach dem Spiel wie gestern. Ich zitiere: Die Jungs waren gut, der Spielplan war gut, nur ein Tor wurde nicht geschossen.

Die Presse...alle sahen dieses Spiel gestern als eine Blamage an....nur Pal nicht.....
emanzi
 
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Freitag 29. September 2017, 09:39

Völlig ausgeblendet wen Östersunds bisher ausgeschaltet hat und wie heimstark die sind ?
Offenbar. Hertha hat nach meiner Beobachtung in den Livetickern unverdient verloren, unser Spiel war zeitweilig gut und wir hatten die Chance zu einem Tor (Ibi!, aber auch noch einige andere). Der Elfer war offenbar eine Fehlentscheidung.
Interessant ist die Bilanz der deutschen Teams: 6 Niederlagen bei 2 : 12 Toren. Sagt uns das was zur Liga ? oder ist das nur ein Spieltag, der schlecht gelaufen ist ?
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2437
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Joel » Freitag 29. September 2017, 09:57

gnommel2010 hat geschrieben:Ich finde ja das mit Dardai endlich Ruhe in den Verein kam. Aber jetzt und auch schon ein ganzen Weilchen würde ich mir vom Coach mal richtige Emotionen wünschen. Es bringt nichts Woche für Woche alles schön zu reden und alle Spieler in Schutz zu nehmen. Das die Mannschaft Fussball spielen kann hat sie wunderbar die ersten 45 min gegen Leverkusen gezeigt, warum denn nur immer diese Leistungseinbrüche. Warum immer dieses ewige auf Sicherheit gespiele (das sollte man auch können), warum sind die Spieler nicht geil auf Tore schießen. Irgendwie wirkt immer alles stark gebremmst, alles viel zu durchschaubau.
Neudeutsch: Kompakt! Das ist i.d.R. von offensive spielenden Gegnern verhasst. Ich finde eine stabile Defensive sieht nicht gut aus, hilft aber eher Spiele positiv zu bestreiten. Wir könnten ja wie Schaaf oder der mal RB und Stuttgart trainiert hat holen, Attacke spielen, sieht schön aus. Ist aber wie beim Boxen, ohne Deckung. Sieht gut aus, tut aber auch häufig ziemlich weh. Wenn Stück für Stück die Balance kommt ist das mit den vorhandenen Spielern möglicherweise eine gute Spielphilosophie.

Die Mannschaft hat Potential, aber wenns drauf ankommt wird gezittert, gewackelt usw. Ich bin kein Trainer, nur ein Fan. Aber wenn man selbst als Fan offensichtlich Woche für Woche die gleichen Fehler erkennt, was sehen denn erst die Profis. So wird das nix in dieser Saison. Das ganze happy tra la la wir sind ein Mannschaft bla bla....Wir brauchen Typen, Typen die die Ärmel hochkrempeln, die unbedingt wollen, Typen die Pässe spielen können - die dann auch ankommen. Diese Ballverluste in Gegnershälfte kann ich nicht mehr sehen. Das Bayerspiel werde ich mir klemmen. Und weil das alles so ist, und das immer und immer wieder ist unser Stadion auch nicht voll. Es ist ein Unterschied ob man verliert und schlecht war oder ob man verliert aber alles abgerufen hat was geht. Schönen guten Abend.
Joel
 
Beiträge: 3314
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:15

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 29. September 2017, 10:02

Walter hat geschrieben:Völlig ausgeblendet wen Östersunds bisher ausgeschaltet hat und wie heimstark die sind ?
Offenbar. Hertha hat nach meiner Beobachtung in den Livetickern unverdient verloren, unser Spiel war zeitweilig gut und wir hatten die Chance zu einem Tor (Ibi!, aber auch noch einige andere). Der Elfer war offenbar eine Fehlentscheidung.
Interessant ist die Bilanz der deutschen Teams: 6 Niederlagen bei 2 : 12 Toren. Sagt uns das was zur Liga ? oder ist das nur ein Spieltag, der schlecht gelaufen ist ?


Walter, unser Spiel wird nicht besser, weil auch andere schlecht waren. Ja, mit dem Schiri hatten wir Pech, der war klar auf Seiten der Schweden. Wir hatten viel Ballbesitz und Kontrolle, aber nur drei wirkliche Chancen in 90 Minuten. Drei. Ansonsten haben wir den Ball um den 16er herum gespielt. Es war in der Vorwärtsbewegung zu jeder Zeit, auch in den letzten 5 Minuten wichtiger, den Ball zu halten, als ihn gefährlich nach vorne zu bringen. Wir wollten dieses Spiel definitiv zu keiner Zeit wirklich gewinnen, dafür hatten wir die Hosen zu voll.

Dieser Defensivwahn von Pal ist so sehr in den Köpfen, dass die lieber das 0:1 sicher halten, als das 0:2 zu riskieren. Das ist doch wahnsinn.

Mir kam während des Spiels schon ein andrer Gedanke, bei all diesem Unvermögen und bei den kläglich vergebenen drei 100%igen (Esswein, Lazaro, Ibisevic, vor allem Ibisevic!): kann es sein, dass wir doch mehr Respekt haben vor der Dreifachbelastung, als alle zugeben? Die EL kostet mehr, als sie bringt und fürs Image ist sie auch kein Gewinn. Die Liga ist viel wichtiger. Also: kann es sein, dass wir das absichtlich verlieren? Oder das wir zumindest absichtlich nicht alles dafür tun, zu gewinnen? Wollen wir da raus? Es war gestern so uninspiriert, Walter, dass mir dieser völlig abwegige Gedanke kam. Die Mannschaft wollte nicht und hat sich zu keiner Zeit aufgebäumt oder um den Punkt gekämpft, Alle waren zufrieden mit dem 1:0. Pal fand das Spiel gut, hat er gesagt. Ich weiss, das ist absurd, aber ganz von der Hand weisen kann man das nicht.
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2023
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon zwölftermann » Freitag 29. September 2017, 10:39

Ich habe es gestern leider erst zur 2. Halbzeit vor den Fernseher geschafft, vielleicht verstehe ich deshalb die Weltuntergangsstimmung nicht so recht.
Ich habe eine Hertha gesehen, die sehr bemüht, aber auch glücklos agierte, teilweise aber leider auch hilflos. Ich sah gefühlt unendlich viele Flanken die keinen Abnehmer fanden.

Ich bin einfach nicht wirklich enttäuscht von dem Spiel, weil ich nichts anderes erwartet hatte. Unsere B-Elf reicht nicht für Europa, das sollte doch keinen überraschen. Die sind eine eingespielte Truppe und für die ist das das Spiel des Jahres. Und eine durchrotierte B-Elf von uns, die ist eben wesentlich schwächer, wir waren gezwungen Prioritäten zu setzen.
Wenn man sich also ärgern möchte, stellt sich die Frage, war die Rotation richtig oder falsch. In meinen Augen war sie vollkommen richtig, weil das heißt, die Kräfte werden für die Bundesliga geschont, da sind die Prioritäten vollkommen richtig gesetzt worden. Allerdings hätte man unseren jungen Wilden gestern eine Chance geben sollen, dann wäre das Spiel vielleicht ganz anders ausgegangen.
Und an die diejenigen die jetzt sagen möchten, aber gegen Bayern holen wir doch eh nichts, ja, das mag durchaus so sein, aber wären es nicht die gleichen die sich sofort nach dem Spiel beschwert hätten, dass wir es nicht einmal versucht hätten und sich beschwert hätten, warum wir gerade gegen die Bayern rotieren müssen und warum wir das nicht schon gegen Östersund getan hätten?
Sich über die Konsequenzen einer generell komplett richtiges Einschätzung zu ärgern, ist einfach Frust. Hertha ist weder Bayern noch Real und finanziell nicht einmal Leverkusen oder Wolfsburg. Diese Platzierung (der 6. Platz) war gemessen am Kaderwert ein kleines Wunder und wird sich nicht so schnell wiederholen.

Und sollten wir keinen großzügigen Sponsor finden, dann wird sich das auch in 10 Jahren nicht ändern. Klingt traurig, ist aber so.

Aus diesem Grund über den Trainer zu meckern, ist meiner Meinung nach falsch und von Frust geprägt, dass man eben auch Spiele verlieren kann, die man innerlich schon als Sieg abgebucht hatte. Und das wir nun nicht die einzigen sind die europäisch mit leeren Händen da stehen, das haben wir ja nun an Hoffenheim gesehen.
Die haben nach 2 EL-Spielen 0 Punkte und das mit Nagelsmann, also die eingebaute Sieggarantie gibt es wohl auch bei ihm nicht.

Der Punkt den man allerdings kritisieren kann, ist nach wie vor unser Offensivspiel. Da hat man sich zulange selbst belogen, dass Effizienz oder eben das Quentchen Glück eine Qualität seien. Da hat man sich selbst glauben gemacht, es sei akzeptabel pro Spiel nur ein paar mikrige halbe Torchancen herauszuspielen.
Aber, wenn wir ehrlich sind, Dardai hat doch "schon" reagiert, mit Duda wird jetzt viel häufiger ein echter 10er gebracht und teilweise wird er ja sogar im Spielverlauf von Stocker ersetzt, da sieht man doch, wohin die Reise bei Dardai geht. Aber nun zu erwarten, dass Duda sofort das Wunderkind ist, und alle sich in der neuen offensiveren Ausrichtung blind verstehen, das ist eben eine Träumerei, es wird dauern, bis man sich hier findet. Ob der Trainer nun Dardai oder sonstwie heißt, hier braucht man Geduld.

Entscheidend ist für mich, dass Dardai jetzt die Flucht nach vorne antritt und weiter mutig und offensiv aufstellt und sich eben nicht zurückzieht und jetzt wieder Darida auf die 10 stellt. Zieht er das neue Offensivkonzept weiter durch, auch, wenn die Erfolge nicht sofort eintreten, dann hat er meinen Segen. Flüchtet er zurück in vermeintlich Bewehrtes, dann kann man ihm nicht helfen.
Man sollte auch nicht vergessen, dass wir mutig und mit Perspektive eingekauft haben, Lazaro, Duda, Selke, Rekik, das sind Kracher der Zukunft, aber auf Grund ihreres Alters werden sie uns eben möglicherweise nicht alle sofort helfen.
Da wird man einfach Geduld aufbringen müssen. Nicht-Absieg in dieser Saison und in der nächsten wieder angreifen.
zwölftermann
 
Beiträge: 576
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Freitag 29. September 2017, 11:24

@ZM: Bingo ! Gute sachliche Analyse. Kompliment.
tomnoah
 
Beiträge: 3929
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Freitag 29. September 2017, 11:26

Walter hat geschrieben:Völlig ausgeblendet wen Östersunds bisher ausgeschaltet hat und wie heimstark die sind ?

Hat man ja gesehen. Die haben ein spielerisches Feuerwerk abgebrannt, da kannste Barcelona vergessen :roll:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2785
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Dorf in der Ostzone Richtung Norden raus

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon staflip » Freitag 29. September 2017, 12:42

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Völlig ausgeblendet wen Östersunds bisher ausgeschaltet hat und wie heimstark die sind ?

Hat man ja gesehen. Die haben ein spielerisches Feuerwerk abgebrannt, da kannste Barcelona vergessen :roll:

Die haben mit 2 Vierer-Reihen vor ihrem Sechzehner gespielt. Was erwartet ihr bitte? Das war Catenaccio vom Feinsten.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4668
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 29. September 2017, 12:58

staflip hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Völlig ausgeblendet wen Östersunds bisher ausgeschaltet hat und wie heimstark die sind ?

Hat man ja gesehen. Die haben ein spielerisches Feuerwerk abgebrannt, da kannste Barcelona vergessen :roll:

Die haben mit 2 Vierer-Reihen vor ihrem Sechzehner gespielt. Was erwartet ihr bitte? Das war Catenaccio vom Feinsten.


Was echt besonders gemein ist angesichts der Tatsache, dass Catenaccio eher unsere eigene Spielweise ist. Da haben die uns doch glatt mit unsren Waffen geschlagen
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2023
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele