Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Stimmung, Stadion, Aktionen

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 29. Mai 2011, 00:08

Eine etwas differenziertere Sichtweise würde Dir sehr gut tun.
Knallkörper sind nicht gleich Pyrotechnik.
Bengalfackeln kannst Du nicht mit Nebeltöpfen vergleichen.
Und abschließend : Pyrotechnik gefährdet/beschneidet nicht zwangsweise die Gesundheit eines Anderen.
Aber immer schön pauschalisieren ....
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon 4everBSC » Sonntag 29. Mai 2011, 10:09

wenn man das ganze nicht HEIMLICH machen müsste, dann wäre man auch nicht so überrascht, wenn da was "losgeht" !?

Wenn es "angekündigt" ist/wird kann sich doch jeder drauf einstellen ... denke das das dann nur halb so schlimm ist!?

Pyrotechnik legalisieren - Emotionen respektieren
Bild

Pro Pyrotechnik !!!
Einmal Hertha ... Immer Hertha !!!
Mit dem Herzen ... nicht mit dem Erfolg !!!

Ha Ho He ...


ps: wer Rechtschreibfehler findet, kann sie behalten oder bei EBAY versteigern ;)
4everBSC
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 16:46
Wohnort: Bärlin

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Käp71 » Montag 30. Mai 2011, 12:52

Ich finde Bengalos sehr schön. Sie bereichern die Szenerie.

Bengalos sind verboten. Das heißt aber nicht, dass man sie nicht schön finden darf. Das heißt auch nicht, dass das Verbot bestehen bleiben muss. Verbote sind Regeln, die geändert werden können. Ich bin dafür, dass ernsthaft geprüft wird, unter welchen Bedingungen Bengalos abgebrannt werden dürfen. Dabei sollte das Ziel gesetzt werden, sie zu erlauben und dafür die Grundlage zu schaffen.

Böller haben im Stadion nichts zu suchen.

Ich unterscheide zwei Fälle.
Böller werden in einem freien Block abgebrannt. Das wäre in meinen Augen aber nicht sooo schlimm, sollte aber verboten bleiben.

Was gar nicht geht ist, die Böller in das Publikum zu werfen. Das sollte konsequent unterbunden werden, weil es wirklich gefährlich ist und bleibende Schäden hinterlassen kann. Zero Tolerance.

Also, erlaubt Bengalos und untertbindet Böller.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5106
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Treffsicher » Montag 30. Mai 2011, 20:06

Ich finde Bengalos auch schön!Leider ist die Sache nicht legal!Und somit muss die gute Hertha immer wieder strafe bezahlen :cry:
Siehe die Strafen in Duisburg und Fürth :evil:
Wo ich selber live dabei war!Nicht als beteiligter!Trotzdem schmerzt es immer wieder sehr,wenn mein Verein für so was strafe zahlen muss!Wird Zeit,dass man Bengalos legalisiert!Das wird aber wohl ein Wunschdenken bleiben!Leider!
Und ja,dass hantieren mit solch ein Zeug sollte in Stadien hart bestraft werden!Denn die haben in einem Stadion nichts zu suchen!
Treffsicher
 

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Herthafanboy93 » Montag 6. Juni 2011, 09:33

Also ich finde ja auch bengalos schön , aber halt ist es nicht erlaubt auch wenn man es absprechen könnte wird es der DFB nie machen.

ich habe gegen den FC Augsburg ein Video gemacht wo der druf zu sehen ist der den Pyro angezündet hat und hochgeladen bei youtube wer es sehen will der Link steht unten ich stand ja in der ostkurve und aus den obbering kam es.......

Aber wenn Menschen verletzt werden dann ist es kein Tag mehr , weil man selber dabei ist und auf Verluste haben wir doch alle kein Bock.....

Fußball darf nicht mit Gewalt oder Pyro kaputt gemacht werden , denn die Strafen bezahlt der Verein und nicht die sachen zerstören oder pyro anzünden.

Der Link zum Video:

***** edit by Mod *****
keine Links zu Video-Portalen!!!
Wir Rocken die Erste Liga

HA HO HE HERTHA BSC

Keiner wird es wagen unseren BSC zu schlagen

HI HA HÖRE HERTHA AMATEURE
Benutzeravatar
Herthafanboy93
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon icke123 » Montag 6. Juni 2011, 14:48

Thorlo hat geschrieben:Ob verboten oder nicht ist doch völlig irrelevant.
Wer ohne Rücksicht auf Verluste seinen Spaß haben möchte und
dabei andere Leute in Gefahr bringt oder verletzt müsste lebenslanges Stadionverbot
bekommen.
Das sind keine Fans, das sind hirnlose Idioten (sorry !!)

Liebe Grüße
Thorlo


100% Zustimmung!!!


Herthafanboy93 hat geschrieben:ich habe gegen den FC Augsburg ein Video gemacht wo der druf zu sehen ist der den Pyro angezündet hat und hochgeladen bei youtube wer es sehen will der Link steht unten ich stand ja in der ostkurve und aus den obbering kam es.......


Der Link zum Video:

***** edit by Mod *****
keine Links zu Video-Portalen!!!



@Herthafanboy93: Vielleicht solltest Du so ein Video mal den Verantwortlichen von Hertha zuspielen. Dann weiss ich jedenfalls wer die nächste Strafe durch den DFB zahlt :D
icke123
 

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Bolle75 » Montag 6. Juni 2011, 18:48

Ist doch eigentlich eine ganz klare Angelegenheit
Ich finde hier sollte genau so geurteilt werden. Man muss sie nur kriegen, was aber dank TV, Ordner und Kameraüberwachung oftmals klappen sollte. Die Urteile dann im Stadion zur Abschreckung verkünden.
Wenn keinem wirklich bewußt ist was außer der Gefährdung anderer noch passieren kann, kann der Stadionsprecher noch so viel erzählen.

##########
§ 224
Gefährliche Körperverletzung
(1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,
2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,
3. mittels eines hinterlistigen Überfalls,
4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder
5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung
begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
##########

##########
§ 212
Totschlag
(1) Wer einen Menschen tötet, ohne Mörder zu sein, wird als Totschläger mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft.

(2) In besonders schweren Fällen ist auf lebenslange Freiheitsstrafe zu erkennen.
##########

Die Paragraphen zur Gefährdung eines Lebens gibt es ja auch noch.


Warum nicht Nebelmaschienen und die passende Beleuchtung? Oder geht es hier auch um etwas anderes als der Optik, ich denka ja, und dort liegt das Problem.
Aber etwas mehr Abschrekung könnte bestimmt nicht schaden.
Bolle75
 
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 08:29

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Herthafanboy93 » Dienstag 7. Juni 2011, 15:48

icke123 hat geschrieben:
Thorlo hat geschrieben:Ob verboten oder nicht ist doch völlig irrelevant.
Wer ohne Rücksicht auf Verluste seinen Spaß haben möchte und
dabei andere Leute in Gefahr bringt oder verletzt müsste lebenslanges Stadionverbot
bekommen.
Das sind keine Fans, das sind hirnlose Idioten (sorry !!)

Liebe Grüße
Thorlo


100% Zustimmung!!!


Herthafanboy93 hat geschrieben:ich habe gegen den FC Augsburg ein Video gemacht wo der druf zu sehen ist der den Pyro angezündet hat und hochgeladen bei youtube wer es sehen will der Link steht unten ich stand ja in der ostkurve und aus den obbering kam es.......

@icke123,
hehe ja der der druf zu sehen ist :D:D , wer nicht aufpasst der wird gefilmmt :D
DIE Sicherheit geht vor nur das kapiert nicht jeder


Der Link zum Video:

***** edit by Mod *****
keine Links zu Video-Portalen!!!



@Herthafanboy93: Vielleicht solltest Du so ein Video mal den Verantwortlichen von Hertha zuspielen. Dann weiss ich jedenfalls wer die nächste Strafe durch den DFB zahlt :D
Wir Rocken die Erste Liga

HA HO HE HERTHA BSC

Keiner wird es wagen unseren BSC zu schlagen

HI HA HÖRE HERTHA AMATEURE
Benutzeravatar
Herthafanboy93
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Käp71 » Mittwoch 8. Juni 2011, 15:02

Spreepirat hat geschrieben:In Bezugf auf die Rücksichtslosigkeit und die Gefahr steh ich voll auf Deiner Seite.
Eine ähnliche Diskussion hatten wir ja im alten Forum auch schon mal, lschade, dass man hier jetzt mehr oder weniger wieder bei Null anfangen muss.
Zuallererst sollten wir bitt wirklich trennen zwischen Pyrotechnik und Silvesterresten.
Letztere haben im Stadion nicht aber auch wirklich gar nichts verloren. Sie erzeugen keine Stimmung und können immensen Schaden anrichten (siehe Georg Koch, um ein prominentes Beispiel zu nennen),
Mit Blinkern und Bengalfackeln lässt sich hingegen grade bei Flutlichtspielen eine einmalige Atmosphäre schaffen.
Nicht umsonst, wurde der Betzenberg zur "roten Hölle". Den hat bestimmt keiner angestrichen ... ;-)
Ein anderes spontanes Beispiel liefern die Bilder unseres Aufstiegspiels in Duisburg.
Sah geil aus und keinem ist was passiert.

Die alles entscheidende Frage lautet also nicht "wie halte ich Pyros aus dem Stadion raus" sondern schlicht und ergreifen, "wie kann man einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit Pyros gewährleisten".
Hier sind Vereine und Fans gleichermassen gefordert.


Ganz deiner Meinung!

Scheint, als wärst du in Duisburg gewesen.
Erstmal nicht absteigen (dann mal los) - dann Pokalfinale (abgehakt) und dann erst Spaß in Europa (das entkrampft sich auch bald).
Käp71
 
Beiträge: 5106
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 10:33

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 8. Juni 2011, 20:22

Mist, Du hast mich erwischt ;-)
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Herthafanboy93 » Mittwoch 8. Juni 2011, 22:57

Gank deiner Meinung
Wir Rocken die Erste Liga

HA HO HE HERTHA BSC

Keiner wird es wagen unseren BSC zu schlagen

HI HA HÖRE HERTHA AMATEURE
Benutzeravatar
Herthafanboy93
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon icke123 » Donnerstag 9. Juni 2011, 05:28

Spreepirat hat geschrieben:Die alles entscheidende Frage lautet also schlicht und ergreifen, "wie kann man einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit Pyros gewährleisten".
Hier sind Vereine und Fans gleichermassen gefordert.


Die Antwort kannst Du dir doch bestimmt selbst geben, oder? Es ist NICHT möglich einen sicheren Umgang mit Pyros zu gewährleisten!!! Wenn man sich im Stadion und explizit in der Ostkurve mal umsieht, dann muss einem auffallen, dass dies nicht möglich ist. Das macht einem ja so schon Angst, was da zum Teil für verstrahlte rumlaufen!!! :lol:
icke123
 

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Herthafanboy93 » Donnerstag 9. Juni 2011, 09:34

icke123 hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Die alles entscheidende Frage lautet also schlicht und ergreifen, "wie kann man einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit Pyros gewährleisten".
Hier sind Vereine und Fans gleichermassen gefordert.


Die Antwort kannst Du dir doch bestimmt selbst geben, oder? Es ist NICHT möglich einen sicheren Umgang mit Pyros zu gewährleisten!!! Wenn man sich im Stadion und explizit in der Ostkurve mal umsieht, dann muss einem auffallen, dass dies nicht möglich ist. Das macht einem ja so schon Angst, was da zum Teil für verstrahlte rumlaufen!!! :lol:



Der icke123 ,
der letzte Satz ist richtig lustig , vielleicht solltest du Comedy später mal machen :D :D :lol: :lol:

Grüße Aus Berlin Wedding
Wir Rocken die Erste Liga

HA HO HE HERTHA BSC

Keiner wird es wagen unseren BSC zu schlagen

HI HA HÖRE HERTHA AMATEURE
Benutzeravatar
Herthafanboy93
 
Beiträge: 213
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 22:53
Wohnort: Berlin

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Sonntag 12. Juni 2011, 00:17

icke123 hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Die alles entscheidende Frage lautet also schlicht und ergreifen, "wie kann man einen sicheren, verantwortungsvollen Umgang mit Pyros gewährleisten".
Hier sind Vereine und Fans gleichermassen gefordert.


Die Antwort kannst Du dir doch bestimmt selbst geben, oder? Es ist NICHT möglich einen sicheren Umgang mit Pyros zu gewährleisten!!! Wenn man sich im Stadion und explizit in der Ostkurve mal umsieht, dann muss einem auffallen, dass dies nicht möglich ist. Das macht einem ja so schon Angst, was da zum Teil für verstrahlte rumlaufen!!! :lol:


Sehr qualifizierter Beitrag. Manchmal schreibt man besser gar nichts .....
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 6058
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Pyrotechnik/ Feuerwerkskörper in der Ostkurve

Beitragvon Taek » Montag 13. Juni 2011, 17:25

Thorlo hat geschrieben:Ob verboten oder nicht ist doch völlig irrelevant.
Wer ohne Rücksicht auf Verluste seinen Spaß haben möchte und
dabei andere Leute in Gefahr bringt oder verletzt müsste lebenslanges Stadionverbot
bekommen.
Das sind keine Fans, das sind hirnlose Idioten (sorry !!)

Willkommmen zum Stammtisch.
Taek
 
Beiträge: 22
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:38

VorherigeNächste

Zurück zu Fans&Action