22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 10. Februar 2018, 20:01

Die Verteidigungslinien haben sich heute immer gut verschoben. Nicht zu tief und nicht zu hoch, sondern immer
flexibel der jeweiligen Spielsituation angepasst. Physisch konnte Hertha gut dagegen halten, wobei
die eingesetzten Leverkusener Spieler nach ihrem Pokalspiel vor allem mental nicht ganz frisch wirkten,
worunter ihre Kreativität litt.

Lazaro, Kalou und Darida - das war offensiv ganz gut heute.

Leverkusen - Hertha.

Passquote 81% : 68%

Ballbesitz --------61% : 39%

Zweikampfquote 48% : 52%

Die Passquote ist immer noch nicht gut. Da fällt mir immer wieder Selke auf, der wie schon gegen Hoffenheim
auch kurze Bälle zu ungenau ablegt. Sonst wäre an guten Chancen da noch viel mehr drin. Ob das ein Ibisevic
allerdings besser machen würde, ist allerdings auch die Frage.

Ich hätte mir statt Leckie allerdings die Einwechselung von Weiser gewünscht, der ja ohnehin nun bald wieder zum Einsatz kommen muß. Torunarigha ist hoffentlich nicht all zu ernsthaft länger verletzt, da Rekik nach langem Ausfall wohl
immer noch in einer Wiederaufbau - Phase steckt, die wohl bis Freitag noch nicht beendet sein könnte. Das wird also
eng mit der Besetzung der IV.

Die unerwarteten 3 Punkte sollten nun mal wieder mit einer heimstarken 3 Punkte - Leistung gegen Mainz vergoldet werden.
Denn nach wie vor folgen dann die beiden schweren Auswärtsspiele.

Jarstein, der mit der Hand den Ball kontrolliert, dann fallen gelassen und wieder aufgenommen hat, spielt das so
schon sein gesamtes Fußballer - Leben hindurch und noch nie hat jemand gepfiffen und ich kannte diese Regel
mein gesamtes Zuschauer - Leben hindurch noch nicht. :mrgreen:
herthamichi
 
Beiträge: 4896
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Samstag 10. Februar 2018, 21:03

@michi
Die Regel kannte ich auch nicht. Macht aber nix. Mir hat die ganze Szene unglaublich viel Kurzweil bereitet. Hatte das Gefühl, dass die den Ball nicht unterbringen. Selbst wenn, hätten wir das auch überstanden. Unbezahlbar.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5113
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Samstag 10. Februar 2018, 21:56

Mädels, ick freu mir so ! Darida is back. Und wie geht`n das da vorn plötzlich ? Wir haben kollektiv abgestimmt hoch gepresst, dass es eine Freude war. Lazaro ist ja schon seit Wochen in Hochform. Und auch Maier ganz groß. Hoffentlich kommt bald die Meldung, dass er unterschrieben hat. Jordan defensiv auf Brooks Niveau. Super. Kalou, die alte Ratte, hat das richtige Näschen und guckt Euch mal die Ballführung an und dann den Abschluss. Weltklasse. Das ist der Durchbruch für die neue Hertha weil das Thema Reli-Platz damit gekillt ist. Jetzt können wir ohne Verunsicherung so weiter machen. Mit voller Power, so wie heute. Wir waren total entschlossen, dieses Spiel zu gewinnen. Einziger Kritikpunkt ist, dass wir den Pillendrehern nicht das Dritte eingeschenkt haben. Wir haben unsere Konter wieder nicht konsequent zu Ende gespielt. Aber wurscht, Freitag gegen die Deppen nachlegen und dann bis zum Ende der Saison die neue Hertha weiter entwickeln. Dass ich das noch erleben darf ! Danke Pal ! Und danke Männer. Ein blau weißes Wonne Weekend ! :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :
tomnoah
 
Beiträge: 3929
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Samstag 10. Februar 2018, 22:32

zwölftermann hat geschrieben:
Walter hat geschrieben:Ich fand das etwas knapp, da mußte man ja noch zittern am Schluß. Da muss man den Sack früher zumachen, gegen so einen geschwächten Gegner, der Pokal spielen mußte, muß eine gute Hertha-Mannschaft deutlicher gewinnen. Aber der Trainer ist schuld.... ;)


Tja, das man muss heute sagen, den Trainer trifft eine erhebliche Mitschuld am Ergebnis... da wird er sich auch sehr schwer rausreden können...


Früh gepresst, hoch verteidigt, in der Offensive effektiv, schonungslos Lücken und Fehler des Gegners ausgenutzt, körperliche Fitness sowie nicht nur ein Ergebnis verwaltet - das hat uns heute bei den Pillendrehern die Punkte gebracht. Der Gegner hat es heute zugelassen. Das lässt aber nicht die ganzen beschissenen Spiele der letzten Wochen vergessen. Mal sehen wie es gegen Mainz wird, da wird die Verantwortlichkeit bei uns liegen und da sehe ich schon wieder dieses quälende Ballgeschiebe in den hinteren Reihen. Lasse mich aber gern belehren. Vlt. ist Dardai doch gar nicht so lernresistent und nimmt die positiven Erkenntnisse des heutigen Nachmittages mit in die kommende Woche.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 3982
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 10. Februar 2018, 22:37

Habe die ganze Hotellobby zusammengeschrien. Klasse Jungs!
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 10. Februar 2018, 22:39

emanzi hat geschrieben:
Start-Nr.8 hat geschrieben:Das ist ein klares Null-Punkte-Spiel. Kann sogar eine fiese Klatsche werden. B04 hat sicher die Fähigkeiten uns Tore einzuschenken, egal, wie wir hinten stehen. B04 hat eine Superserie und strotzt vor Selbstbewusstsein. Wir haben genau das Gegenteil derzeit. Wir haben kaum Punkte eingefahren und sind ziemlich außer Form.

Die einzige Kunst an diesem Wochenende für uns Fans wird sein, damit umzugehen. Ich meine damit auch ausdrücklich mich selbst. Wir müssen weiter supporten und müssen aufhören immer nur draufzuhauen. B04 ist in allen Bereichen besser aufgestellt. Das ist einfach mal zu akzeptieren. Es ist nichts zu holen.

Da müssen wir durch.




Erstmal vielen Dank für Deine Eröffnung Walter.

Ich sehe es genauso wie Start-Nr. 8. In Herrlich hat Leverkusen auch einen sehr guten Trainer. Den nenne ich Taktikfuchs. Sollte es doch zu einem Unentschieden kommen, dann wäre es eine super Leistung von unserer Manschaft und ich würde mich freuen. Bei einer Niederlage würde ich kein negatives Wort verlauten.
Ich sehe es auch wie Walter. Die Räume eng machen. Leverkusen möglichst nicht ins Spiel kommen lassen und aus einer sicheren Abwehr versuchen Konter zu setzen. Mehr ist meiner Meinung nach auch nicht drin.

Ich könnte mir vorstellen das Pal so den Kader aufstellt.

Selke
Kalou, Darida, Lazaro
Maier, Schelle
Platte, Jordan, Stark, Pekarik
Jarstein




Na das hat ja dein Tatikfuchs Pepe Herrlich so richtig verkackt, die Lusche.
Mal ne kleine Lehrstunde von UNSEREM Coach bekommen.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2233
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Xavderion » Sonntag 11. Februar 2018, 03:51

Erotisch :oops:

Bild
Benutzeravatar
Xavderion
 
Beiträge: 1271
Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 23:46

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Wolfman Jack » Sonntag 11. Februar 2018, 10:35

Komisch - die janzen Nörgelköppe (Cancun & Co.) sind gar nicht am Start - müssen sich wahrscheinlich erst mal von dem Schock erholen.
Ist ja auch erstaunlich, dass man mit den Rumpelfussballspielenden Nichtskönnern trotz dem ahnungslosen Coach aus Versehen drei Punkte geholt hat...

Ick freu mir - sah doch janz jut aus...
„Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“
Benutzeravatar
Wolfman Jack
 
Beiträge: 120
Registriert: Mittwoch 15. Februar 2012, 17:50
Wohnort: Berlin

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Sonntag 11. Februar 2018, 11:38

Wolfman Jack hat geschrieben:Komisch - die janzen Nörgelköppe (Cancun & Co.) sind gar nicht am Start - müssen sich wahrscheinlich erst mal von dem Schock erholen.
Ist ja auch erstaunlich, dass man mit den Rumpelfussballspielenden Nichtskönnern trotz dem ahnungslosen Coach aus Versehen drei Punkte geholt hat...

Ick freu mir - sah doch janz jut aus...


Doch, doch - rustneil ist am Start - siehe oben. Aber eher zurückhaltend. Immerhin wird in Erwägung gezogen dass es besser werden könnte (wenn Pal endlich die genialen Eingebungen von rustneil befolgt. Mein Gott, warum segnest Du Hertha nicht endlich mit dem Coach rustneil).
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2437
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Sonntag 11. Februar 2018, 12:57

Oh, drei überhaupt nicht eingeplante Punkte gegen den Abstieg. Das ist ja mal eine nette Überraschung:)
In der Sportschau hat man allerdings den Eindruck gewonnen, dass man nur gewonnen hat, weil Bayer einen sehr schlechten Tag hatte. Nach den Kommentaren hier zu urteilen, scheint Hertha aber ganz gut gespielt zu haben.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3188
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Sonntag 11. Februar 2018, 13:23

Xavderion hat geschrieben:Erotisch :oops:

..

Da hat Rune die drei Punkte festgemacht.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5113
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Sonntag 11. Februar 2018, 13:26

shin6 hat geschrieben:Oh, drei überhaupt nicht eingeplante Punkte gegen den Abstieg. Das ist ja mal eine nette Überraschung:)
In der Sportschau hat man allerdings den Eindruck gewonnen, dass man nur gewonnen hat, weil Bayer einen sehr schlechten Tag hatte. Nach den Kommentaren hier zu urteilen, scheint Hertha aber ganz gut gespielt zu haben.


Hertha ist sehr gut vorbereitet ins Spiel gegangen und hat BL schlecht aussehen lassen. Die waren dann nach dem langen Pokalspiel nicht stark genug, zu dominieren. Verdienter Sieg!
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5113
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon shin6 » Sonntag 11. Februar 2018, 14:25

Käp71 hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:Oh, drei überhaupt nicht eingeplante Punkte gegen den Abstieg. Das ist ja mal eine nette Überraschung:)
In der Sportschau hat man allerdings den Eindruck gewonnen, dass man nur gewonnen hat, weil Bayer einen sehr schlechten Tag hatte. Nach den Kommentaren hier zu urteilen, scheint Hertha aber ganz gut gespielt zu haben.


Hertha ist sehr gut vorbereitet ins Spiel gegangen und hat BL schlecht aussehen lassen. Die waren dann nach dem langen Pokalspiel nicht stark genug, zu dominieren. Verdienter Sieg!


Das klingt doch sehr positiv. Danke für die Info.
Benutzeravatar
shin6
 
Beiträge: 3188
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Faktor1 » Sonntag 11. Februar 2018, 16:13

Wolfman Jack hat geschrieben:Komisch - die janzen Nörgelköppe (Cancun & Co.) sind gar nicht am Start - müssen sich wahrscheinlich erst mal von dem Schock erholen.
Ist ja auch erstaunlich, dass man mit den Rumpelfussballspielenden Nichtskönnern trotz dem ahnungslosen Coach aus Versehen drei Punkte geholt hat...

Ick freu mir - sah doch janz jut aus...


Ich freue mich auch über die sehr überraschenden Punkte. Cancun & Co. werden sich bestimmt auch darüber freuen.
Die Frage ist trotzdem die, warum verliert man dann in Stuttgart oder verschenkt Punkte gegen Werder Bremen und Hoffenheim, wo man doch offensichtlich auch gegen Mannschaften wie Dortmund und Leverkusen bestehen kann ?
Gegen die starken Mannschaften sehen wir fast immer gut aus, aber wenn wir das Spiel machen sollen, fehlt uns leider oft noch der richtige Plan. Absteigen werden wir auf keinen Fall.
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1600
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32
Wohnort: Moskau, Russland

Re: 22. Spieltag: Bayer Leverkusen - Hertha BSC

Beitragvon Arapahoe » Sonntag 11. Februar 2018, 17:01

Faktor1 hat geschrieben:
Wolfman Jack hat geschrieben:Komisch - die janzen Nörgelköppe (Cancun & Co.) sind gar nicht am Start - müssen sich wahrscheinlich erst mal von dem Schock erholen.
Ist ja auch erstaunlich, dass man mit den Rumpelfussballspielenden Nichtskönnern trotz dem ahnungslosen Coach aus Versehen drei Punkte geholt hat...

Ick freu mir - sah doch janz jut aus...


Ich freue mich auch über die sehr überraschenden Punkte. Cancun & Co. werden sich bestimmt auch darüber freuen.
Die Frage ist trotzdem die, warum verliert man dann in Stuttgart oder verschenkt Punkte gegen Werder Bremen und Hoffenheim, wo man doch offensichtlich auch gegen Mannschaften wie Dortmund und Leverkusen bestehen kann ?
Gegen die starken Mannschaften sehen wir fast immer gut aus, aber wenn wir das Spiel machen sollen, fehlt uns leider oft noch der richtige Plan. Absteigen werden wir auf keinen Fall.


Die Spitzenmannschaften der BuLi, zu denen die Pillendreher ja ohne weiteres gehören, haben eher das Personal das Spiel zu machen und deshalb versuchen sie es auch, woraus sich für uns, im Gegenzug, Räume ergeben. (Mainz wird uns diesen Gefallen schon wieder nicht tun.) Daß wir konterstark sind, weiß inzwischen jeder. Z.B.: Stuttgart: Der Gegner mauert und lauert seinerseits. Dann ein in "Abwehrfehler" und wenn wir dann unsererseits das Tor nicht treffen, sind die Ergebnisse entsprechend. So ist derzeit unsere Situation. Ich bemängele das nicht, weil ich neben (oft individuellen) Fehlern auch immer wieder Fortschritte sehe
Unser Sieg gestern beruht m.E. auf einem hervorragenden Matchplan, der zurecht berücksichtigte, daß Leverkusen ein 120 Min-Pokalspiel in den Beinen hatte. Das Verdienst unserer Mannschaft ist es, bis auf Jarstein's Handspiel, keine Fehler gemacht zu haben. Die Laufbereitschaft war exzellent. Wir haben den Gegner schon in dessen Strafraum angelaufen und unter Druck gesetzt und zwei unserer wenigen Chancen genutzt. Dardai hatte diesen Ablauf schon "angekündigt", wie übrigens auch schon den Spielverlauf gegen Hoffenheim. (Ein guter Mann!!!)
Unsere Mannschaft ist auf hoffnungsvollem Wege und wird sich weiterentwickeln. Die Durchlässigkeit für den Nachwuchs wurde deutlich erhöht. Man hat spielerisch weiter an Potenzial gewonnen und wenn Weiser und Duda wieder fit und eingespielt sind, können wir auch den nächsten Schritt in Angriff nehmen. Ich finde, wir sind gut aufgestellt.
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 915
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele