34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Alles zu den Spielen des Club: Liga, Pokal, Freundschaftsspiele

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon hajob37 » Samstag 12. Mai 2018, 18:03

xymox1111 hat geschrieben:Warum hat der Schieber eingewechselt, der geht doch. Sowas sinnloses. Wegen seines Verdienstes nur verletzt hier gewesen zu sein ?
Was geht nur im Gehirn Pals vor ?


Ach komm. Schieber war immerhin mal "Herthaner", auch wenn das schon eine gefühlte Ewigkeit zurückliegt. Und das Spiel ware gelaufen. Selbst wenn, ging es bei dem Spiel um nichts mehr. Was war denn daran jetzt schlimm. Gut ist, daß Weiser nicht mal auf der Ersatzbank war, das wäre wirklich schlimm gewesen.

Sinnlos war heute das ganze Spiel :D
Mitglied
hajob37
 
Beiträge: 557
Registriert: Samstag 17. März 2012, 19:16

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Schönwetterfan » Samstag 12. Mai 2018, 18:03

Alter, was für´n Geflenne hier. Es ging doch für uns um gar nichts mehr, insofern war es eben Sommerfußball. Leipzig hatte dafür noch was zu erreichen und hat ein bisschen mehr gemacht. Wenn das Foul von Werner an Kalou abgepfiffen wird, Rune wenigstens einmal besser aufpasst, und unsere Dinger an Pfosten und Latte reingehen, wird es ein lustiges 4:4 bei duftem Wetter.

Aber dann könnte man sich ja nicht so doll aufregen und angekotzt in den Sommer gehen. Naja, wem´s gefällt ... :mrgreen:
Schönwetterfan
 
Beiträge: 807
Registriert: Montag 8. August 2011, 08:24

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon AK54 » Samstag 12. Mai 2018, 18:10

Indianer hat geschrieben:Desaströses Spiel!!! Was noch schlimmer war ist Dardais Interview nach dem Spiel da quatscht der selbstverliebt und selbstzufrieden vor sich hin von einer tollen Saison und was es für eine Leistung von ihm war das Hertha die Klasse gehalten hat und lacht sich halb tot. Der Kerl hält Herthas Auftritt von heute echt für Offensivfußball. Das kann nicht sein ernst sein, oder? Man hat ihm die Schadenfreude angemerkt, da bringt er noch den 3. Stürmer um eine fette Klatsche zu kassieren und dann nächste Saison ein Alibi für seine 5er Abwehrkette Klünther, Jordan, rekik, platte, stark zu haben. ich sage euch der freut sich über die Pleite damit er nun wieder seinen Defensivstiefel als alternativlos darstellen kann.

Dem ist nichts hinzuzufügen. :lol: :evil:
„Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.“ Konrad Adenauer
AK54
 
Beiträge: 572
Registriert: Sonntag 28. August 2016, 19:49
Wohnort: Oberfranken

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Walter » Samstag 12. Mai 2018, 18:32

Ich war etwas erschüttert wie leicht die Tore gegen uns gefallen sind, wo war die rechte Abwehrseite? Auch Rune hatte nicht seinen besten Tag.
Ansonsten war es ein Trainingsspiel um Punkte.
Erinnerte auch an die letzte Saison, im letzten Spiel auch 2 : 6, damals gegen Leverkusen.
Ich find´s nicht gut, wenn man die Saison so ausklingen läßt, aber verständlich. Für Leipzig ging es noch um einen internationalen Platz, für uns um nichts mehr, da kommt so ein Ergebnis schon mal zustande.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Petersen » Samstag 12. Mai 2018, 18:50

Walter hat geschrieben:Ich war etwas erschüttert wie leicht die Tore gegen uns gefallen sind, wo war die rechte Abwehrseite? Auch Rune hatte nicht seinen besten Tag.
Ansonsten war es ein Trainingsspiel um Punkte.
Erinnerte auch an die letzte Saison, im letzten Spiel auch 2 : 6, damals gegen Leverkusen.
Ich find´s nicht gut, wenn man die Saison so ausklingen läßt, aber verständlich. Für Leipzig ging es noch um einen internationalen Platz, für uns um nichts mehr, da kommt so ein Ergebnis schon mal zustande.


Donnerwetter, Du warst erschüttert? Na das ist ja ein Ding. Ehrlich: SO DARF MAN SICH NICHT PRÄSENTIEREN - NIEMALS!
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Adriano » Samstag 12. Mai 2018, 20:16

LOL@Team
Benutzeravatar
Adriano
 
Beiträge: 503
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 20:43

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon benehjs2000 » Samstag 12. Mai 2018, 20:22

Hertha ist in der Heimtabelle auf Platz 16 abgerutscht. :oops:
16
Hinter Hamburg
Klassenerhalt!
Benutzeravatar
benehjs2000
 
Beiträge: 977
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:25

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Petersen » Samstag 12. Mai 2018, 20:25

benehjs2000 hat geschrieben:Hertha ist in der Heimtabelle auf Platz 16 abgerutscht. :oops:
16
Hinter Hamburg


Besser war das auch nicht.
Petersen
 
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon kraichgauer » Samstag 12. Mai 2018, 20:54

Geschissen drauf. Haben wir halt verloren und zwar deutlich, na und?! Die Saison ist vorbei und wir sind zehnter hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben, auch ein 2:6 gegen RB.
Dafür haben wir in Leipzig gewonnen, wer hat damit gerechnet?! Niemand!
Nächste Saison, neues Glück!
Benutzeravatar
kraichgauer
 
Beiträge: 758
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 09:49

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon kraichgauer » Samstag 12. Mai 2018, 21:14

Saisonziel erreicht!!!
Das wir letzte Saison gegen Leverkusen genau so hoch verloren haben interessiert heute niemand, echt jetzt? Auch am letzten Spieltag? Alles Heuchler!
Ich freue mich auf die neue Saison!!!
HaHoHe!!!
Benutzeravatar
kraichgauer
 
Beiträge: 758
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 09:49

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon herthamichi » Samstag 12. Mai 2018, 22:19

Ham wa die vahauen. :lol:

Schnief, der HSV ist abgestiegen. Wo sollen nur die traditionellen 6 Saisonpunkte gegen den HSV demnächst her
kommen?. :shock: :mrgreen:

Das war also ein 4-4-2 oder was?. Das sah eher so aus als ob man die Mitte nicht dicht machen wollte, sondern öffnen
wollte. Gegen eine Mannschaft wie Leipzig war das der absolute taktische Brüller.

Beim Stande von 1 : 5 nimmt mam Pekarik raus und bringt den den Verein verlassenden Schieber. Noch einen Stürmer
also. Wieviele Stürmer waren nun eigentlich auf dem Platz?. Wer war hinten rechts noch zuständig?.Wie hieß denn
dieses System nun?. Eigenkreation Marke Dardai oder wie ?..

Wie kann sich denn dieser Trainer anschließend hinstellen und behaupten, man habe schließlich immer genügend
Stürmer auf dem Platz gehabt und sehe nun, dass es so offensiv nicht gehe. Es hatten ihn auch keine Fans aufgefordert,
hier eine offene Scheunentor - Show zu veranstalten, sondern man hatte vielleicht ein spannendes Spiel zum Saison-
abschluß zwecks Versöhnung und Stimmungsverbesserung im Hinblick auf die nächste Saison erwartet.. Solche
Trainer - Äußerungen mit grinsendem Gesicht wirken wie eine Verhöhnung der Fans und Zuschauer.

6 Gegentore - von Jarstein mal ganz abgesehen - der Reihe nach versagend: Leckie, Pekarik, Torunarigha, Darida,
Rekik und Skjelbred. Die meisten Tore erfolgten nach einem einfachen individuellen Bauertrick: Von links kommen
und nach rechts einschlagen und Tor. Die jeweiligen Gegenspieler sind nicht in der Lage, die Mitte dicht zu machen.
Sommerfußball oder wird Defensive nicht mehr trainiert? Was wird überhaupt trainiert?.

Im Hinblick auf die neue Saison stimmt der Mannschaftsteil, der eigentlich der Unkomplizierteste sein sollte,
sehr bedenklich: Die Defensive mit ihren Leistungen in den letzten 3 - 4 Spielen verspricht nichts Gutes für die
neue Saison. Und obwohl sich hier jeder natürlich offensive kreative Verstärkungen wünscht, sehe ich auch im
defensiven Mittelfeld absoluten Verstärkungsbedarf mit Qualität.

Nun gut, ohne einen Maier und Lazaro konnte man heute wohl eh nicht viel erwarten. Und Palko Dardai
und Kade werden schon mal für das Rückspiel in Dortmund geschont. Ein deutscher Meistertitel
bei der U 19 hätte ja auch was. Eine baldige Verjüngung des Spiele - Kaders scheint mir ohnehin angesagt,
denn einige ältere wie Skjelbred, Lustenberger und heute leider auch Pekarik sind nicht nur läuferisch,
sondern auch gedanklich zu langsam.
herthamichi
 
Beiträge: 4988
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Cancun » Sonntag 13. Mai 2018, 00:09

kraichgauer hat geschrieben:Geschissen drauf. Haben wir halt verloren und zwar deutlich, na und?! Die Saison ist vorbei und wir sind zehnter hätte ich vor der Saison sofort unterschrieben, auch ein 2:6 gegen RB.
Dafür haben wir in Leipzig gewonnen, wer hat damit gerechnet?! Niemand!
Nächste Saison, neues Glück!

Nein nicht geschissen drauf. Denn Zuschauer, darunter Familien mit Kindern geben viel Geld aus um die Hertha zu sehen. Und das ist eine Verhöhnung dieser Fans. Wenn es Dir egal ist... geschissen drauf.
Und ich kann auch nicht sagen... waren schon in Urlaubsstimmung.... die bekommen Geld dafür, dass sie sich gefälligst auch im letzten Spiel, wenn es auch um nichts mehr geht, den Arsch aufreissen. Insbesondere schon wegen des Wettbewerbs. Denn da waren auch noch andere Mannschaften. Das ist eine Mannschaft ohne Anstand, Rückrat und Charakter. Und bisher habe ich Dardai nie in Frage gestellt, da ich immer der Meinung war, dass es an der schlechten Qualität des Kaders lag. Aber die Äusserungen nach dem Spiel lassen nur einen Schluss zu: Er ist genauso charakterlos.
Man sollte sich mal fragen, warum so viele Spieler in Unfrieden den Verein verlassen. Egal ob Babbel, Baumjohann, Weiser, Stocker usw. Immer bleibt ein fahler Beigeschmack mit stil- und würdelosen Reaktionen der Vereinsführung. Dieser Verein wird nicht wie ein Hauptstadtclub geführt, sondern wie ein Provinzclub. Man nutz die gute Jugendarbeit und das Potential der Stadt und des Umlands nicht.
Cancun
 
Beiträge: 1654
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Walter » Sonntag 13. Mai 2018, 09:11

Ich habe mir gerade die PK angesehen, ich kann nicht erkennen, dass Pal da grinsend kommentiert hat. Aber egal - hier wird wieder einmal eine eigene Wahrnehmung interpretierend gewertet - vergiß es.
Es war für neutrale Zuschauer sicher ein recht nettes Spiel, 8 Tore, Pfosten. Latte, alles dabei. Es wurde bei allem Spassfussball deutlich, dass unsere Abwehr nur stabil ist wenn die Formation steht. Im Spiel 1 gegen 1 gibt es Defizite - wobei man auch sagen muß, dass Leipzig schon eine außergewöhnliche Klasse darstellt. Es zeigte sich, dass Hertha noch nicht die Klasse erreicht hat um erfolgreich international spielen zu können, das haben wir ja schon in der EL erfahren und wurde hier bestätigt. Aber das erzählt Pal ja schon das ganze Jahr - nur hier hören es einige User nicht - wollen es nicht hören.
In der PK wurde auch deutlich, dass selbst Leipzig ein Problem mit der Mehrbelastung hat(te), dafür hat Hertha eine ordentliche Saison gespielt (im Gegensatz zu Köln etwa).
Für die neue Saison heißt das, wir müssen uns in der Breite weiter verstärken und an der Entwicklung von Spitzenkräften arbeiten (Maier, Lazaro, Platte, Stark, Selke u.a.).
Von daher war das Spiel ganz aufschlußreich und hat einige Defizite für die Saisonvorbereitung aufgezeigt. Eine Niederlage auch in der Höhe kann ich zum Saisonabschluß verkraften (wenn es um nichts mehr geht). Kein Grund zur Aufregung auch wenn ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht hätte.
Klassenerhalt - Na klar doch !
Walter
 
Beiträge: 2587
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:54
Wohnort: Berlin

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Start-Nr.8 » Sonntag 13. Mai 2018, 09:52

Ich werde es niemals lernen, eine 2:6 Heimklatsche hinzunehmen. Natürlich ist das ein Desaster und keine Kleinigkeit. Und es wird mich die ganze Sommerpause verfolgen. Das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Trainers und des Teams war schon vorher bei mir nicht mehr intakt, aber seit gestern ist es auf null!
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 2146
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: 34. Spieltag: Hertha BSC - RB Leipzig

Beitragvon Cancun » Sonntag 13. Mai 2018, 09:52

Walter hat geschrieben:Ich habe mir gerade die PK angesehen, ich kann nicht erkennen, dass Pal da grinsend kommentiert hat. Aber egal - hier wird wieder einmal eine eigene Wahrnehmung interpretierend gewertet - vergiß es.
Es war für neutrale Zuschauer sicher ein recht nettes Spiel, 8 Tore, Pfosten. Latte, alles dabei. Es wurde bei allem Spassfussball deutlich, dass unsere Abwehr nur stabil ist wenn die Formation steht. Im Spiel 1 gegen 1 gibt es Defizite - wobei man auch sagen muß, dass Leipzig schon eine außergewöhnliche Klasse darstellt. Es zeigte sich, dass Hertha noch nicht die Klasse erreicht hat um erfolgreich international spielen zu können, das haben wir ja schon in der EL erfahren und wurde hier bestätigt. Aber das erzählt Pal ja schon das ganze Jahr - nur hier hören es einige User nicht - wollen es nicht hören.
In der PK wurde auch deutlich, dass selbst Leipzig ein Problem mit der Mehrbelastung hat(te), dafür hat Hertha eine ordentliche Saison gespielt (im Gegensatz zu Köln etwa).
Für die neue Saison heißt das, wir müssen uns in der Breite weiter verstärken und an der Entwicklung von Spitzenkräften arbeiten (Maier, Lazaro, Platte, Stark, Selke u.a.).
Von daher war das Spiel ganz aufschlußreich und hat einige Defizite für die Saisonvorbereitung aufgezeigt. Eine Niederlage auch in der Höhe kann ich zum Saisonabschluß verkraften (wenn es um nichts mehr geht). Kein Grund zur Aufregung auch wenn ich mir ein anderes Ergebnis gewünscht hätte.

Natürlkch hören wir was Pal sagt, aber das macht es doch nicht besser. Er und MP sind doch verantwortlich dafür, dass sich die Mannschaft weiter entwickelt. Ich kann doch als Trainer nicht seit 3 Jahren immer das Gleiche erzählen, dass man noch nicht so weit ist. Und das mit der Mehrfachbelastung soll wohl ein Witz sein, oder ? Wieviel mehr Spiele hat man denn gemacht abzüglich der DFB-Pokalspiele, die man ja nicht hatte, weil man früh ausgeschieden ist. Waren es 3 ? Und dann gegen wahnsinnig starke Mannschaften. Das mit der Mehrbelastung von RB Leipzig zu vergleichen ist lächerlich. Dann hätte eigentlich Hertha gestern 6:2 gewinnen müssen.
Cancun
 
Beiträge: 1654
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

VorherigeNächste

Zurück zu Die Spiele