EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Albedo » Donnerstag 28. September 2017, 20:25

Cancun hat geschrieben:Ich ärgere mich auch über Dardai, aber was soll mit einem anderen Trainer besser werden ? Die Spieler werden dadurch nicht besser. Auch mkt Selke wird es nicht besser werden, weil wir kein Mittelfeld haben.

https://www.transfermarkt.de/trainer/ve ... /statistik

sorry, aber da sollte doch einer dabei sein, der unseren jungs ein bißchen mehr spielkultur mit auf den weg geben kann.
schluß mit dem hilflos wirkenden rumgestümper ... und zwar so schnell wie möglich !
mal sehen, was nach den nächsten beiden verlorenen heimspielen passiert ?
so werden wir jedenfalls am sonntag abgeschlachtet !
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 398
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Donnerstag 28. September 2017, 20:29

Japp Sonntag gibt es nen 5:0 oder 6:0 für Bayern und dann können wir alle gut gelaunt in die Länderspielpause gehen. Danach kommt Schalke wo es dann die nächste klare Niederlage gibt. Tolle Aussichten.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3171
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Donnerstag 28. September 2017, 20:31

Albedo hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:Ich ärgere mich auch über Dardai, aber was soll mit einem anderen Trainer besser werden ? Die Spieler werden dadurch nicht besser. Auch mkt Selke wird es nicht besser werden, weil wir kein Mittelfeld haben.

https://www.transfermarkt.de/trainer/ve ... /statistik

sorry, aber da sollte doch einer dabei sein, der unseren jungs ein bißchen mehr spielkultur mit auf den weg geben kann.
schluß mit dem hilflos wirkenden rumgestümper ... und zwar so schnell wie möglich !
mal sehen, was nach den nächsten beiden verlorenen heimspielen passiert ?
so werden wir jedenfalls am sonntag abgeschlachtet !

Glaubst Du irgendeiner von denen kann Skjelbred das Fußballspielen beibringen. Jede Woche schreibe ich es: Die Pässe sind zu lange unterwegs und ungenau, unsauber gespielt. Die Laufleistung lässt auch immer weiter nach.
Cancun
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Albedo » Donnerstag 28. September 2017, 20:36

Cancun hat geschrieben:Glaubst Du irgendeiner von denen kann Skjelbred das Fußballspielen beibringen. Jede Woche schreibe ich es: Die Pässe sind zu lange unterwegs und ungenau, unsauber gespielt. Die Laufleistung lässt auch immer weiter nach.

dass du dich in letzter zeit auf einen spieler eingeschossen hast, war ja nicht zu übersehen.
in meiner wahrnehmung stehen dann allerdings immer öfter 10 skjelbreds auf dem platz ( torwart mal ausgenommen ). :roll:
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 398
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Donnerstag 28. September 2017, 20:40

Ich finde das Spiel war jetzt eigentlich nicht so schlecht, wie es hier zum Teil geredet wurde. Hertha spielte im Grunde feldüberlegen aber halt ohne wenige zwingende Chancen. Das Spiel war halt unglücklich verlaufen, denn nach einem weitgehend unberechtigten Handelfmeter stellten sich die Schweden halt hinten rein und verwalteten den Vorsprung. Bis zum Elfmeter sah das Spiel doch eigentlich sehr ordentlich aus und ich wage zu bezweifeln, dass die Schweden, dann dieses 0:0 gerettet hätten.

Ibisevic hätte das Tor halt einfach machen müssen, als er die Chance hatte. So fangen wir das Gegentor durch Elfmeter und Hertha ist jetzt auch nicht die Mannschaft, die sich gegen 10 Mann ins gegnerische Tor kombinieren kann. Die Verteidiger weitgehend ungefordert, Touranarigha hingegen ist kein Linksverteidiger und wirkte auch gegen die technisch schwachen Östersunder überfordert. Das Experiment kann man als gescheitert betrachten. Gut, beim Elfmeter hat er jetzt wenig schuld, trotzdem machte er eine unglückliche Figur.

Das Mittelfeld - nach dem Gegentor - weitgehend harmlos und nicht-existent. Lustenberger und Skjelbred weitab von ihrer Normalform, Skjelbred die ganze Saison schon, Lustenberger schwächer als gegen Mainz. Weiser auch nicht toll, vor allem mit erschreckend schwachen Flanken. Genauso wie Pekarik, der zwar nach hinten solide spielt, aber vorne halt auch nicht flanken kann. Ibisevic weiter unterirdisch und - ich bleibe dabei - kein großer Verlust, dass Pal nun zum Umbau gezwingen ist. Lazaro hingegen fand ich ziemlich erquickend und das Spiel bereichernd. Wenn er das in der Bundesliga abrufen kann, bin ich guter Dinge.

Dumm gelaufen, muss man aber alles nicht überbewerten.
arno85
 
Beiträge: 1393
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Donnerstag 28. September 2017, 20:55

Cancun hat geschrieben:
rustneil hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:Ich ärgere mich auch über Dardai, aber was soll mit einem anderen Trainer besser werden ? Die Spieler werden dadurch nicht besser. Auch mkt Selke wird es nicht besser werden, weil wir kein Mittelfeld haben.


Doch, haben wir. Aber unser Trainer bekommt ja Akne wenn er Kreativspieler wie Stocker einsetzt.

Ach komm Stocker hat in den Jahren hier auch nichts gerissen. Mal 20 Minuten gutes Spiel ist nicht genug. Er ist einfach konditionell zu schwach und auch zu langsam. Wenn von den 3 Marxbrothers(Skjelbred, Lustenberger und Stark ) nur einer spielt geht es gerade noch so. Ich würde mir (wenn er gesund ist) mal einen Spieler wie Rode wünschen. Bei Dortmund wird er wohl nicht oft zum Einsatz kommen.


Das ist doch Quatsch. Wenn man kontinuierlich Stocker nur zehn Minuten bringt kann er auch nichts reißen. Ich habe gestern mit einem Sportreporter aus Nürnberg zusammen gesessen. Der kennt den Esswein noch aus seiner Zeit als er in der U 19 bei Kaiserslautern spielte. Er sagt, das ist ein Leichtathlet mit dem Fremdkörper Ball am Fuß. Und so etwas bekommt von unserem Trainerfuchs Einsatzgarantie. Lusti hatte bereits nach Favre ausgedient und Schelle ist ein Zerstörer, zu mehr reicht es bei ihm nicht. Wie soll da ein Spielaufbau auch nur ansatzweise möglich sein? Das erkennt sogar meine Oma, dass das nicht geht. Nur Pal ist anscheinend zu blöde, um das zu kapieren. Und unser Obernerd kriegt sein Maul auch nicht auf. Das ist diese Amigo-Schexxxe, Kumpels von früher und gemeinsame Schlachten auf dem Feld. Mir geht es derart auf den Senkel, wie hier Spiele und Punkte verschenkt werden, nur weil sich unser Trainer von Spieltag zu Spieltag immer wieder vercoacht. Das ist alles so derart vorhersehbar mit den immer wieder gleichen Abläufen wie einst bei Luhukay. Selbst die Auswechslungen kommen mitlerweile zum gleichen Zeitpunkt. Mich kotzt es nur noch an! Wenn das so weiter geht, wird das eine ganz schwere Saison. Unnötig, weil wir das Personal haben, das es anderwertig richten kann.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3956
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Donnerstag 28. September 2017, 20:57

[quote="Arapahoe"]Rückstand nach Fehlentscheidung...die Schweden machen zu..und wir haben heute (derzeit?) nicht die Mittel, um einen cleveren und leidenschaftlichen Gegner entscheidend auszuspielen. Das ist eigentlich keine Überraschung. Ich kann mit dem Spiel leben. Man hätte m.E. die EL-Teilnahme ohnehin (an Wolfsburg oder so) verkaufen sollen. Die ist teuer und macht nur Ärger. Aber ich glaube, das darf man gar nicht :oops:

Hoffentlich haben wir für Sonntag wieder genug Körner![/quote]


Warum nicht? Heute habe wir ja keine verbrannt.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2194
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Donnerstag 28. September 2017, 20:58

Bitte einen neuen Trainer !!!

Warum einen neuen Trainer?....Das hat man in der Rückrunde gesehen aber er hat nichts daraus gelernt........in der Vorbereitung LA....Kalou....bis heute....Werder, Mainz und auch dieses Desaster als Trainer heute....unfähig frühzeitig durch Einwechslung schon in der ersten Halbzeit das Ruder rumzureißen....da sitzt er mit wittmar hilflos auf der Bank....wie so eine verdammte hilflose.....
Ich denke Dardai ist übervordert....Duda war für ihn ein Xrsch....weil er mit kreativen Spielern für mich nichts anfangen kann.
Aus der Not der Rotation hat er ihn eingesetzt....und schwubs war er von dem offensiven Spiel überrascht und als Trainer der Gewinner.
Ich habe mir Wittmar in gewissen Situationen anschauen können.....ne,ne...das ist Dardai....echt schade.....ich könnte ihm eine reinhauen für diese unötige Egoxcheisse....weil er ein richtig geiler Trainer ist....oder besser..war/ist....Xrsch....
Viel kannst Du Dir jetzt nicht mehr erlauben, mein Lieber.
emanzi
 
Beiträge: 223
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Donnerstag 28. September 2017, 21:07

Albedo hat geschrieben:
Cancun hat geschrieben:Glaubst Du irgendeiner von denen kann Skjelbred das Fußballspielen beibringen. Jede Woche schreibe ich es: Die Pässe sind zu lange unterwegs und ungenau, unsauber gespielt. Die Laufleistung lässt auch immer weiter nach.

dass du dich in letzter zeit auf einen spieler eingeschossen hast, war ja nicht zu übersehen.
in meiner wahrnehmung stehen dann allerdings immer öfter 10 skjelbreds auf dem platz ( torwart mal ausgenommen ). :roll:

Nicht in letzter Zeit. Seit mehreren Jahren schreibe ich, dass Skjelbred einer der Gründe ist warum dieses Mittelfeld nicht funktioniert.
Cancun
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Cancun » Donnerstag 28. September 2017, 21:14

Rustneil mit allem gebe ich dir recht, aber eben nicht mit Stocker. Ich finde ja auch, dass er ab und an gute Spiele gemacht hat, aber eben nicht kontant. Und er hat auf jeden Fall mehr Chancen bekommen als Baumjohann.
Cancun
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 28. September 2017, 21:21

Wenn Dardai schon Spieler in Berlin läßt und auch wieder erwartungsgemäß auswärts verliert, warum gönnt er dann
eigentlich bei seiner angeblich konsequenten Rotation nicht mal Weiser eine Pause?. Der hat heute seit dem
10. 09. gegen Bremen als Einziger im Kader sein 6. Spiel hintereinander hin gelegt. Braucht man denn gegen Bayern
im dann 7. Spiel hintereinander keinen frischen und ausgeruhten Weiser?.

Da rotiert ja selbst ein Ancelotti vernünftiger. :lol: :mrgreen:
Ich hätte ja nicht gedacht, dass jenes, was ich schon gestern im Hertha - Bayern - Thread angedeutet habe, schon am nächsten Tag Wahrheit wird. :o

Ein Kunstrasen hat die angenehme Eigenschaft, dass ein gespielter Pass - Ball unbeeinflußt von Rasen - Unebenheiten
seinen korrekten Lauf nimmt. Die technischen Unzulänglichkeiten eines Lustenberger, Skjelbred und Essweins sieht man dann in beeindruckender Deutlichkeit.

Lazaro hat heute angedeutet, dass er sehr viel Potenzial für eine erfolgreiche Zukunft bei Hertha hat, allerdings eben auch,
dass er vielleicht noch nicht die sofortige Lösung für alle Spiel - Probleme bei Hertha ist.

Wer heute wieder den permanent herum stänkernden und nichts auf die Reihe bekommenden Ibisevic erlebt hat,
muß sagen, es ist wahrscheinlich ganz gut, dass man ihn in den nächsten Spielen nicht erleben muß.
Torunarigha ist wahrscheinlich auch so ein Sinnbild und Beispiel für die wahre Leistungsstärke des Hertha - Nachwuchses.

Immerhin war am Ende - wahrscheinlich zu spät - mit Darida, Duda und Stocker und auch Weiser so einige Prominenz auf
dem Platz. Doch wenn man selbst mit diesen Spielern nichts mehr hin bekommt, dann braucht man bezüglich dieser
EL mal klare Entscheidungen: Man streicht keine Siegprämien ein, man bekommt Geldstrafen wegen Pyro´s, das
Ganze entwickelt sich dann zu einem Zuschuss - Geschäft für Hertha. Dann sollte man lieber die komplette U23
bzw. den Profi - Nachwuchs da hin schicken und Stammspieler komplett schonen und Ruhepausen verordnen,
denn mehrfache englische Wochen kann Hertha bekanntermaßen nicht.
herthamichi
 
Beiträge: 4853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Donnerstag 28. September 2017, 21:47

Ach, ich sehe gerade: LUD - HOF 2:1, 83. Minute

und ich dachte schon Hoffenheim rettet Deutschland. :lol:
herthamichi
 
Beiträge: 4853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon AK54 » Donnerstag 28. September 2017, 21:58

Sollte ein Trainer Spieler nicht besser machen ??
Der Gegner hatte höchstens 2.Liga Format.
Wir hatten ohne Ende Ballbesitz, was passiert. NICHTS.
Die paar guten Ideen wurden jedesmal durch diese grausigen Fehlpässe zunichte gemacht.
Hat irgend jemand den Spielern mal beigebracht, das Pässe ankommen sollten. :evil:
Die Flanken, nur irendwo hin gespielt, immer wieder der letzte Pass völlig sinnlos in die Gegend. Nee, zu Kotz...

Die Niederlage war verdient und hoffentlich kann da irgendwer was lernen.
Diese "Affenliebe" zu Esswein nervt ohne Ende, warum kam nicht Haraguchi?
Es war doch schon klar, dass die Schweden sehr rustikal spielen, also viele Freistöße für uns. Dann nehme ich eben Palttenhardt mit.
Schon gegen Mainz war zu sehen, dass weder Weiser noch sonstwer Freistöße schießen kann.
Ja, man hatte wohl angenommen, dass Plattenhardt nicht gebraucht wird. Zumal wir auf der Position nur mit ihm vernünftig besetzt sind.
Er braucht mal eine Pause.---Fehleinschätzung---

Langsam fehlt mir auch das absolute Zutrauen zu unserem Trainer. Auswechselungen und Aufstellung sind schon Diskussionsbedürftig.

Irgendwas läuft da falsch.---Wenn ich wüßte, was, wäre ich ja der Tainer :lol:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 361
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon Arapahoe » Donnerstag 28. September 2017, 23:15

Die Trainerschelte ist einfach Blödsinn...das sollte doch jedem klar sein. Vor allem, nachdem auch "Trainergott" Nagelsmann mit seiner Truppe irgendwo in Sibirien noch eine 1-0- Führung abgeben musste. Aber sicher haben die "Ober-Experten" in Forum schon einen anderen Trainerstar im Auge. Vielleicht Ancelotti oder ...(Geheimtipp) Pele Wollitz. Letzterer ist bekannt dafür, daß er im Zweifel volle Pulle auf Angriff spielen lässt. Das wird sicher eine "interessante" Woche im Forum....
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 898
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: EL 2. Spieltag: Östersunds FK - Hertha BSC

Beitragvon gnommel2010 » Donnerstag 28. September 2017, 23:20

Ich finde ja das mit Dardai endlich Ruhe in den Verein kam. Aber jetzt und auch schon ein ganzen Weilchen würde ich mir vom Coach mal richtige Emotionen wünschen. Es bringt nichts Woche für Woche alles schön zu reden und alle Spieler in Schutz zu nehmen. Das die Mannschaft Fussball spielen kann hat sie wunderbar die ersten 45 min gegen Leverkusen gezeigt, warum denn nur immer diese Leistungseinbrüche. Warum immer dieses ewige auf Sicherheit gespiele (das sollte man auch können), warum sind die Spieler nicht geil auf Tore schießen. Irgendwie wirkt immer alles stark gebremmst, alles viel zu durchschaubau. Die Mannschaft hat Potential, aber wenns drauf ankommt wird gezittert, gewackelt usw. Ich bin kein Trainer, nur ein Fan. Aber wenn man selbst als Fan offensichtlich Woche für Woche die gleichen Fehler erkennt, was sehen denn erst die Profis. So wird das nix in dieser Saison. Das ganze happy tra la la wir sind ein Mannschaft bla bla....Wir brauchen Typen, Typen die die Ärmel hochkrempeln, die unbedingt wollen, Typen die Pässe spielen können - die dann auch ankommen. Diese Ballverluste in Gegnershälfte kann ich nicht mehr sehen. Das Bayerspiel werde ich mir klemmen. Und weil das alles so ist, und das immer und immer wieder ist unser Stadion auch nicht voll. Es ist ein Unterschied ob man verliert und schlecht war oder ob man verliert aber alles abgerufen hat was geht. Schönen guten Abend.
Hertha im Kopf und im Herzen
Benutzeravatar
gnommel2010
 
Beiträge: 276
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 18:52

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele