31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon wahl_icke » Montag 23. April 2018, 14:01

Elfer Ja und Rot Ja...Ob Selke Hollywood nachmacht, ..es mir egal , iss mir egal. Iss mir egal, iss mir egal. :D
Er braucht aber mehr Persönlichkeits- und Achtsamkeitstraining.
Wochenlang war ich nicht in die Lage hier mit Euch zu verweilen, weil NUR random gekicker angeboten wurde.
wahl_icke
 
Beiträge: 599
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon blauweißrotweiß » Montag 23. April 2018, 16:00

morgääähn oberdurchblicker und ortskassenärzte;

die eintracht ist seit kovac goldwert - die kommenden freundschafts-spiele :idea:

und der mentale staats-abgang ( bereits zu 98,975% vollzogen :arrow: :idea: )

zu den ... reusper hüstl ... steuerhinterzieherpräsis - u. absolut nix mehr wert -

alu vielleicht noch ... aber auch nur vielleicht ...

und da ist es auch völlig egal was die hessischen medien und der stab sowieso :idea:

da für einen positiven blödsinn jeden tag schreiben u. von sich geben - das ist erbärmlich

erinnert mich so an D.H. höhenmoschus ... egal :arrow:

der bsc hatte einfach nur riesen glück ... zur richtigen zeit ebend die richtigen schauspieler ... :arrow: :idea:

es wäre sonst mit sicherheit ein sehr schnelles und tor-dingens-reiches spiel geworden ... auf beiden seiten ...

- aber so -

die luft ist bei der eintrachrt sowas von raus und ich ahne schon was da noch böses kommt ...

gut gemacht P-Didi :!: WELTHERRSCHAFT :mrgreen:
Benutzeravatar
blauweißrotweiß
 
Beiträge: 668
Registriert: Samstag 21. April 2012, 16:45
Wohnort: Bockenheim, Lichterfelde West

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon AK54 » Montag 23. April 2018, 21:48

zwölftermann hat geschrieben:.


Spielst du Stümer und dazu noch einzige Spitze, dann musst du von einer bestimmten Sorte Abwehrspieler 90 Minuten lang einstecken
, das beginnt beim auf den Fuß Stellen im Strafraum, wenn du hochsteigen willst, mit wirklich unschönen Beleidgigungen ins Ohr geflüstert, mit Kleinigkeiten die kaum gepfiffen werden, aber den Stürmer dazu bringen sollen, dass ihm die Sicherungen durchbrennen.
Wenn Selke dann nach jeder Kleinigkeit dem entsprechenden Gegenspieler eine entsprechende Ansage macht, dann wirkt das vielleicht streitlustig, ist aber seine Art sich dagegen zu schützen und sich Respekt zu verschaffen.
Aber ich gebe dir Recht, zur Zeit übertreibt er es etwas, da muss er wieder ein paar Spiele unauffälliger agieren, sonst hat er eben irgendwann wie du sagst einen schlechten Ruf weg.
Einfach mal einen Gang runterschalten.

Das ist völlig richtg.
Habe auch vor vielen Jahren aktiv Fußball gespielt(nur im Tor)
PD war früher ein guter Defensiver. Er sollte Selke mal klarmachen wie das läuft.
Auch andere Mannschaften spielen nur mit einer Spitze und deren Stüremer drehen auch nicht durch.
Er ist noch jung und muss noch lernen. Aggresivität im Zweikampf ja, das wollen wir doch. Aber bitte mal Maul halten :)

PS: Mir fällt da ein Top-Beispiel ein:
Es gab da mal einen, hat auch bei uns gespielt, der vor laufenden Kameras von Mario Gomez als A...loch bezeichnet wurde.
Kennst Du den noch :mrgreen:
Der gegen Selke--- Platzverweis für Selke nach 10 Min. :lol:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon zwölftermann » Dienstag 24. April 2018, 07:07

AK54 hat geschrieben:
zwölftermann hat geschrieben:.


Spielst du Stümer und dazu noch einzige Spitze, dann musst du von einer bestimmten Sorte Abwehrspieler 90 Minuten lang einstecken
, das beginnt beim auf den Fuß Stellen im Strafraum, wenn du hochsteigen willst, mit wirklich unschönen Beleidgigungen ins Ohr geflüstert, mit Kleinigkeiten die kaum gepfiffen werden, aber den Stürmer dazu bringen sollen, dass ihm die Sicherungen durchbrennen.
Wenn Selke dann nach jeder Kleinigkeit dem entsprechenden Gegenspieler eine entsprechende Ansage macht, dann wirkt das vielleicht streitlustig, ist aber seine Art sich dagegen zu schützen und sich Respekt zu verschaffen.
Aber ich gebe dir Recht, zur Zeit übertreibt er es etwas, da muss er wieder ein paar Spiele unauffälliger agieren, sonst hat er eben irgendwann wie du sagst einen schlechten Ruf weg.
Einfach mal einen Gang runterschalten.

Das ist völlig richtg.
Habe auch vor vielen Jahren aktiv Fußball gespielt(nur im Tor)
PD war früher ein guter Defensiver. Er sollte Selke mal klarmachen wie das läuft.
Auch andere Mannschaften spielen nur mit einer Spitze und deren Stüremer drehen auch nicht durch.
Er ist noch jung und muss noch lernen. Aggresivität im Zweikampf ja, das wollen wir doch. Aber bitte mal Maul halten :)

PS: Mir fällt da ein Top-Beispiel ein:
Es gab da mal einen, hat auch bei uns gespielt, der vor laufenden Kameras von Mario Gomez als A...loch bezeichnet wurde.
Kennst Du den noch :mrgreen:
Der gegen Selke--- Platzverweis für Selke nach 10 Min. :lol:


Durchgedreht ist ja keiner, Selke hat uns ja die Partie mit zwei Schlüsselszenen gewonnen.
Durchgedreht wäre wohl eher, wenn er eine rote Karte gesehen hätte. Hat er ja aber nicht.
Das kannst du nicht mit anderen Vereinen vergleichen, bei Hertha ist bis auf die letzten Spiele kaum einer nachgerückt, das bist du als Stürmer vorne tatsächlich oft alleine, da musst du dich schon durchsetzen. Oder du machst die Portokasse auf und holst da einen für 70 Millionen der jede Situation technisch lösen kann. Aber ich glaube so viel gibt unsere Portokasse selbst an guten Tagen nicht her.
Als Stürmer bist du vorne bei Hertha Einzelkämpfer, da findet du entweder deinen eigenen Weg das zu lösen als Stürmer oder du bist eben ein armes Strichmännchen das brav ist, aber keine Tore schießt.
Ich darf an Ibisevic erinnern als er frisch bei Hertha war, da hat er auch gegiftet und gefightet bis er den Respekt der Gegenspieler hatte, das war ja auch kein Zufall, das musst du als Stürmer in der Situation machen. Sorgen hat man sich doch damals wegen Ibi auch gemacht, danach hat er aber getroffen wie eine Maschine und wurde dann später, als er den Respekt wieder hatte, ruhiger.
Ich wüsste nicht, was wir mit einem braven zurückhaltenden Streber da vorne machen sollten, der keine Tore schießt. ;)
Selke hat uns auch die Siegerstraße gebracht und als Frankfurt mit 10 Mann zu Ende spielen musste, da war die Geschichte durch.

Der Punkt ist, man braucht ein bisschen das Feingefühl dafür, wann man es übertreibt. Und da stimmt es, er ist jung und Pal muss ihn ein bisschen runter holen.

Während Weiser noch herauszufinden versucht, ob es sich bei veganer Ernährung um ein Oxymoron handelt, tritt Davie so auf, als würde er sich von rohem Freisch ernähren und Drachenblut trinken. :D
Wie Davie grundsätzlich auftritt war für sein erstes Jahr richtig und unverzichtbar um sich Respekt zu verschaffen, aber den hat er nun und nun kann er wieder runterfahren, sonst hinterlässt sein Auftreten irgendwann einfach einen faden Beigeschmack. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen um wieder ruhiger zu werden.
Er hat genug spielerische Klasse, er muss nicht durch solche Aktionen auffallen, das wird ihm der Trainer bestimmt klar machen.

Wen meinst du, den Franz? Bin nicht ganz sicher, war er bei Hertha als er das gesagt hat? Stimmt, das war einer der die Stürmer wirklich auf die Palme gebracht hat. :)
zwölftermann
 
Beiträge: 659
Registriert: Dienstag 15. Mai 2012, 23:24

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Dienstag 24. April 2018, 10:42

><< Ja, und wäre meine Tante mit einem Pulla zur Welt gekommen, wäre es mein Onkel.

Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen gefangen. <<<

@Kraichgauer und @Franki

Hättet Ihr keine blauweise Herthabrille auf, würdes Ihr meine weisen realistischen Ansichten teilen und mich um sofort um entschulkdigung bitten....Geld wäre mir allerdings lieber...von jedem einen Fufi....ist okay....grins

Im übrigen hatte man im Doppelpass noch andere Flimchen zur Verfügung die sehr deutlich machten, dass es keinen Elfer hätte geben dürfen weil es eine Schwalbe von Selke war. Bühnreif....wie ich schon schrieb.
emanzi
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon thommy » Dienstag 24. April 2018, 10:49

emanzi hat geschrieben:Im übrigen hatte man im Doppelpass noch andere Flimchen zur Verfügung die sehr deutlich machten, dass es keinen Elfer hätte geben dürfen weil es eine Schwalbe von Selke war. Bühnreif....wie ich schon schrieb.



.... Dopa ist ein schlechter Fußballtalk... wenn ich da schon den M.Reif sehe....
schaut in den Zeitlupen mal nicht nach unten sondern aufs Knie ;)
thommy
 
Beiträge: 3516
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Dienstag 24. April 2018, 11:16

Ich finde Doppelpass auch nicht berauschend @thommy. Ich wollte nur ein bisschen Oel ins Feuer gießen für unsere kleinen Agro-Fans...lacht.....zwinker...
emanzi
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Zwitscherer » Dienstag 24. April 2018, 12:23

Hoffentlich kommt jetzt gegen A die Fortsetzung. Der Rest der Runde sieht gut aus. Alles Mannschaften, die in der Hinrunde stark waren und allesamt schwächeln ;)
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 921
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 19:21
Wohnort: Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Die Spiele