7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 1. Oktober 2017, 16:31

Aber egal: zwei Punkte vor der Abstiegszone und wir gehen mit einer couragierten Leistung in die Pause. Wir haben Bayern, den BVB und Hoffenheim schon hinter uns
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2021
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon flaschenkind » Sonntag 1. Oktober 2017, 16:33

hoffentlich ist die verletzung riberys nicht schlimm. :shock:

Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!!!!
Geeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiil !

nach dem rückstand ist das wie ein sieg für unsere schönste dame (trotz des schiris)

insofern fetziges WE für BERLIN:

Eisern Union gewinnt auswärts 2:1 und unsere liebste HERTHA holt wichtigen punkt gegen den goliath

Kalou macht heute bisher sein bestes spiel in der saison
Zuletzt geändert von flaschenkind am Sonntag 1. Oktober 2017, 16:35, insgesamt 2-mal geändert.
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2149
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Walter » Sonntag 1. Oktober 2017, 16:33

Nun bin ich gespannt was die ganze Weltuntergangsgruppe schreibt. Ein Punkt gegen die Bayern - immerhin Tabellenzweiter wenn auch nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Aber angekündigt war ja eher ein 0 - 4 bis höher.
Die Mannschaft ist gut genug für die obere Tabellenhälfte und kann auch ein Spiel drehen - nach 0 - 2 noch 2 - 2, das ist schon was zumal gegen Bayern.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2432
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon tomnoah » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:05

Walter hat geschrieben:Nun bin ich gespannt was die ganze Weltuntergangsgruppe schreibt. Ein Punkt gegen die Bayern - immerhin Tabellenzweiter wenn auch nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Aber angekündigt war ja eher ein 0 - 4 bis höher.
Die Mannschaft ist gut genug für die obere Tabellenhälfte und kann auch ein Spiel drehen - nach 0 - 2 noch 2 - 2, das ist schon was zumal gegen Bayern.


:D Naja Walter, ich weiß ja nicht ob ich auch zu Deiner Apokalyptik zähle, aber ich schreibe ganz einfach das Gleiche wie neulich. Es gibt eine neue Hertha und eine alte. Die neue, die wir heute zeitweise gesehen haben, kann sich nur dann zeigen wenn Pal eine offensivere Aufstellung wählt. Rustneil hat recht. Schelle und Lusti zusammen kastrieren uns offensiv. Mit Duda und dahinter Darida sowie Leckie Kalou und Genki hatten wir heute gute Anspielstationen und auch gute Eins zu Eins Situationen. Auch Platte und Weiser haben heute offensiv Druck gemacht. Nur Stark war schwach. Was ist bloß los mit dem ? Pal hat ihn neulich öffentlich kritisiert und gesagt, er müsse mehr im Training machen. Mir fiel auf, dass er neulich mal nach kurzer Zeit völlig durchgeschwitzt war. Merkwürdig. Besonders hervorheben muss man aber Rekik. Seine Ballannahme im gegnerischen Strafraum vor Kalou`s Tor zeigt was das für ein Fußballer ist. Er ist ein Verteidiger internationaler Klasse. Am Ende der Saison wird er mehr Wert sein als Weiser. Ein wunderschöner Nachmittag für alle Fans von Hertha Nuovo. Ich bin optimistisch, dass wir uns weiter entwickeln.
tomnoah
 
Beiträge: 3920
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Käp71 » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:39

Walter hat geschrieben:
Käp71 hat geschrieben:Trotzdem heute Heimsieg!


:D :idea:
So wird es sein. :D :D :D


Hätt was werden können.
Hab selbst in der Pause noch Land für uns gesehen, weil Bayern nicht sehr druckvoll war.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Cancun » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:51

Walter hat geschrieben:Nun bin ich gespannt was die ganze Weltuntergangsgruppe schreibt. Ein Punkt gegen die Bayern - immerhin Tabellenzweiter wenn auch nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Aber angekündigt war ja eher ein 0 - 4 bis höher.
Die Mannschaft ist gut genug für die obere Tabellenhälfte und kann auch ein Spiel drehen - nach 0 - 2 noch 2 - 2, das ist schon was zumal gegen Bayern.

Mensch jetzt haben sie mal gegen Bayern unentschieden gespielt und gleich sind sie wieder was für die obere Hälfte. Nee, hätten sie letzte Woche 3 Punkte bei erschreckend schwachen Mainzern geholt, dann...
So wie Bayern zur Zeit spielt holen da noch andere Punkte. Aber nichts desto trotz heute starke Leistung der Hertha, vor allem weil man mal offensiver gespielt hat und das fordert u.a. die ,,Weltuntergangsgruppe''. Und man sah auch heute wieder nach bestimmten Auswechlungen geht nach vorne nichts.
Cancun
 
Beiträge: 1545
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Cancun » Sonntag 1. Oktober 2017, 17:57

tomnoah hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Nun bin ich gespannt was die ganze Weltuntergangsgruppe schreibt. Ein Punkt gegen die Bayern - immerhin Tabellenzweiter wenn auch nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Aber angekündigt war ja eher ein 0 - 4 bis höher.
Die Mannschaft ist gut genug für die obere Tabellenhälfte und kann auch ein Spiel drehen - nach 0 - 2 noch 2 - 2, das ist schon was zumal gegen Bayern.


:D Naja Walter, ich weiß ja nicht ob ich auch zu Deiner Apokalyptik zähle, aber ich schreibe ganz einfach das Gleiche wie neulich. Es gibt eine neue Hertha und eine alte. Die neue, die wir heute zeitweise gesehen haben, kann sich nur dann zeigen wenn Pal eine offensivere Aufstellung wählt. Rustneil hat recht. Schelle und Lusti zusammen kastrieren uns offensiv. Mit Duda und dahinter Darida sowie Leckie Kalou und Genki hatten wir heute gute Anspielstationen und auch gute Eins zu Eins Situationen. Auch Platte und Weiser haben heute offensiv Druck gemacht. Nur Stark war schwach. Was ist bloß los mit dem ? Pal hat ihn neulich öffentlich kritisiert und gesagt, er müsse mehr im Training machen. Mir fiel auf, dass er neulich mal nach kurzer Zeit völlig durchgeschwitzt war. Merkwürdig. Besonders hervorheben muss man aber Rekik. Seine Ballannahme im gegnerischen Strafraum vor Kalou`s Tor zeigt was das für ein Fußballer ist. Er ist ein Verteidiger internationaler Klasse. Am Ende der Saison wird er mehr Wert sein als Weiser. Ein wunderschöner Nachmittag für alle Fans von Hertha Nuovo. Ich bin optimistisch, dass wir uns weiter entwickeln.

Schreibe ich schon Wochen. Von den 3 Lustenberger, Skjelbred und Stark darf immer nur einer spielen. Es sei denn Stark spielt IV. Rekik ist wirklich gut. Heute auch zeitweise offensiv. Lazaro scheint auch ein guter zu sein. Bei manchen Spielern braucht man nur wenige Ballkontakte zu sehen und man weiß die können das. Und ich denke auch man sollte konsequenter offensiv spielen.
Cancun
 
Beiträge: 1545
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:36

Ich habe Pal und die Mannschaft unterschätzt. Es geht also sowohl kämpferisch, als auch offensiv und spielerisch, obwohl mir 3 Punkte in Mainz lieber gewesen wären, als der eine Punkt gegen die Bauern.

Aber: Asche auf mein Haupt, das war heute sehr, sehr gut, spannend und unterhaltsam.

Jetzt bitte so auch mal gegen schlechtere Mannschaften und auch mal auswärts!

HAHOHE!
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2021
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon herthamichi » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:51

tomnoah hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Nun bin ich gespannt was die ganze Weltuntergangsgruppe schreibt. Ein Punkt gegen die Bayern - immerhin Tabellenzweiter wenn auch nicht mehr so stark wie im letzten Jahr. Aber angekündigt war ja eher ein 0 - 4 bis höher.
Die Mannschaft ist gut genug für die obere Tabellenhälfte und kann auch ein Spiel drehen - nach 0 - 2 noch 2 - 2, das ist schon was zumal gegen Bayern.


:D Naja Walter, ich weiß ja nicht ob ich auch zu Deiner Apokalyptik zähle, aber ich schreibe ganz einfach das Gleiche wie neulich. Es gibt eine neue Hertha und eine alte. Die neue, die wir heute zeitweise gesehen haben, kann sich nur dann zeigen wenn Pal eine offensivere Aufstellung wählt. Rustneil hat recht. Schelle und Lusti zusammen kastrieren uns offensiv. Mit Duda und dahinter Darida sowie Leckie Kalou und Genki hatten wir heute gute Anspielstationen und auch gute Eins zu Eins Situationen. Auch Platte und Weiser haben heute offensiv Druck gemacht. Nur Stark war schwach. Was ist bloß los mit dem ? Pal hat ihn neulich öffentlich kritisiert und gesagt, er müsse mehr im Training machen. Mir fiel auf, dass er neulich mal nach kurzer Zeit völlig durchgeschwitzt war. Merkwürdig. Besonders hervorheben muss man aber Rekik. Seine Ballannahme im gegnerischen Strafraum vor Kalou`s Tor zeigt was das für ein Fußballer ist. Er ist ein Verteidiger internationaler Klasse. Am Ende der Saison wird er mehr Wert sein als Weiser. Ein wunderschöner Nachmittag für alle Fans von Hertha Nuovo. Ich bin optimistisch, dass wir uns weiter entwickeln.


Es ist doch ganz offensichtlich, dass wenn Darida nicht zurück gezogen spielt, keine guten Ergebnisse heraus kommen.
Dem Ganzen entspricht doch die Heim - und andererseits weitgehend immer miserabele Auswärts - Bilanz. Wenn man
aber in einem Heimspiel gegen Bremen das andere Pärchen Skjelbred und Stark aufbietet und Darida nach vorne zieht,
dann kommt selbst in einem Heimspiel nur ein 2:2 heraus. Die neue Hertha gibt es eben nur zu sehen, wenn Dardai
in Heimspielen offensiver aufstellt. In Auswärtsspielen fehlt ihm dazu der Mut und dementsprechend sind die Ergebnisse
dort.

Der nicht gegebene Elfmeter war ein Unding. Wie kann es sein, dass Sky erst nach einer halben Stunde dann
neue Kamera - Perspektiven findet, die zeigen, dass es ein Elfmeter war?. Diese neuen Kamera - Perspektiven
lagen dann aber offensichtlich nicht zum Zeitpunkt des Video-Beweises vor, sonst hätte der Schiedsrichter
sich ja nicht widerrufen. Muß Sky denn nicht alle seine Aufnahmen an den Video-Beweis weiter reichen?.

Die Bayern haben langsam ein echtes Problem. Der Leistungsabfall bei Boateng ist schon dramatisch und
wahrscheinlich hatte ihn Ancelotti zu Recht auf die Tribüne geschickt. Bei 5 Punkten Rückstand plus
Torverhältnis auf Dortmund, kann das Ergebnis heute ihnen schon die Meisterschaft gekostet haben,
vorausgesetzt die Dortmunder bleiben konstant und stabil bei ihren Siegen.
herthamichi
 
Beiträge: 4894
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon AK54 » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:52

Da ich ja auch zur Weltuntergangsfraktion gehöre, muß ich sagen die Überraschung und Freude war riesig.
Trotz allem bleibt bei mir Verwunderung.

Ich bin da ganz bei @Tomnoah.
Es gibt zwei Mannschaften und die werden vom Trainer aufgestellt.
Es ist doch ätzend, wenn Lustenberger kommt. Da wird schon wieder die "weisse Fahne" gehisst, die dem Gegner sagt:
Wir wollen jetzt 2:2 spielen.
Warum kommt nicht Stocker für Duda??

Der Punkt ist super, verdient und hätte vergoldet sein können, wenn, ja wenn man nicht die Sch...-Hertha gegen Mainz gesehen hätte.

Ich hoffe, wenn Selke fit ist, wird mal des Öfteren Angriffsfußball gespielt.
.....und wir haben 80 MIn. ohne Esswein gespielt :D

Ich hoffe, PD lernt endlich mal was daraus. Ich bleibe skeptisch, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

PS: Schade, dass Haraguchi nicht das Tor gemacht hat. Wäre wohl Tor des Monats geworden. Einfach sensationell :!: :!: :!:
Zuletzt geändert von AK54 am Sonntag 1. Oktober 2017, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 388
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon rustneil » Sonntag 1. Oktober 2017, 18:59

Der Videobeweis ist ein großartiger Fortschritt. Wenn eine richtige Entscheidung in eine falsche korrigiert wird, dann hat man alles richtig gemacht. Chapeau!
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3982
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Franki IV » Sonntag 1. Oktober 2017, 19:29

Klasse Spiel, Hut ab.

Hatte eher das Gefühl, dass wenn ein drittes Tor fällt, wie es machen. Bayern merkte man nicht nur eine gewisse Verunsicherung an, extrem auffällig war ihre Ideenlosichkeit. Und der unbedingte Wille zu Sieg fehlte auch.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2229
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon Käp71 » Sonntag 1. Oktober 2017, 19:57

rustneil hat geschrieben:Der Videobeweis ist ein großartiger Fortschritt. Wenn eine richtige Entscheidung in eine falsche korrigiert wird, dann hat man alles richtig gemacht. Chapeau!


Welcher Bayernfan könnte da widersprechen?
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5104
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon herthamichi » Sonntag 1. Oktober 2017, 20:08

Ich frage mich langsam, wer hier wen verschaukeln will und warum?.

Der Fernsehsender Sky zeigt in der Halbzeitpause und nach dem Spiel eindeutige Zeitlupen - Aufnahmen,
welche die Berechtigung eines Elfmeters belegen und führt sogar mit Darida ein Interview darüber.

3 Stunden später wollen sie in ihrer Zusammenfassung davon nichts mehr wissen, zeigen die Zeitlupen-
Aufnahmen nicht mehr und behaupten einfach, die Szene ließe sich nicht aufklären. Was soll das?. :evil:
herthamichi
 
Beiträge: 4894
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 7. Spieltag: Hertha BSC - Bayern München

Beitragvon shin6 » Sonntag 1. Oktober 2017, 21:39

Wow .. 2:2 gegen Bayern. Super Ergebnis. Gratulation an unserer Jungs! Hätte ich nie gedacht.

Allerdings frage ich mich dann aber auch, wie man in Spielen wie gegen Mainz und Östersund derart Sch... spielen kann. Da fühle ich mich schon ein wenig verarscht. Die Diskrepanz ist hier einfach viel viel viel zu hoch.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3187
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele