31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Zwitscherer » Samstag 21. April 2018, 17:10

Sky hab ich GsD nicht mehr. Schaut Euch das Spiel auf französischen oder englischen Streams an, da ist keiner ständig für den Gegner wie bei Sky. Being Sports 6 hat heute wieder in bester Qualität übertragen und der Franz-Moderator war eindeutig für uns ;)
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 921
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 19:21
Wohnort: Stuttgart

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon flaschenkind » Samstag 21. April 2018, 18:06

Rune hat uns zur HZ 1 den arsch gerettet... Danke auch an Kalou...
EUROPA WIR KOMMEN !!!!!!

HA HO HE !
„Es gibt nur zwei Vereine an der Spree, Union und Hertha BSC !
Hertha und Union – eine Nation !“
Benutzeravatar
flaschenkind
 
Beiträge: 2169
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 14:11

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon emanzi » Samstag 21. April 2018, 18:21

Über den Sieg heute habe ich mich riesig gefreut....jut...der Elfer war ein Geschenk...Offensiv war es auch heute auch wieder mies. Bis auf wenige Ausnahmen. Ich meine, insgesamt in dem Spiel 5 Torschüsse mit dem Elfer von Hertha und 3 Tore. Was natürlich eine tolle effektive Ausbeute ist, aber natürlich kein Standard. Die Frankfurter waren eindeutig besser, obwohl sie das Spiel gegen Schalke noch in den Knochen hatten, dass mus man fairerweise sagen. Heute spielte auch mal wieder Fortuna auf unsere Seite und natürlich muss man auch die wenigen überagenden Konter von uns hervorheben, die das Spiel letzendlich auch entschieden haben....echt der Kracher...Leckie und Esswein haben heute sogar ganz tolle Tore geschossen. Der Pass von Kalou zu Esswein....Hammer....

Mit Lazaro auf LA war eine Überraschung und ein guter Taktischer Zug von Pal mit dem die Frankfurter nicht gerechnet hatten, denn viel ging über Links...was dann auch nicht erfolgreich war.

vielleicht gibt das jetzt den Jungs den nötigen Auftrieb und das Selbstbewusstsein gegen Augsburg noch 3 Punkte zu holen. Das wäre natürlich der absolute Börner...träum...träum...träum...und dann wären wr einen Punkt an Frankfurt dran, wer hätte das gedacht...
emanzi
 
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 13. Juni 2017, 09:15

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 21. April 2018, 19:03

emanzi hat geschrieben:.jut...der Elfer war ein Geschenk...


Manche sollten sich mal eine Brille aufsetzen. Damit meine ich auch ausdrücklich den Schiri - Experten
Gagelmann oder den Kommentator bei Sky. Die können sich die Szene x - mal ansehen und meinen immer
noch, es gehe darum, ob da unten am rechten Fuß ein Kontakt war. Ihrer Meinung nach nicht. Aber das ist irrelevant.

Der Kontakt erfolgte gegen das linke Knie, wodurch praktisch das Standbein eines Spielers im vollen Lauf
weg gezogen wurde. Und deshalb blieb der Schiedsrichter auch nach dem VB bei seiner Entscheidung.
herthamichi
 
Beiträge: 4988
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon kraichgauer » Samstag 21. April 2018, 19:28

emanzi hat geschrieben:Über den Sieg heute habe ich mich riesig gefreut....jut...der Elfer war ein Geschenk...Offensiv war es auch heute auch wieder mies. Bis auf wenige Ausnahmen. Ich meine, insgesamt in dem Spiel 5 Torschüsse mit dem Elfer von Hertha und 3 Tore. Was natürlich eine tolle effektive Ausbeute ist, aber natürlich kein Standard. Die Frankfurter waren eindeutig besser, obwohl sie das Spiel gegen Schalke noch in den Knochen hatten, dass mus man fairerweise sagen. Heute spielte auch mal wieder Fortuna auf unsere Seite und natürlich muss man auch die wenigen überagenden Konter von uns hervorheben, die das Spiel letzendlich auch entschieden haben....echt der Kracher...Leckie und Esswein haben heute sogar ganz tolle Tore geschossen. Der Pass von Kalou zu Esswein....Hammer....

Mit Lazaro auf LA war eine Überraschung und ein guter Taktischer Zug von Pal mit dem die Frankfurter nicht gerechnet hatten, denn viel ging über Links...was dann auch nicht erfolgreich war.

vielleicht gibt das jetzt den Jungs den nötigen Auftrieb und das Selbstbewusstsein gegen Augsburg noch 3 Punkte zu holen. Das wäre natürlich der absolute Börner...träum...träum...träum...und dann wären wr einen Punkt an Frankfurt dran, wer hätte das gedacht...

Warst du in Frankfurt? Hertha könnte Meister werden und du hättest immer noch was zu meckern. Sorry aber dafür habe ich null Verständnis. In der zweiten Halbzeit hat Frankfurt nicht den Hauch einer Chance gehabt und es war nicht Fortuna oder so ein Müll, das war rausgespielt/gekontert wie im Bilderbuch.
Benutzeravatar
kraichgauer
 
Beiträge: 758
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 09:49

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Mclevor » Samstag 21. April 2018, 20:00

kraichgauer hat geschrieben:
emanzi hat geschrieben:Über den Sieg heute habe ich mich riesig gefreut....jut...der Elfer war ein Geschenk...Offensiv war es auch heute auch wieder mies. Bis auf wenige Ausnahmen. Ich meine, insgesamt in dem Spiel 5 Torschüsse mit dem Elfer von Hertha und 3 Tore. Was natürlich eine tolle effektive Ausbeute ist, aber natürlich kein Standard. Die Frankfurter waren eindeutig besser, obwohl sie das Spiel gegen Schalke noch in den Knochen hatten, dass mus man fairerweise sagen. Heute spielte auch mal wieder Fortuna auf unsere Seite und natürlich muss man auch die wenigen überagenden Konter von uns hervorheben, die das Spiel letzendlich auch entschieden haben....echt der Kracher...Leckie und Esswein haben heute sogar ganz tolle Tore geschossen. Der Pass von Kalou zu Esswein....Hammer....

Mit Lazaro auf LA war eine Überraschung und ein guter Taktischer Zug von Pal mit dem die Frankfurter nicht gerechnet hatten, denn viel ging über Links...was dann auch nicht erfolgreich war.

vielleicht gibt das jetzt den Jungs den nötigen Auftrieb und das Selbstbewusstsein gegen Augsburg noch 3 Punkte zu holen. Das wäre natürlich der absolute Börner...träum...träum...träum...und dann wären wr einen Punkt an Frankfurt dran, wer hätte das gedacht...

Warst du in Frankfurt? Hertha könnte Meister werden und du hättest immer noch was zu meckern. Sorry aber dafür habe ich null Verständnis. In der zweiten Halbzeit hat Frankfurt nicht den Hauch einer Chance gehabt und es war nicht Fortuna oder so ein Müll, das war rausgespielt/gekontert wie im Bilderbuch.


ja, aber frankfurt muss am anfang auch 2:0 in führung gehen, wo wir einfach nur wahnsinnig viel luck hatten
Mclevor
 
Beiträge: 378
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:58

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 21. April 2018, 21:46

Man sollte nicht nur auf Füße achten, sondern auch auf die Knie:

https://twitter.com/CollinasErben/statu ... 3396724736
herthamichi
 
Beiträge: 4988
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon AK54 » Samstag 21. April 2018, 22:10

3 Punkte in Frankfurt ! Nicht zu glauben.
Frankfurt war platt und hatte die zwei 1000%, die sie nicht gemacht haben.
--Wie war das nochmal. Wer seine Chancen nicht macht verliert :D ---
Haben wir auch schon schmerzlich erfahren müssen. Leider ausgerechnet gegen Herne.

Ich fand das Spiel echt überraschend.
EIN HOCH AUF KALOU Sein Pass auf Leckie war einfach Zucker :D :D .
Aber mal ehrlich. Wenn das Spiel genau anders herum gelaufen wäre, der Schiri gegen uns gepfiffen hätte ???
Ich möchte nicht lesen, was hier geschrieben worden wäre.
Der Elfer war ein Witz. Vor dem dritten Tor gab es ein Foul. Freistoss für Frankfurt.
Na ja, egal, wir haben gewonnen.

Nach dem Spiel werde ich nicht in "Meckerei" verfallen, aber auch nicht den @Walter spielen :)

Wir haben ein Spiel gewonnen. Gegen einen Gegner der vor und steht und wir haben auswärts drei Tore gemacht.
Nur wir sind damit, ich meine auch das Spiel von uns, kein Anwärter auf einen EL-Platz.

Es war schon ein wenig Glück dabei.
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 21. April 2018, 22:26

AK54 hat geschrieben:Der Elfer war ein Witz.


Finde ich nicht. Siehe oben die Bewertung von Collinas Erben. Läuft Selke in Hasebe rein?. Das sehe ich eher umgekehrt.
herthamichi
 
Beiträge: 4988
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 21. April 2018, 22:31

Franki IV hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Nach gestern abend gibts für uns bei de Äbblweisäufer nix zu holen...



Sehe ich genau anders rum. Die Pfeifen kriegen eine mit. Sind mit der Birne eh im Pokalendspiel, dazu kommt noch die Selbstüberschätzung aus der Tabelle heraus.

In Summe ein einfaches Auswärtsspiel, klarer Sieg mit 2 Toren Differenz. Je länger ich darüber nachdenke: Habe die überhaupt eine Stärke?




Ok, dass wir sogar mit 3 Toren gewinnen hatte ich so nicht gedacht. Aber das wir bei den Pfeifen gewinnen war ja keine Frage.

Ich habe mir mal alle Kommentare hier angesehen, ins Besondere diejenigen, die vorm Anpfiff geschrieben wurden. Ausser dem fachkundigen Herthaner "Kraichgauer" waren alle in Richtung schweres Auswärtsspiel, max. ein Unentschieden, pro Äpplewoisäufer, usw. unterwegs.
Plus Grottenkick und Gewürge.

Nun ist es doch anders gekommen, so wie von vielen gewünscht.
Viele Tore, ohne Zittern, Elfer, rote Karte, ein richtig duftes Spektakel mit Hertha BSC als SIEGER.
Und? Wieder Kacke. Hatten Glück, Frankfurt nutzte seine Chancen nicht, Schiri, Videobeweis, nicht einer der die Leistung unser - unserer - Mannschaft würdigt. Ihr seid echt nicht zu verstehen. Tut mir leid

Und selbst wenn es nicht perfekt war:

DANKE JUNGS. DANKE COACH. DANKE HERTHA BSC für diesen Auswärtssieg!

Ihr ward heute ein Quell der Freude.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 21. April 2018, 22:49

Franki IV hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Nach gestern abend gibts für uns bei de Äbblweisäufer nix zu holen...



Sehe ich genau anders rum. Die Pfeifen kriegen eine mit. Sind mit der Birne eh im Pokalendspiel, dazu kommt noch die Selbstüberschätzung aus der Tabelle heraus.

In Summe ein einfaches Auswärtsspiel, klarer Sieg mit 2 Toren Differenz. Je länger ich darüber nachdenke: Habe die überhaupt eine Stärke?




Ok, dass wir sogar mit 3 Toren gewinnen hatte ich so nicht gedacht. Aber das wir bei den Pfeifen gewinnen war ja keine Frage.

Ich habe mir mal alle Kommentare hier angesehen, ins Besondere diejenigen, die vorm Anpfiff geschrieben wurden. Ausser dem fachkundigen Herthaner "Kraichgauer" waren alle in Richtung schweres Auswärtsspiel, max. ein Unentschieden, pro Äpplewoisäufer, usw. unterwegs.
Plus Grottenkick und Gewürge.

Nun ist es doch anders gekommen, so wie von vielen gewünscht.
Viele Tore, ohne Zittern, Elfer, rote Karte, ein richtig duftes Spektakel mit Hertha BSC als SIEGER.
Und? Wieder Kacke. Hatten Glück, Frankfurt nutzte seine Chancen nicht, Schiri, Videobeweis, nicht einer der die Leistung unser - unserer - Mannschaft würdigt. Ihr seid echt nicht zu verstehen. Tut mir leid

Und selbst wenn es nicht perfekt war:

DANKE JUNGS. DANKE COACH. DANKE HERTHA BSC für diesen Auswärtssieg!

Ihr ward heute ein Quell der Freude.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 21. April 2018, 22:51

Franki IV hat geschrieben:
Franki IV hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Nach gestern abend gibts für uns bei de Äbblweisäufer nix zu holen...



Sehe ich genau anders rum. Die Pfeifen kriegen eine mit. Sind mit der Birne eh im Pokalendspiel, dazu kommt noch die Selbstüberschätzung aus der Tabelle heraus.

In Summe ein einfaches Auswärtsspiel, klarer Sieg mit 2 Toren Differenz. Je länger ich darüber nachdenke: Habe die überhaupt eine Stärke?




Ok, dass wir sogar mit 3 Toren gewinnen hatte ich so nicht gedacht. Aber das wir bei den Pfeifen gewinnen war ja keine Frage.

Ich habe mir mal alle Kommentare hier angesehen, ins Besondere diejenigen, die vorm Anpfiff geschrieben wurden. Ausser dem fachkundigen Herthaner "Kraichgauer" waren alle in Richtung schweres Auswärtsspiel, max. ein Unentschieden, pro Äpplewoisäufer, usw. unterwegs.
Plus Grottenkick und Gewürge.

Nun ist es doch anders gekommen, so wie von vielen gewünscht.
Viele Tore, ohne Zittern, Elfer, rote Karte, ein richtig duftes Spektakel mit Hertha BSC als SIEGER.
Und? Wieder Kacke. Hatten Glück, Frankfurt nutzte seine Chancen nicht, Schiri, Videobeweis, nicht einer der die Leistung unser - unserer - Mannschaft würdigt. Ihr seid echt nicht zu verstehen. Tut mir leid

Und selbst wenn es nicht perfekt war:

DANKE JUNGS. DANKE COACH. DANKE HERTHA BSC für diesen Auswärtssieg!

Ihr ward heute ein Quell der Freude.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon herthamichi » Samstag 21. April 2018, 22:54

herthamichi hat geschrieben:Man sollte nicht nur auf Füße achten, sondern auch auf die Knie:

https://twitter.com/CollinasErben/statu ... 3396724736


Und das ZDF - Sportstudio erzählt gerade den selben Quatsch von den Füßen. Man­no­mann, ist der deutsche Sport-
Journalismus komplett auf den Hund gekommen?. :evil:
herthamichi
 
Beiträge: 4988
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon Franki IV » Samstag 21. April 2018, 23:01

herthamichi hat geschrieben:
herthamichi hat geschrieben:Man sollte nicht nur auf Füße achten, sondern auch auf die Knie:

https://twitter.com/CollinasErben/statu ... 3396724736


Und das ZDF - Sportstudio erzählt gerade den selben Quatsch von den Füßen. Man­no­mann, ist der deutsche Sport-
Journalismus komplett auf den Hund gekommen?. :evil:



Vor allem erinnere ich mich an Jorden und Werner in Leipzig.
Werner lief ihm rein, fiel, und wir waren zu zehnt.

Auch das hat Selke nicht gemacht. Zwar nervt mich dieses "ich habe einen Kontakt gespürt" maßlos, aber er wurde berührt. Alles gut.
Möge die Macht mit uns sein.
Franki IV
 
Beiträge: 2428
Registriert: Montag 21. November 2011, 13:55

Re: 31. Spieltag: Eintracht Frankfurt - Hertha BSC

Beitragvon arno85 » Samstag 21. April 2018, 23:17

Kann wieder alles diskutieren. Oder sich ansehen

Bild

Ich gebe zu, ich musste mir die Zeitlupe auch 10 mal ansehen, bis ich es sah, wie einige schrieben. Das Foul ist nicht am Fuß, sondern am linken Knie zu suchen. In der Zeitlupe sieht man ganz deutlich den Kontakt und die Spannung auf Selkes linken Bein. Mit diesen Bildern muss man den Elfmeter eigentlich geben.
arno85
 
Beiträge: 1538
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele