27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Albedo » Sonntag 18. März 2018, 09:25

benehjs2000 hat geschrieben:Und nochmal, weil es so schön ist:

ENDLICH 2. LIGA
ENDLICH 2. LIGA
ENDLICH 2. LIGA

HSV

du hast da was vergessen ... :D

https://www.youtube.com/watch?v=n7SPa72KemA
Ich verliebte mich in den Fußball, wie ich mich später in Frauen verlieben sollte:
plötzlich, unerklärlich, unkritisch und ohne einen Gedanken an den Schmerz und die Zerrissenheit zu verschwenden,
die damit verbunden sein würden.
(Nick Hornby)
Benutzeravatar
Albedo
 
Beiträge: 406
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:39
Wohnort: Spandau bei Berlin

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon baap_1 » Sonntag 18. März 2018, 09:52

[quote="Walter"]Ich hoffe ja, wir erleben es nicht, dass Hamburg 1 : 0 in Führung geht. Aber ich würde denken, damit ist noch gar nichts gelaufen. Sollen die doch eine hitzige Stimmung machen oder meinetwegen auch die Hölle los, es wird am Ende nichts nutzen weil sie einfach nicht mehr die Substanz haben. Dazu ist zu viel in dem Verein in den letzten Wochen passiert.
Allerdings gebe ich Dir da Recht: wenn wir 0 : 1 in Führung gehen bricht Hamburg auseinander. Dann verläßt sie das letzte Fünkchen Hoffnung.[/quote]


Walter, dein erster Satz hat es so auf den Kopf getroffen, sehr gut von Dir. Ick freue mir über unseren Gewinn, unsere Jungs habens gut gemacht.
Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht den notwendigen Geist.
Benutzeravatar
baap_1
 
Beiträge: 1972
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 23:32

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Sonntag 18. März 2018, 10:43

Start-Nr.8 hat geschrieben:@Franki: per Saldo hat Du Recht. In der Halbzeitpause nicht. Ich möchte gerne noch ein paar Worte zu meinen eigenen Kommentaren sagen: ich habe mal versucht während des Spiels nichts zu schreiben, gerade wenn es mir nicht gefällt, weil ich dazu neige, die Dine überzubewerten , positiv wie negativ . Das ist aber unehrlich. In das Hertha Forum gehört doch alles, was Hertha auslöst und mit uns allen so macht. Wie geht es den Emotionalen, den Stoikern, den Optimisten, Pessimisten und den Unbeteiligten? Ich stehe zu meinen Aussagen der 1. Halbzeit, denn so habe ich es empfunden und, seien wir ehrlich, auch die sehr gute 2. Halbzeit, kann nicht verdecken, dass die 1. Halbzeit ein Offenbarungseid war. Umso respektabler dann aber die 2. Halbzeit, gerade nach dieser ersten war das eine kaum zu erwartende Leistung.

Aber eines muss ich sagen: das „Dardai raus“ war natürlich schon der Emotion geschuldet und ist nach einer Nacht Schlaf sicher Unsinn. Aber: mit jeder weiteren Halbzeit ohne Mumm, ohne echte Offensive und ohne, dass wir Fußball gespielt hätten, verspielt Dardai m.E. Kredit. Die Mannschaft entwickelt sich kaum weiter. Wir haben große fußballerische und taktische Defizite. Wir haben meist nicht mehr als 20-30 Minuten Fußball im Köcher. Oder anders gesagt: in der Vergangenheit hat Pal mehr aus den Spielern geholt, als in Ihnen steckte. In der Gegenwart scheint mir das Gegenteil der Fall. Dennoch gibt es an der Saison per Saldo mal wieder nichts zu meckern.



Alles gut, bei Dir weiß jeder hier, dass dann dein Blau-Weißes Blut kocht.

Was mich ärgert sind hier diese prinzipiellen Niedermachereien ohne Sinn und Verstand einiger weniger oder eines einzelnen .

Da ist jeder Nappel von gegnerischen Trainer ein Pep Genie.
10 Punkte hinter uns, seit November kein Spiel gewonnen, 2 Tage im Amt, egal, der kann es besser als Pal.

Die beste Abwehr der Rückrunde, Generationswechsel von Langkamp zu Stark, Arne aus dem Nichts geschaffen und jetzt 6 Mio wert, die neuen Spieler integriert, dass zählt alles nichts.

Und ja, gestern war die 1te Hz nicht prima, aber wir waren beim abstiegsbedrohten HSV, nicht bei der C-Jugend von Großhäuslingen. Und Pal hat das in der Pause toll analysiert, die Trauppe richtig gut auf den Platz geschickt und nach 90 Minuten haben wir einen verdienten Auswärtssieg eingefahren.
Und selbst in Hz1 hatten wir mehr echte Chancen, als gegen Mainz und Freiburg zusamnen.


Uch habe weiß Gott keine Blau-Weiße Brille auf und werde auch nicht Sonntags von Pal zum Gulasch eingeladen, aber bei aller Liebe, was hier mache schreiben, zu Gulasch, Wein und seine ungarischen Sprachkenntnisse, ist zum Kotzen.

Aktuell führt er uns (vlt.) zum dritten Mal hinter einander ins internationale Geschäft. Wem das nicht reicht und wer schöneren Fußball sehen will, ziehe sich doch ne Lederhose an und wechsele das Forum. grins.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2435
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Sonntag 18. März 2018, 12:22

Franki IV hat geschrieben: [...]

Was mich ärgert sind hier diese prinzipiellen Niedermachereien ohne Sinn und Verstand einiger weniger oder eines einzelnen .

Da ist jeder Nappel von gegnerischen Trainer ein Pep Genie.
10 Punkte hinter uns, seit November kein Spiel gewonnen, 2 Tage im Amt, egal, der kann es besser als Pal.

Die beste Abwehr der Rückrunde, Generationswechsel von Langkamp zu Stark, Arne aus dem Nichts geschaffen und jetzt 6 Mio wert, die neuen Spieler integriert, dass zählt alles nichts.

Und ja, gestern war die 1te Hz nicht prima, aber wir waren beim abstiegsbedrohten HSV, nicht bei der C-Jugend von Großhäuslingen. Und Pal hat das in der Pause toll analysiert, die Trauppe richtig gut auf den Platz geschickt und nach 90 Minuten haben wir einen verdienten Auswärtssieg eingefahren.
Und selbst in Hz1 hatten wir mehr echte Chancen, als gegen Mainz und Freiburg zusamnen.


Uch habe weiß Gott keine Blau-Weiße Brille auf und werde auch nicht Sonntags von Pal zum Gulasch eingeladen, aber bei aller Liebe, was hier mache schreiben, zu Gulasch, Wein und seine ungarischen Sprachkenntnisse, ist zum Kotzen.

Aktuell führt er uns (vlt.) zum dritten Mal hinter einander ins internationale Geschäft. Wem das nicht reicht und wer schöneren Fußball sehen will, ziehe sich doch ne Lederhose an und wechsele das Forum. grins.


@Franki
Deine Sicht der Dinge trifft es.
Käp71
 
Beiträge: 5169
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Sonntag 18. März 2018, 12:45

Walter hat geschrieben:Ich hoffe ja, wir erleben es nicht, dass Hamburg 1 : 0 in Führung geht. Aber ich würde denken, damit ist noch gar nichts gelaufen. Sollen die doch eine hitzige Stimmung machen oder meinetwegen auch die Hölle los, es wird am Ende nichts nutzen weil sie einfach nicht mehr die Substanz haben. Dazu ist zu viel in dem Verein in den letzten Wochen passiert.
Allerdings gebe ich Dir da Recht: wenn wir 0 : 1 in Führung gehen bricht Hamburg auseinander. Dann verläßt sie das letzte Fünkchen Hoffnung.


Wir haben es dann doch erlebt, HSV geht 1 : 0 in Führung, bekommt in der 2. Halbzeit das Flattern, parallel werden wir besser und drehen das Spiel. Alles schick, damit dürfte das Thema Abstiegskampf für uns erledigt sein.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Sonntag 18. März 2018, 12:46

gasgas hat geschrieben:Toller Meinungsaustausch hier, aber leider völlig wertfrei, weil unsere Hertha mal wieder Totgeglaubte wiederbeleben wird, 2:0 für die Fischköppe! Da helfen auch alle Walters dieser Welt mit ihren ach so detaillierten Prognosen für die Dummen unter uns nicht weiter :roll:


Tja
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Petersen » Sonntag 18. März 2018, 13:07

Walter hat geschrieben:
gasgas hat geschrieben:Toller Meinungsaustausch hier, aber leider völlig wertfrei, weil unsere Hertha mal wieder Totgeglaubte wiederbeleben wird, 2:0 für die Fischköppe! Da helfen auch alle Walters dieser Welt mit ihren ach so detaillierten Prognosen für die Dummen unter uns nicht weiter :roll:


Tja


In der Tat "tja". Auch ich habe mich (gern) geirrt und freue mich gewaltig!
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Walter » Sonntag 18. März 2018, 13:46

Nachdem wir die erste Halbzeit etwas verschlafen haben - allerdings gab es auch hier zwei hundertprozentige, die man machen muß - wurde es in der 2. Hälfte richtig gut. Und das wurde dann auch belohnt mit den zwei Toren.
Unverständlich war mir die Schwäche auf der rechten Seite, darüber fiel ja auch das Gegentor. Da lobe ich mir das solide Spiel von Pekarik, bei dem gibt es solche Lücken nach meiner Ansicht nicht. Was der kleine Linksaußen da mit unserer Abwehr veranstaltet hat ... schlimm.
Zum Glück ist das im Ergebnis dann noch mal gut gegangen, aber hier sollte Pal nachdenklich geworden sein.
Vorne werden immer noch zu viele Konterchancen verschenkt, außerdem ist es einfach schlecht, was Lazaro aus den Freistößen (nicht) macht. Laß die bitte Platte wieder schießen, der haut auch mal ein richtiges Ding raus. Im nächsten Spiel muß das anders gelöst werden wegen der Geldsperre, nur bitte nicht Lazaro. Der spielt einen erfrischenden Fußball, aber Freistöße und Ecken kann er (noch ?) nicht.
Gerade noch mal im TV die Bilder gesehen, Großchancen hatten wir neben den Toren noch 2 Stück - zweimal starke TW-Leistung, Hamburg noch eine. Auch von daher geht der Sieg in Ordnung.
Letzter Eindruck:
Endlich 2. Liga
Endlich 2. Liga
Endlich 2. Liga
HSV
Ich würde trotz allem lieber den HSV in der 1. Liga sehen als die bekannten oder neuen Dorfvereine.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Sonntag 18. März 2018, 14:50

Back from fishtown. Mission erfüllt, wir haben an der häßlichen Uhr gedreht. 30 Minuten in der 2. HZ haben gereicht, HSV fand kein Mittel gegen unser hohes Pressing und die Messe war gelesen. Danach hauten sich die Rautenfans noch gegenseitig einen auf die Gondel und der Samstag war perfekt. Für dieses Wochenende bin ich maximal zufrieden.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 4019
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Sonntag 18. März 2018, 15:42

rustneil hat geschrieben:Back from fishtown. Mission erfüllt, wir haben an der häßlichen Uhr gedreht. 30 Minuten in der 2. HZ haben gereicht, HSV fand kein Mittel gegen unser hohes Pressing und die Messe war gelesen. Danach hauten sich die Rautenfans noch gegenseitig einen auf die Gondel und der Samstag war perfekt. Für dieses Wochenende bin ich maximal zufrieden.



:D Yupp, top Verlauf.

Schön das Du da warst. Danke an alle die unsere Jungs vor Ort unterstützt haben.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2435
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon rustneil » Sonntag 18. März 2018, 15:47

Jetzt feuert der HSV auch noch seinen Busfahrer!
Nachdem nun auch Christian Titz seine erste Patrone für den HSV im Abstiegskampf verschossen hat, greift die Vereinsführung intern zu immer härteren Mitteln, um den Abstieg in die zweite Liga doch noch zu verhindern. Nur knapp eine Stunde nach dem 1:2 gegen Hertha BSC wurde nun auch noch der langjährige HSV-Busfahrer Miroslav Zadach vorzeitig beurlaubt. "Wir sind zur Überzeugung gelangt, dass wir im Hinblick auf unsere Chancen im Kampf um den Klassenerhalt handeln mussten", sagte Vorstandschef Frank Wettstein zur erstaunten Presse. "Es ist uns wichtig, nach der heutigen Niederlage noch einen weiteren, neuen Impuls zu setzen in dieser schwierigen Situation." Laut der BILD-Zeitung soll HSV-Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann den Fahrer unmittelbar nach dem Abpfiff des gestrigen Spieles dabei erwischt haben, wie er Sandhausen in das Navi des Mannschaftsbusses eingab. "Das ließ uns leider keine andere Wahl", meinte Wettstein. Für Montagmittag ist jedenfalls eine Pressekonferenz angekündigt, um den Nachfolger von Zadach zu präsentieren. Wie schon bei Christian Titz soll auch dieser aus den eigenen Reihen kommen.
"What has no shadow has no strength to live" (Cesar Vallejo)
Benutzeravatar
rustneil
 
Beiträge: 4019
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:17

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Sonntag 18. März 2018, 15:59

rustneil hat geschrieben:Jetzt feuert der HSV auch noch seinen Busfahrer!
Nachdem nun auch Christian Titz seine erste Patrone für den HSV im Abstiegskampf verschossen hat, greift die Vereinsführung intern zu immer härteren Mitteln, um den Abstieg in die zweite Liga doch noch zu verhindern. Nur knapp eine Stunde nach dem 1:2 gegen Hertha BSC wurde nun auch noch der langjährige HSV-Busfahrer Miroslav Zadach vorzeitig beurlaubt. "Wir sind zur Überzeugung gelangt, dass wir im Hinblick auf unsere Chancen im Kampf um den Klassenerhalt handeln mussten", sagte Vorstandschef Frank Wettstein zur erstaunten Presse. "Es ist uns wichtig, nach der heutigen Niederlage noch einen weiteren, neuen Impuls zu setzen in dieser schwierigen Situation." Laut der BILD-Zeitung soll HSV-Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann den Fahrer unmittelbar nach dem Abpfiff des gestrigen Spieles dabei erwischt haben, wie er Sandhausen in das Navi des Mannschaftsbusses eingab. "Das ließ uns leider keine andere Wahl", meinte Wettstein. Für Montagmittag ist jedenfalls eine Pressekonferenz angekündigt, um den Nachfolger von Zadach zu präsentieren. Wie schon bei Christian Titz soll auch dieser aus den eigenen Reihen kommen.


:D :D
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2435
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Sonntag 18. März 2018, 16:08

Ich würde mal sagen, Hertha hat in der zweiten Halbzeit gerade mal so die Kurve gekriegt und nach Rückstand gegen den derzeitig Tabellenletzten gewonnen.

Ich freue mich über den Sieg von Hertha, über den derzeitg Tabellenletzten.

AAAAAAber ist das für mich nach den bisherigen schlechten Leistungen, noch lange kein Grund, wie für andere, von einer kommenden Serie und Chancen nach oben daher reden.

Das nächste Spiel ist gegen Wolfsburg und das muss gewonnen werden. Das übernächste Spiel ist gegen M-Gladbach und da sehe ich einen Sieg nicht.
emanzi
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon tomnoah » Sonntag 18. März 2018, 17:19

Nun lasst uns doch mal alle freuen. Ohne aufeinander `rumzuhacken. Die Devise war, jetzt zählen nur noch Punkte. Und die haben wir geholt. Nicht nur verdient, sondern auch mit Moral. Wir sind nach einem Rückstand zurück gekommen. Also hat Pal alles richtig gemacht. Das Thema Reli, vor dem ich bis gestern Angst hatte, ist erledigt. Aber genauso wie wir uns wohl einig sind, dass damit Anlass zur Freude besteht, wird wohl auch Einigkeit bestehen, dass in dieser Saison nicht alles Gold war was glänzte. Besser gesagt was oftmals nicht glänzte. Und wenn die Fraktion der Optimisten nun in gleichermaßen verständlicher wie berechtigter Genugtuung badet, dann sollten wir trotzdem auch darin einig sein, dass wir fussballerisch noch ein bisschen Luft nach oben haben und so ängstliche Fans oder Zweifler wie mich nicht gleich in die bayrische Verbannung schicken. Freuen wir uns also auf ein paar hoffentlich schöne Spiele bis zum Saisonende. Vielleicht läuft das Bällchen ohne Druck noch etwas besser. Und dann kommt die WM, auch ein Anlass zur Freude. Damit nicht genug, dann gehts gleich weiter mit einer spannenden Tranferperiode. Bleiben unsere High Potentials ? Wer geht, wer kommt ? Meine größte Sorge ist mittlerweile der Sturm. Ibi ist dann noch ein Jahr älter und Selkes Talent habe ich noch nicht so verstanden. Übrig bleibt, Hertha ist durch, der Frühling steht vor der Tür, die WM und eine neuen Saison mit unserer neuen Hertha kommen. Mädels, was will man mehr !
tomnoah
 
Beiträge: 4089
Registriert: Donnerstag 16. Februar 2012, 08:13

Re: 27. Spieltag: Hamburger SV - Hertha BSC

Beitragvon Käp71 » Sonntag 18. März 2018, 17:39

rustneil hat geschrieben:Jetzt feuert der HSV auch noch seinen Busfahrer!
Nachdem nun auch Christian Titz seine erste Patrone für den HSV im Abstiegskampf verschossen hat, greift die Vereinsführung intern zu immer härteren Mitteln, um den Abstieg in die zweite Liga doch noch zu verhindern. Nur knapp eine Stunde nach dem 1:2 gegen Hertha BSC wurde nun auch noch der langjährige HSV-Busfahrer Miroslav Zadach vorzeitig beurlaubt. "Wir sind zur Überzeugung gelangt, dass wir im Hinblick auf unsere Chancen im Kampf um den Klassenerhalt handeln mussten", sagte Vorstandschef Frank Wettstein zur erstaunten Presse. "Es ist uns wichtig, nach der heutigen Niederlage noch einen weiteren, neuen Impuls zu setzen in dieser schwierigen Situation." Laut der BILD-Zeitung soll HSV-Aufsichtsratschef Bernd Hoffmann den Fahrer unmittelbar nach dem Abpfiff des gestrigen Spieles dabei erwischt haben, wie er Sandhausen in das Navi des Mannschaftsbusses eingab. "Das ließ uns leider keine andere Wahl", meinte Wettstein. Für Montagmittag ist jedenfalls eine Pressekonferenz angekündigt, um den Nachfolger von Zadach zu präsentieren. Wie schon bei Christian Titz soll auch dieser aus den eigenen Reihen kommen.


Satire?
Käp71
 
Beiträge: 5169
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele