U23

Von den Amateuren bis zur U8

Re: U23

Beitragvon Petersen » Dienstag 2. Dezember 2014, 20:18

shin6 hat geschrieben:Denen geht es einfach zu gut. Mehr Kohle bei weniger Arbeit kannst du doch in kaum einem anderen Beruf machen.


Aber es fehlt halt auch die Perspektive?
Petersen
 
Beiträge: 2659
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: U23

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 4. Dezember 2014, 23:01

Petersen hat geschrieben:
shin6 hat geschrieben:Denen geht es einfach zu gut. Mehr Kohle bei weniger Arbeit kannst du doch in kaum einem anderen Beruf machen.


Aber es fehlt halt auch die Perspektive?


Wie wäre es damit, dass man sich die Perspektive selbst erarbeitet?
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: U23

Beitragvon DerDeer » Freitag 5. Dezember 2014, 02:22

Zauberdrachin hat geschrieben:[Wie wäre es damit, dass man sich die Perspektive selbst erarbeitet?


Was laesst dich vermuten - ja, beinahe schon behaupten! - dass die jungen Spieler nicht genau darum bemueht sind? Bei Hertha scheint es im Moment so zu sein, dass sich dieses Erarbeiten der Perspektive als totale Hoerigkeit zum Trainer manifestieren muss......
Einziger (?) bekennender Hertha-Fan in SOA.....
DerDeer
 
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 06:27

Re: U23

Beitragvon thommy » Freitag 5. Dezember 2014, 09:54

DerDeer hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:[Wie wäre es damit, dass man sich die Perspektive selbst erarbeitet?


Was laesst dich vermuten - ja, beinahe schon behaupten! - dass die jungen Spieler nicht genau darum bemueht sind? Bei Hertha scheint es im Moment so zu sein, dass sich dieses Erarbeiten der Perspektive als totale Hoerigkeit zum Trainer manifestieren muss......


der Trainer ist so zu sagen ein "Ausbilder" ....
und wenn der "Lehrling" nichts von seinem Ausbilder annimmt... dann lässt jeder Ausbilder den Lehrling links liegen, oder?

dies ist eine allgemeine Feststellung und ich will hiermit Mukki etc. nichts Böses nachsagen, aber nicht immer ist nur der Trainer an allem Schuld...
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: U23

Beitragvon DerDeer » Samstag 6. Dezember 2014, 07:18

Wenn der Ausbilder den Auszubildenden links liegen lässt, dann ist er ein schlechter Ausbilder und sein Geld nicht wert!
Einziger (?) bekennender Hertha-Fan in SOA.....
DerDeer
 
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 06:27

Re: U23

Beitragvon thommy » Samstag 6. Dezember 2014, 12:27

DerDeer hat geschrieben:Wenn der Ausbilder den Auszubildenden links liegen lässt, dann ist er ein schlechter Ausbilder und sein Geld nicht wert!



bist du Ausbilder? wenn du einen der NULL-Bock -Fraktion hast gibst du irgendwann auf... und bemühst dich um die die was lernen WOLLEN ;)
thommy
 
Beiträge: 3360
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 14:56

Re: U23

Beitragvon Moep_BSC » Sonntag 7. Dezember 2014, 19:12

thommy hat geschrieben:
DerDeer hat geschrieben:Wenn der Ausbilder den Auszubildenden links liegen lässt, dann ist er ein schlechter Ausbilder und sein Geld nicht wert!



bist du Ausbilder? wenn du einen der NULL-Bock -Fraktion hast gibst du irgendwann auf... und bemühst dich um die die was lernen WOLLEN ;)


und wen meinst du damit? Syhre, Gersbeck, Andrich, Dem, Samson, Kauter? komisch, keiner bei der ersten mannschaft dabei.
wollen die alle nicht, weil sie lieber Regionalliga spielen? oder ist dieses "Null-Bock" doch nur ein dummes Gerücht, um Luhu zu schützen?
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5928
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: U23

Beitragvon DerDeer » Montag 8. Dezember 2014, 02:15

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass niemand in der Jugend "Bock" darauf hat, Profi zu werden und sich dort zu etablieren. Wenn der Ausbilder jedoch keinem die Chance gibt, dann muss man sich nicht wundern, wenn die sich woanders die Chance suchen. Das Leben als Profi ist zu kurz, um darauf zu warten, dass der Ausbilder mal einlenkt.....

War nicht erst kuerzlich von unserem Super-Ausbilder zu lesen, dass er Syrhe und Mukhtar zu den Profis holen will? Ja - wo sind sie denn? Nicht einmal im 18er-Kader......
Einziger (?) bekennender Hertha-Fan in SOA.....
DerDeer
 
Beiträge: 465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2011, 06:27

Re: U23

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 8. Dezember 2014, 03:21

Logisch träumen die alle davon Profis zu werden.
Die meisten scheitern an einer Grundbedingung um erfolgreicher Profi zu werden: Das Üben von Verzicht!

"Ich will erfolgreicher Profi werden!"

"Dann ist aber nix mehr mit langen Partys mit Freunden und so ..."

"Ok, dann lieber doch nicht ..."

Bzw. werden einige doch diesen Spagat versuchen ... und merken dann, es funktioniert nicht.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: U23

Beitragvon Petersen » Montag 8. Dezember 2014, 07:41

Zauberdrachin hat geschrieben:Logisch träumen die alle davon Profis zu werden.
Die meisten scheitern an einer Grundbedingung um erfolgreicher Profi zu werden: Das Üben von Verzicht!

"Ich will erfolgreicher Profi werden!"

"Dann ist aber nix mehr mit langen Partys mit Freunden und so ..."

"Ok, dann lieber doch nicht ..."

Bzw. werden einige doch diesen Spagat versuchen ... und merken dann, es funktioniert nicht.


Und warum scheint dies insbesondere in Berlin bei der Hertha so ausgeprägt zu sein? Warum bringen andere Vereine immer wieder junge Talente, SETZEN SIE DANN AUCH IMMER WIEDER IN DER ERSTEN MANNSCHAFT EIN -?

Und bitte nicht wieder nur das übliche: Berlin als Stadt mit vielen Möglichkeiten usw.....

Es muss doch einfach möglich sein, da mehr zu erreichen!
Petersen
 
Beiträge: 2659
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:58

Re: U23

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Montag 8. Dezember 2014, 08:38

Ein Problem beim Nachwuchs sehe ich darin, dass in Berlin oft alles nur Mist ist, oder alles super toll.
Als Hany sich in den Mittelpunkt gespielt hat. Fing die Presse doch schon an, vom großen Talent usw. zu sprechen. Das steigt so einem jungen Burschen doch zu Kopf.
Wenn man sich die Entwicklung bei Brooks anschaut ist es doch das Gleiche. Hat in der 2.Liga toll gespielt und wurde Nationalspieler. Ist bei der WM und ein Traum wird wahr. In Berlin wirkt er aber oft noch nicht auf der Höhe und muss einfach viel lernen. Besonders als IV brauchst du unglaublich viel Erfahrung um richtig gut zu werden. Da kommt er sich doch aber wie im falschen Film vor, wenn er ständig um seinen Stammplatz bangen muss. Auch wenn er jetzt spielt, hat er ja immerwieder Dinger drin, dei einem erfahrenen IV nicht so passieren. Da braucht es Gedult. Vom Spieler und vom Verein. Doch das haben beide oft nicht.
Klar müssten wir viel mehr richtig gute Leute im Kader aus der eigenen Jugend haben, wenn man schaut aus welchem Pool wir in Berlin schöpfen können.
Das muss klar besser werden. Unter Luhukay sehe ich aber, dass das besser geworden ist als bei manch anderen Trainern.
Sicher noch nicht so, wie erhofft, aber Leute aus der U23 trainieren ja regelmäßig mal bei den Profis.
Berlin ist ein wenig Fluch und Segen. Glaube für eine richtig erfolgreiche Jugendarbeit brauchen die SPieler mehr Ruhe und weniger Ablenkung, die eine Stadt wie Berlin aber nunmal reichlich bietet.
Doch ich glaube auch, dass unser Scouting besser werden muss. Habe das Gefühl, da happert es ebenfalls und insgesamt muss auch die Betreuung der Jugend besser werden. Man muss ihn auch klar machen, was es heißt, Profi zu werden. Die ganzen großen Starts, sei es Balotelli oder Ronaldo, die auf den ersten Blick nicht so durch Disziplin auffallen. Die alle waren in der Jugend, bei aller Extravaganz, trotzdem Diszipliniert was das Training und das Spiel angeht. Sonst wären sie nie da gelandet, wo sie heute sind.
Ist jetzt mal meine Theorie.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: U23

Beitragvon Zauberdrachin » Dienstag 9. Dezember 2014, 04:09

Petersen hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Logisch träumen die alle davon Profis zu werden.
Die meisten scheitern an einer Grundbedingung um erfolgreicher Profi zu werden: Das Üben von Verzicht!

"Ich will erfolgreicher Profi werden!"

"Dann ist aber nix mehr mit langen Partys mit Freunden und so ..."

"Ok, dann lieber doch nicht ..."

Bzw. werden einige doch diesen Spagat versuchen ... und merken dann, es funktioniert nicht.


Und warum scheint dies insbesondere in Berlin bei der Hertha so ausgeprägt zu sein? Warum bringen andere Vereine immer wieder junge Talente, SETZEN SIE DANN AUCH IMMER WIEDER IN DER ERSTEN MANNSCHAFT EIN -?

Und bitte nicht wieder nur das übliche: Berlin als Stadt mit vielen Möglichkeiten usw.....

Es muss doch einfach möglich sein, da mehr zu erreichen!


Ob muss? Sollte zumindest schon ...

Da bis auf den besonderen Jahrgang (Boatengs) wirklich kein Berliner Talent so richtig hoch kam ... sprich auch andere Vereine sich hier gar nicht bedienen ... auch aus Erfahrungen von Jahren hinaus ... ein gutes Beispiel: Kiesewetter, wo alle wetterten wie man dieses Talent ziehen lassen konnte nach Stuttgart ,,,

Unser hoffnungsvollstes Sturmtalent ging mit 16 nach Petersburg ... in Deutschland darfst da ja nicht mit Kohle rumwedeln ... bin gespannt was aus ihm wird, er ist jetzt 17 und dort im zweiten Jahr und nun bereits mit 17 in der Zweiten von denen ...

Und man sollte aufhören so zu tun, als würde jeder andere Verein auch nur annähernd jedes Jahr ein oder gar mehrere Talente groß rausbringen. Das verteilt sich nämlich auf die Vereine und Jahre.
Ausnahme ist nur Freiburg, die aber auch direkt als Ausbildungsverein gelten.

Halte es auch für möglich, dass ein entscheidender Reiz auch fehlt ... da wir ja nicht oben stehen in der Liga.
Auch wenn dann einer es nicht schafft ... schau Dir das hier im Forum an ... der Spieler ist nicht selber daran "schuld", nein es ist der Verein ... schon hat der junge Spieler ein "Alibi" ... dumm nur wenn sich für das Talent kein anderer starker Verein interessiert ...

Definitiv mehr als ein Faktor, und die Stadt und ihre Möglichkeiten/Ablenkungen zählt halt auch mit dazu ...

Was willst n in Freiburg machen als Jugendlicher? ;)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: U23

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Dienstag 9. Dezember 2014, 04:26

Zauberdrachin hat geschrieben:Was willst n in Freiburg machen als Jugendlicher? ;)


Nah Kühe umschuppsen. Was sonst? :lol:

Sorry liebe Freiburger. Ist nur Spaß. Ist sehr schön da unten bei euch.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: U23

Beitragvon Aussendienst » Freitag 12. Dezember 2014, 18:17

Zauberdrachin hat geschrieben:
Petersen hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Logisch träumen die alle davon Profis zu werden.
Die meisten scheitern an einer Grundbedingung um erfolgreicher Profi zu werden: Das Üben von Verzicht!

"Ich will erfolgreicher Profi werden!"

"Dann ist aber nix mehr mit langen Partys mit Freunden und so ..."

"Ok, dann lieber doch nicht ..."

Bzw. werden einige doch diesen Spagat versuchen ... und merken dann, es funktioniert nicht.


Und warum scheint dies insbesondere in Berlin bei der Hertha so ausgeprägt zu sein? Warum bringen andere Vereine immer wieder junge Talente, SETZEN SIE DANN AUCH IMMER WIEDER IN DER ERSTEN MANNSCHAFT EIN -?

Und bitte nicht wieder nur das übliche: Berlin als Stadt mit vielen Möglichkeiten usw.....

Es muss doch einfach möglich sein, da mehr zu erreichen!


Ob muss? Sollte zumindest schon ...

Da bis auf den besonderen Jahrgang (Boatengs) wirklich kein Berliner Talent so richtig hoch kam ... sprich auch andere Vereine sich hier gar nicht bedienen ... auch aus Erfahrungen von Jahren hinaus ... ein gutes Beispiel: Kiesewetter, wo alle wetterten wie man dieses Talent ziehen lassen konnte nach Stuttgart ,,,

Unser hoffnungsvollstes Sturmtalent ging mit 16 nach Petersburg ... in Deutschland darfst da ja nicht mit Kohle rumwedeln ... bin gespannt was aus ihm wird, er ist jetzt 17 und dort im zweiten Jahr und nun bereits mit 17 in der Zweiten von denen ...

Und man sollte aufhören so zu tun, als würde jeder andere Verein auch nur annähernd jedes Jahr ein oder gar mehrere Talente groß rausbringen. Das verteilt sich nämlich auf die Vereine und Jahre.
Ausnahme ist nur Freiburg, die aber auch direkt als Ausbildungsverein gelten.

Halte es auch für möglich, dass ein entscheidender Reiz auch fehlt ... da wir ja nicht oben stehen in der Liga.
Auch wenn dann einer es nicht schafft ... schau Dir das hier im Forum an ... der Spieler ist nicht selber daran "schuld", nein es ist der Verein ... schon hat der junge Spieler ein "Alibi" ... dumm nur wenn sich für das Talent kein anderer starker Verein interessiert ...

Definitiv mehr als ein Faktor, und die Stadt und ihre Möglichkeiten/Ablenkungen zählt halt auch mit dazu ...

Was willst n in Freiburg machen als Jugendlicher? ;)

Kiesewetter ist weder DM, Europameister geworden , noch isser irgendwie in Auswahlmannschaften positiv in Erscheinung getreten. Eigentlich hat er bis dato noch gar nix gerissen
Bei Syhre und Mukhtar ist die Gemengelage doch ein wenig anders. Da steckt schon sowas wie ein Track record dahinter.
Was für ein Reiz soll denn gesetzt werden, wenn die Verantwortlichen von fehlender Robustheit sprechen ?
Nennt man sowas fürdernd oder motivierend ?
Imo ist das grober Unsinn. Man kommt sich verarscht vor, das ist doch Fakt
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: U23

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 14. Dezember 2014, 00:24

Da wissen sie woran sie arbeiten müssen!
Und auch, dass das länger dauert.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

VorherigeNächste

Zurück zu Amateure/Jugend