11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Donnerstag 2. November 2017, 15:31

VfL Wolfsburg - Hertha BSC

11. Spieltag, 1. Bundesliga

Sonntag 18 Uhr 5. November 2017, Stadion in Wolfsburg, Wolfsburg


Zum Abschluss des Spieltages trifft Hertha auswärts auf den VfL Wolfsburg. Wolfsburg ist die neue Arbeitsstätte von Innenverteidiger Brooks, der sogleich den neuen Arbeitgeber für sein professionelleres Umfeld und bessere Trainingsbedingungen lobte. All zu viel wird er davon nicht genossen haben, denn nach Verletzung kehrte er erst kürzlich in den Kader zurück. Auch sportlich lief es für Wolfsburg schon einmal besser. Verpassten sie letztes Jahr nur knapp den Abstieg gegen die VW-Werkskonkurrenten aus Braunschweig, so stehen die Wolfsburger auch dieses Jahr noch auf einem ausbaufährigen 14. Platz mit Tuchfühlung zur Abstiegszone.

In Berlin hingegen ist alles wieder wunderbar und der Trainer orakelte aus dem mühevollen Heimsieg gegen einen anderen Abstiegskandidaten aus Hamburg, dass nun die Wende geschafft sei und es nur noch aufwärts gehen würde. Wir sind also wieder alle glücklich und können zum Alltag übergehen, zum Beispiel eben in der Liga wo Dardai voller neuem Optimismus und Überzeugung der Meinung ist, dass nun der erste Auswärtssieg seit letztem Jahr in Darmstadt fällig wäre. Der vorletzte war dann glaube ich auch in der Tat gegen den Gegner an selber Stelle.

Der 2:3 Auswärtssieg in Wolfsburg vom letzten Jahr dürfte vielen noch gut in Erinnerung sein. Die Führung wechselte mehrmals und am Ende bescherte Kalou mit einem (getroffenen) Elfmeter uns ein seltenes Erlebnis: einen Auswärtssieg, zumal in den letzten Spielminuten. Es war eben nicht nur die Spannung, die dem leidgeplagten Fan da in Erinnerung blieb, sondern eben auch, dass es ein Sieg war, der spielerisch erspielt wurde. Man höre und staune, die Herthaner auf dem Feld brachten stellenweise sogar Kombinationsfußball zustande. An das Rückspiel im Olympiastadion werden sich hingegen Wenigere erinneren wollen. Wolfsburg war spielerisch überlegen, auf dem Rasen passierte gar nichts - und den Sieg verdanken wir dem Kapitän, der mit viel Einsatz und sehr sehenswert den Ball mit dem Kopf nach Abpraller ins Tor beförderte.

Es gab eine Zeit, da waren die Wolfsburger Bayerns Verfolger Nummer eins und griffen auch schon zur Meisterschale - so lange ist das eigentlich nicht her. Vom Abgang von De Bruyne hat sich Wolfsburg allerdings nie erholt und daran konnte auch ein Draxler und andere illustre Namen wenig ändern. In den bislang 36 Aufeinandertreffen siegte Hertha 16 mal, verlor der Spiele 12 und spielte 8 mal Unentschieden. Die letzte Saison konnte die Statisik hier kräftig aufpolieren, allerdings muss man davor bis 2011 zurückblicken um den letzten Auswärtssieg zu finden. Damit seien alle gewarnt, die denken, die Punkte könnte man schon mal einplanen - wie es der Trainer zu tun scheint.

Viel besser waren die Chancen allerdings nicht so oft. Die Wolfsburger sind seit dem 2. Spieltag sieglos (abgesehen vom Pokalsieg im Niedersachsenderby gegen Hannover). Allerdings haben sie seit dem Duell gegen Stuttgart halt auch nicht mehr verloren. Es gab Unentschieden gegen illustre Namen wie Leverkusen, Hoffenheim, Bayern und Schalke. Nun ist es nicht so, dass dies alles Gurkentruppen wären. Zu unterschätzen sind die Kollegen also nicht. Einen Trainerwechsel haben die Wolfsburger auch schon hinter sich und setzen nun auf den Ex-Mainzer Schmidt. Richtig in Schwung kamen die Wolfsburger trotzdem nicht.

Ich werde mich von der ausgerufenen Trendwende vor Ort überzeugen. Schauen wir mal ob der Trainer recht behält. Vorsichtshalber hat er ja schon mal die halbe Mannschaft aus dem Europapokal raus rotiert.
arno85
 
Beiträge: 1545
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Donnerstag 2. November 2017, 22:54

auswärtsdreier !!!
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2169
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Mclevor » Freitag 3. November 2017, 00:05

es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht
Mclevor
 
Beiträge: 380
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Freitag 3. November 2017, 06:12

Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3270
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Freitag 3. November 2017, 09:21

shin6 hat geschrieben:
Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.


Wolfsburg steht auf Tabellenplatz 14 und wenn wir gegen die, die sich im unteren Drittel der Tabelle befinden nicht gewinnen, können wir auch gleich unser Reisetäschchen für die 2 Bundesliga packen. Mit einem 0:0 bin ich nicht zufrieden. Ein Sieg muss her!
emanzi
 
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 3. November 2017, 11:58

emanzi hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:
Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.


Wolfsburg steht auf Tabellenplatz 14 und wenn wir gegen die, die sich im unteren Drittel der Tabelle befinden nicht gewinnen, können wir auch gleich unser Reisetäschchen für die 2 Bundesliga packen. Mit einem 0:0 bin ich nicht zufrieden. Ein Sieg muss her!


Eine andere Anspruchshaltung muss dringend her! :evil:
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2147
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Freitag 3. November 2017, 11:59

emanzi hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:
Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.


Wolfsburg steht auf Tabellenplatz 14 und wenn wir gegen die, die sich im unteren Drittel der Tabelle befinden nicht gewinnen, können wir auch gleich unser Reisetäschchen für die 2 Bundesliga packen. Mit einem 0:0 bin ich nicht zufrieden. Ein Sieg muss her!


Punktetechnisch ja aber vom "Spielermaterial" her stehen sie sicherlich nicht hinter uns.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3270
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Pat35 » Freitag 3. November 2017, 12:09

Also, ich würde da weiter machen, wo wir am Donnerstag aufgehört haben.

----------------------------------------------------Jarstein------------------------------------------------------

Weiser-----------------------------Langkamp------------Rekik------------------------------------Platte

---------------------------------------Maier------------------Stark--------------------------------------------

Esswein-----------------------------------------Lazaro-----------------------------------------Mittelstädt

-----------------------------------------------------Selke--------------------------------------------------------

2. Halbzeit

Genki für Mittelstädt
Duda für Esswein/ Lazaro
Ibisevic für Selke
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 2042
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Freitag 3. November 2017, 12:12

emanzi hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:
Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.


Wolfsburg steht auf Tabellenplatz 14 und wenn wir gegen die, die sich im unteren Drittel der Tabelle befinden nicht gewinnen, können wir auch gleich unser Reisetäschchen für die 2 Bundesliga packen. Mit einem 0:0 bin ich nicht zufrieden. Ein Sieg muss her!




Hmm.
Am 9. Spieltag hörte sich das noch ganz anders an. ;) Da warst Du mit der Ansicht unterwegs, unsere Aufbaumannschaft wird das in Freiburg, beim 16., schon schaukeln. Und auf die Frage ob Du das sarkastisch gemeint hast, kam ein "klar".

Realistisch wird das in Wob wie immer eine harte Nuss werden. Zwar würde ich mich über einen Sieg logischerweise freuen, wie immer, aber ich denke wenn wir dort ein Unentschieden holen, wäre das auch ok.

Zwar würden wir mit einem Sieg auch gleich eine Serie starten, aber womöglich wird dann Pal zum Trainer des Jahres gewählt. Und so ein Erlebnis will ja dann erst mal von dem einen oder anderen verkraftet werden. Insofern ist ein seichter Aufbau unseres Erfolges und die Rückkehr zu den int. Futterplätzen vielleicht das bessere Konzept. Und dadurch dann Pal auch ein Konzept-Trainer.
:D
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2436
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Freitag 3. November 2017, 16:54

Wie jedes Spiel muss auch dieses für sich betrachtet werden. Unser aktueller Tabellenplatz, genau wie der von Wolfsburg, spielt da nicht die entscheidende Rolle. Beide wollen gewinnen. Wolfsburg mit dem deutlich höheren Anspruch, ist wieder mal hinter den eigenen Erwartungen. Wir selber rangieren irgendwo in der Nähe des Saisonziels.
Angesichts der Ergebnisse der letzten Zeit von Wolfsburg und unserer Grundausrichtung hin und wieder dem Trend zu folgen, lässt auf ein klares Unentschieden schließen. Das wär am Ende ok.
Die Frage ist eher, wie wir da vielleicht doch drei Punkte mitnehmen können. Ganz abwegig scheint mir das nicht. Probieren sollte man es schon.
Vielleicht klappt's ja.
Käp71
 
Beiträge: 5169
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon Xavderion » Samstag 4. November 2017, 12:27

emanzi hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:
Mclevor hat geschrieben:es geht gegen wolfsburg, also 1:1. was anderes passiert bei denen momentan eh nicht


Wär auch gar nicht so schlecht.


Wolfsburg steht auf Tabellenplatz 14 und wenn wir gegen die, die sich im unteren Drittel der Tabelle befinden nicht gewinnen, können wir auch gleich unser Reisetäschchen für die 2 Bundesliga packen. Mit einem 0:0 bin ich nicht zufrieden. Ein Sieg muss her!


Wolfsburg hat zumindest auf dem Papier den besseren Kader und spielt zuhause. Es gibt nur eine handvoll Mannschaften in der Liga, für die so ein Spiel ein "Pflichtsieg" ist, wenn überhaupt. Wir gehören definitiv nicht dazu.
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1319
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon zwölftermann » Samstag 4. November 2017, 14:29

Wenn wir mitspielen und am Ende ein Punkt herausspringt, dann kann man nicht meckern.
Trotzdem sind 3 Punkte immer schöner. ;)
Aber die 3 Punkte in Wolfsburg zu fordern, das wäre übertrieben, die haben schon einen starken Kader.
Dennoch hakt bei denen an allen Ecken und Enden, also unmöglich wäre es nicht.
Ich sage, wir holen einen Punkt, und wenn es richtig gut läuft, sogar mehr.
zwölftermann
 
Beiträge: 667
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Samstag 4. November 2017, 14:45

Meine Erwartungen gegen Wolfsburg sind natürlich nicht hoch. Gegen Hamburg nur wegen 2 Standartoren gewonnen, ansonsten ging nach vorne nichts, wie üblich. Die Aufstellung von Pal gegen Luhansk war aus der Not geboren und er hatte Glück gehabt. Jetzt gegen Wolfsburg ist die Aufstellung von Pal entscheidend. Verfällt er wieder in sein altes Muster, gibt eine Klatsche oder zumindest ein unentschieden. Und auch das Pal seine A-Manschaft der Ehrgeiz gepackt hat was zu reißen, was ihnen die B-Manschaft vorgemacht hat. Pal seine Aufstellung wird zeigen ob offensiv überhaupt was geht, oder ob die Manschaft sich wieder in die Devensive reindrücken lässt und krampfhaft ums Überleben kämpft.

Durch Lhuansk hat Pal gesehen war er noch zusätzlich einsetzen kann.
Auch Stocker hat mir gut gefallen. Wäre sogar eine offensivere Variante auf der 6er Position für mich.
Stark, Skelbred auf der 6er Postion, Kalou der für mich eine Pause braucht auf LA und dann noch Esswein, Pals neuen Heilsbringer auf RA seit Luhank. Ibi in seiner derzeitigen angefressenen Situation im Sturm....das wäre genau die richtige Anfangsformation um offensiv was zu reißen (Ironisch gemeint) und genau die kann ich mir bei Pal vorstellen.
emanzi
 
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon hajob37 » Samstag 4. November 2017, 17:20

Vor dem Spieltag hatten wir 6 Punkte Abstand auf Platz 16. Nach dem Spieltag haben wir mindestens noch 5 Punkte Abstand. Wir müssen leider nach unten schauen.

Wenn ich mir heute ein Ergebnis wünschen dürfte für morgen, würde ich vermutlich auch Unentschieden sagen. Hertha ist auswärts zu schwach, um mal auf fremden Platz zu gewinnen. Wolfsburg hat auch erst einen Saisonsieg.

Naja, ab 18 Uhr morgen werden wir sehen, wie sich unsere Mannschaft verkauft.
Mitglied
hajob37
 
Beiträge: 557
Registriert: Samstag 17. März 2012, 19:16

Re: 11. Spieltag: Vfl Wolfsburg - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Sonntag 5. November 2017, 09:53

hajob37 hat geschrieben:Vor dem Spieltag hatten wir 6 Punkte Abstand auf Platz 16. Nach dem Spieltag haben wir mindestens noch 5 Punkte Abstand. Wir müssen leider nach unten schauen.

Wenn ich mir heute ein Ergebnis wünschen dürfte für morgen, würde ich vermutlich auch Unentschieden sagen. Hertha ist auswärts zu schwach, um mal auf fremden Platz zu gewinnen. Wolfsburg hat auch erst einen Saisonsieg.

Naja, ab 18 Uhr morgen werden wir sehen, wie sich unsere Mannschaft verkauft.



@hajo

Du hast Recht, bei 5 Punkten Abstand zum Tabellenplatz 16 müssen wir nach unten schauen und deswegen muss was gegen Wolfsburg gerissen werden. Eine Manschaft in der unteren Tabellenregion. Wir haben danach nur noch eine Manschaft aus der unteren Tabellenregion gegen die wir nach Wolfsburg spielen müssen und das ist der Tabellenletzte Köln. Gut, jetzt kann man natürlich auch sagen, auf dem Papier haben die Kölner eine bessere Manschaft. Dann haben uns die Kölner im Pokalspiel regelrecht zerfetzt....na.....mit einem 0:0 können wir gegen den Tabellenletzten eigentlich schon zufrieden sein.

Hertha hat jetzt 13 Punkte und unsere nächsten Gegner in der Bundesliga nach Wolfsburg sind: Und..
Bei dem derzeitigen schlechten Leistungen vom Hertha-Kader und miesen Kaderaufstellungen von Pal. Die Aufstellung von Pal gegen Luhansk, die aus der Not geboren wurde mal ausgenommen. Könnte es bei Hertha dann in den nächsten Spielen so aussehen:

Borussia M´gladbach- Hertha verliert
1. FC Köln- ein Sieg gegen Köln müsste her. Wohl eher ein 0:0
Eintracht Frankfurt mit Glück ein 0:0
FC Augsburg mit Glück ein 0:0
Hannover 96 wird Hertha ganz klar verlieren. Wer die Spiele von Hanover 96 gesehen hat, kann es erahnen.
RasenBallsport Leipzig verliert Hertha

Meine bisherige Prognose war 16 Punkte von Hertha in der Hinrunde das müsste am Ende dann Tabellenplatz 15 geben.
Für mich ist das alles schon Alarmstufe Rot und ich weiß nicht was es da bei den Optimisten da noch schönzureden gibt.

Ich würde mich natürlich tierisch freuen, wenn ein Wunder passsiert und Hertha die Kurve kriegt und Pal nun endlich zeigen würde, dass ein Trainerwechsel unbegründet ist.
emanzi
 
Beiträge: 449
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Nächste

Zurück zu Die Spiele