Fehlende Talentförderung?

Von den Amateuren bis zur U8

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Moep_BSC » Sonntag 24. April 2016, 22:45

Zauberdrachin hat geschrieben:Denke mal, er ersetzt sozusagen vdB, nur preiswerter.


meinst du, wir holen dann keinen LV mehr? ich würde ihn eher als benötigte Kadererweiterung für die kommende Dreifachbelastung sehen
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5865
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 24. April 2016, 23:22

Moep_BSC hat geschrieben:
Zauberdrachin hat geschrieben:Denke mal, er ersetzt sozusagen vdB, nur preiswerter.


meinst du, wir holen dann keinen LV mehr? ich würde ihn eher als benötigte Kadererweiterung für die kommende Dreifachbelastung sehen


Mittelstädt kann auch noch LV und Plattenhardt bleibt da gesetzt. Den hat Dardai diese Saison durch das komplette Pflichtspielprogramm geschickt, denn auch dass musste gelernt werden.

LV ist jedenfalls keine Baustelle. Schneller spielstarker 6er und ein schneller technisch guter Außen dürften Priorität haben.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Pat35 » Sonntag 22. Mai 2016, 14:53

Also, irgendwie hat man es endlich mal geschafft den nachwuchs besser an den Profikader heranzuführen. Das mag aber auch an unserem Trainer liegen. Er ist der einziger der es in den letzten Jahren auch umsetzt, jungen Spielern aus unserem Nachwuchs eine Chance zu geben und sie heranzuführen. Dieser Zustand macht mich sehr froh, denn ich denke auch wir haben talentierte Kicker in unserer Stadt oder Umgebung.
Weiterhin wurde die Zusammenarbeit zwischen Profi- und Jugendbereich verbessert. Der Nachwuchs sieht eine Perspektive und dadurch ergeben sich für uns ganz andere Möglichkeiten in der Zukunft. Bitte weiter so.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1817
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon arno85 » Sonntag 22. Mai 2016, 15:08

Da möchte ich gleich mal widersprechen. In der gesamten Karriere also etwas über einem Jahr als Trainer der ersten Mannschaft haben unter Dardai genau zwei Spieler debütiert: Regäsel und Mittelstädt. Der eine davon war eine reine Notlösung, da Pekarik ausfiel. Regäsel hatte zu dem Zeitpunkt nicht einmal einen Profivertrag und spielte dennoch überraschend stark. Das zeugt eigentlich von Komplettversagen in der Nachwuchsförderung, wenn man die Spieler nicht einmal auf dem Radar hatte.

Körber, Beyer, Kohls und Kauter standen zwar schon vor der Saison im Profikader, haben aber nicht eine Minute gespielt. Ich bin hier ehrlichgesagt ziemlich enttäuscht von einem Trainer der aus dem Jugendbereich kommt und genau diese Spieler eigentlich kennen müsste.


Da hat überraschenderweise ausgerechnet der General Luhukay mit Gersbeck, Mukhtar, Schulz, Sprint, Holland und Brooks mehr Spieler debütiert (in etwa einem Jahr Regentschaft mehr).
arno85
 
Beiträge: 1164
Registriert: Dienstag 27. Oktober 2015, 19:51
Wohnort: Moabit

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Pat35 » Sonntag 22. Mai 2016, 15:30

Also, hier muss man Pal aber auch in Schutz nehmen, denn gerade Kauter und Kohls wurden durch Verletzungen zurückgeworfen. Körber wird noch nicht an Jarstein und Kraft vorbeikommen und Beyer hat sicherlich auch noch Defizite um Profi zu werden. Außerdem waren Spieler wie Brooks, Langkamp, Stark und Lusti in der IV mehr als gesetzt. Ich denke schon das man mehr aus dem Nachwuchs mittlerweile auf dem Schirm hat. Man hat ja auch nicht umsonst die Zusammenarbeit noch intensiver gestaltet. Denke schon das wir in der nächsten Saison gerade von Mittelstädt, Kohls und Kauter mehr sehen werden.

Ich denke den Sprung in den Profibereich hat man durch gute Arbeit verkürzt, aber es reicht nicht bei jedem. Sie benötigen noch etwas Zeit, die ihnen Pal jedoch gibt. Sie können sich entwickeln, wenn sie jeden Tag mit den Profis trainieren. Wenn sie sich da bewähren und Leistung zeigen, wird Pal ihnen auch die Chance geben. Das hat er bisher bei Mittelstädt und Kauter getan. Andere werden folgen, da bin ich mir sicher.
Hertha BSC & TSV Rudow
Pat35
 
Beiträge: 1817
Registriert: Samstag 14. Mai 2011, 14:25
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Zauberdrachin » Montag 23. Mai 2016, 01:53

Pat, Du ziehst mit der sehr positiven Sichtweise natürlich auch etwas Kritik umgehend an.

Festzustellen ist, dass ausgegebenes Ziel war und ist, jede Saison einen jungen Spieler zu den Profis hochzubekommen und zwar nicht nur als Füllmasse, sondern so, dass er eine Saison später um einen Stammplatz miteifern kann.
Das ist bei Mittelstädt klar gegeben und auch Kohls kann nicht mehr so weit weg sein, auch wenn es nur zu dem einen Kurzeinsatz reichte.

Zur neuen Saison kann man weitere Spieler erwarten. Baak und Meier ...

Und eine Saison weiter bin ich dann richtig gespannt, denn das ist Dardais ehemalige U15 langsam "reif". ;)

Wir hatten die letzten Jahre keine fehlende Talentförderung.
Gegen die Tücke, dass wir die besten Spieler stets an Konkurrenten verlieren, sind wir nach wie vor machtlos.
Damit sind nicht nur Bayern, WOB und RB gemeint, wenn ich bedenke, dass wir unser größtes Sturmtalent an Zenit verloren hatten.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Aussendienst » Montag 23. Mai 2016, 13:22

Zauberdrachin hat geschrieben:Pat, Du ziehst mit der sehr positiven Sichtweise natürlich auch etwas Kritik umgehend an.

Festzustellen ist, dass ausgegebenes Ziel war und ist, jede Saison einen jungen Spieler zu den Profis hochzubekommen und zwar nicht nur als Füllmasse, sondern so, dass er eine Saison später um einen Stammplatz miteifern kann.
Das ist bei Mittelstädt klar gegeben und auch Kohls kann nicht mehr so weit weg sein, auch wenn es nur zu dem einen Kurzeinsatz reichte.

Zur neuen Saison kann man weitere Spieler erwarten. Baak und Meier ...

Und eine Saison weiter bin ich dann richtig gespannt, denn das ist Dardais ehemalige U15 langsam "reif". ;)

Wir hatten die letzten Jahre keine fehlende Talentförderung.
Gegen die Tücke, dass wir die besten Spieler stets an Konkurrenten verlieren, sind wir nach wie vor machtlos.
Damit sind nicht nur Bayern, WOB und RB gemeint, wenn ich bedenke, dass wir unser größtes Sturmtalent an Zenit verloren hatten.

Bei Mittelstädt bin ich mir nach dem U19 Pokalfinale auch nicht mehr 100 sicher ob er an Platte vorbei kommt.
Warum er dort im Mittelfeld rechts agierte, weiss wohl nur der Trainer. Das gab mir zumindest so manches Rätsel auf.
Aussendienst
gesperrt
 
Beiträge: 1979
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 18:38

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 26. Juni 2016, 05:36

Es passt hier am Besten rein:
Ins Trainingslager nach Bad Saarow werden wieder einige Talente mitfahren.
Auch ...
Pal Dardai (17), Spielmacher und LA
Maurice Covic (18), Spielmacher
...
Florian Baak dürfte ebenso bei sein ...

Schauen wir mal :)
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Cancun » Samstag 2. Juli 2016, 11:38

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Anders übersetzt:

Niemand, der halbwegs bei Verstand ist, will zu Hertha kommen.
Deswegen muß man zwangsläufig auf die eigene Jugend setzen.
Und mit denen ist maximal Platz 15 drin.

:roll:


Ich habe letzte Woche mit einem Jugendtrainer der Eintracht Frankfurt gesprochen, der vor einiger Zeit mit Dardai während eines DFB-Lehrgangs gesprochen hat. Der berichtete darüber, dass Hertha große Schwierigkeiten hat Berliner Talente oder Talente aus dem Umland zur Hertha zu bekommen.
Cancun
 
Beiträge: 1339
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 07:58
Wohnort: Frankfurt/Main, Neukölln

Re: [Trainer] Pal Dardai

Beitragvon Moep_BSC » Samstag 2. Juli 2016, 12:04

Cancun hat geschrieben:
Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Anders übersetzt:

Niemand, der halbwegs bei Verstand ist, will zu Hertha kommen.
Deswegen muß man zwangsläufig auf die eigene Jugend setzen.
Und mit denen ist maximal Platz 15 drin.

:roll:


Ich habe letzte Woche mit einem Jugendtrainer der Eintracht Frankfurt gesprochen, der vor einiger Zeit mit Dardai während eines DFB-Lehrgangs gesprochen hat. Der berichtete darüber, dass Hertha große Schwierigkeiten hat Berliner Talente oder Talente aus dem Umland zur Hertha zu bekommen.


aber so schlecht sind unsere Jugendmannschaften ja nun nicht. das Problem ist doch eher, dass diese Talente den Sprung nicht schaffen, sondern irgendwann in die 3.Liga wechseln und in der Versenkung verschwinden
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5865
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 3. Juli 2016, 03:41

Cancun, was bedeutet "vor einiger Zeit"?
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Fehlende Talentförderung?

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 31. August 2016, 20:08

Mittelstädt und Arne Maier wurden mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet:
http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/fr ... 8cqxTWKR2V

hoffentlich entwickeln sie sich mehr wie Boateng und weniger wie Fardi, wofür ein paar Einsätze Mittelstädts hilfreich wären ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5865
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Vorherige

Zurück zu Amateure/Jugend