Vorzustellen ...

Alles über Fanpages inkl. wichtigen Updates, Linkempfehlungen rund um Hertha, über sich selbst

Vorzustellen ...

Beitragvon Zauberdrachin » Samstag 2. März 2013, 01:02

brauche ich mich eher nicht mehr, denke ich. ;)

Als ich eben auf Foren-Übersicht ging und rechts in allen Rubriken anguckte, wer als letztes postete ...

Werde mich eine Weile stark zurückziehen.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Moep_BSC » Samstag 2. März 2013, 01:28

sieht aktuell etwas nach einem Zwiegespräch zwischen uns aus :D
wenn du dich aber zurückziehst, ist das Forum doch sehr vereinsamt :(
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5933
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon TiTaN1892 » Samstag 2. März 2013, 09:27

Schade, denn mir werden deine Texte fehlen!!! ;)
Benutzeravatar
TiTaN1892
 
Beiträge: 1937
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 17:50

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Nico » Samstag 2. März 2013, 15:21

Die blufft!! Das hält sie nie im Leben aus :P
Benutzeravatar
Nico
 
Beiträge: 804
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 12:01

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Der_dicke_Bernie » Samstag 2. März 2013, 16:42

Auf alle Fälle würde der Traffic drastisch sinken :mrgreen:
Lieber 2:3 gegen Bayern München als 1:6 gegen Paderborn :D
Benutzeravatar
Der_dicke_Bernie
 
Beiträge: 2727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 20:55
Wohnort: Berlin-Reinickendorf

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Zauberdrachin » Samstag 2. März 2013, 17:53

Kommt nur noch was so wie heute, ein Post zum Spiel und fertig.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon staflip » Samstag 2. März 2013, 20:30

Der_dicke_Bernie hat geschrieben:Auf alle Fälle würde der Traffic drastisch sinken :mrgreen:

:lol: :lol: :lol:
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon truckmikki » Samstag 2. März 2013, 21:10

nee,nee ZD
Deine posts (einige davon) sind zwarr manchmal zaeh zu lesen, weil sie etwas ;) ;) lang sind, aber verzichten drauf will ikk nu oooch nich!
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Zauberdrachin » Sonntag 17. März 2013, 00:04

:oops: :oops: :oops:

shit shit shit ... ich kann es nicht ... ich kann es nicht ... lassen ... :oops: :oops: :oops:

:lol:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Zauberdrachin » Mittwoch 15. Mai 2013, 01:23

################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################################
...

Da es irgendwie in allen Threads OT werden würde, schreibe ich mal hier ...
Durch HI wurde ich auf einen Stichpunkt gebracht, den viele sich anscheinend wünschen, der uns aber zu oft das Genick brach: EUPHORIE.
Geht aber nicht nur darum ...

Da liest man, dass Spieler geholt werden müssen, die definitiv Verstärkungen sind, weil man sonst gar keine Euphorie auslösen könne. Permanent wird nebenher weiter vollkommen respektlos über die Verantwortlichen gesprochen ("Gegenbauer und seine Vasallen ..."), Preetz ist für alle Transfers schuld, obwohl die Trainer ja die Spieler wollen, etc.
Mit solch innerer Einstellung einfach nicht verzeihen zu wollen (vergessen kann man eh nicht) und immer den Sandkorn im Getriebe zu suchen bzw. alles bereits vorher madig zu machen ... wie soll da auch Euphorie aufkommen?
Hole man einen Götze hierher, käme auch keine Euphorie auf, weil man den Rest des Kaders dann im Vergleich zu Götze betrachten würde und wohl dann nur noch von restlichem Schrott spricht? In Respektlosigkeiten zeigt sich immer die Null-Kompetenz.
Tja, und sie verhindert Euphorie.

Wie oft sind wir euphorisch in eine Saison gegangen und dann übelst auf die Schnauze gefallen und es tat umso mehr weh wegen der vorausgegangen Euphorie?

Wie war die Lage vor dieser Saison?
Alles andere als euphorisch!
Die Oberskeptiker zeigten sich bereits nach dem Pokalaus in Worms bestätigt und sagten weiter den Abstieg in Liga 3 voraus. Die Zweifler zweifelten noch mehr, verzweifelten fast. Kein Licht an Ende des Tunnels sahen sie. Es wurden Fazits gezogen nach dem zweiten Spieltag!
Etc. pp ...
Worauf will ich hinaus?
Wir waren nicht euphorisch, zu keinem Zeitpunkt der Saison so richtig. Aber was wurde erreicht?
Ein Aufstieg, so wie er uns noch nie gelang :!:

Vor zwei Jahren war Euphorie, Aufbruchstimmung (falscher Zeitpunkt!), Aufstieg! Aber der war sowas von selbstverständlich und löste doch Euphorie aus. Er war bei weitem nicht so souverän wie der jetzige, denn wir hatten eine Tief-Phase.
Dann auf in die BuLi. Nach 20 Punkten zu einem unerwartet frühen Zeitpunkt der Saison ... Euphorie ... EL-Gelaber ... und dann wurden wir jäh dafür bestraft.

Ich finde es sehr gut in die neue Saison ohne Euphorie zu gehen. Mit Neuzugängen, die jeder für sich auch keine Euphorie auslösen werden.
Falls wir wieder sehr früh 20 Punkte haben sollten, wird hoffentlich jeder die Euphoriebremse drücken und ganz deutlich machen:
Erst 38(40) Punkte haben, DANN weitersehen.
Und wenn der Klassenerhalt geschafft (oder etwas mehr?), dann auch die Euphorie bremsen, denn das zweite Jahr ist für einen Aufsteiger ...

...
Und dennoch, ich spüre in mir eine leichte Euphorie!
Wenn wir die nächsten Jahre weiterhin nicht euphorisch in die Saison gehen, erreichen wir auch die Ziele!
So wie diese Saison.
Euphorisch vor der Saison darf die Spitze der Liga sein, wir bei weitem noch nicht!
Immer wenn wir euphorisch waren, gab es eine Bauchlandung! Wir waren unter Favre mal erster ... Euphorie am Höhepunkt ... grad noch welchen Platz bekommen? ... Ein Jahr später ... rumms ...
Es ist gut und vor allem richtig, dass die Mannschaft sich durch hartes Arbeiten die Zuschauer wieder gewinnt, die merken, hier wird für das Geld mindestens das Minimum von dem abgeliefert, was man erwarten darf: Ehrliche Arbeit mit Wille und Leidenschaft.
Die Euphorie wird dann kommen, wenn Ziele erreicht sind und sie sollte nicht bis in die nächste Saison gehen. In die nächste Saison sollte man mit Hoffnung und mehr Glauben gehen, doch eben nicht mit Euphorie.
Das Hier und Jetzt!
Gibt es was zu feiern, wird gefeiert. Gibt es nichts zu feiern, wird aber auch nicht alles schlecht geredet, wir neigen zum Hopp oder Top. Uns fehlt die Mitte.

Welchen Satz hasste ich am Meisten in der Abstiegssaison?
"Die Mannschaft ist besser als ihr Tabellenplatz." Individuelle Qualität blabla ....
Sie war als Mannschaft eben nicht besser als ihr Tabellenplatz!

Wir haben (vielleicht) mittlerweile weniger individuelle Qualität, doch die Qualität als Mannschaft ist enorm höher, wenn nicht überhaupt seit Langem wieder vorhanden!
Wir werden in der neuen Saison viele Fehlpässe sehen, wo wir denken "oh man!", DOCH wir werden mehr Einsatz sehen, den Ball zurückzubekommen und wir werden ihn auch bekommen! Nicht gegen jeden vielleicht, aber das ist auch nicht nötig.
Die Attraktivität der Spiele ist mir halbwegs egal, wenn ich daran denke mit welchen Highlightspielen am Stück (Ironie!) Nürnberg frühzeitig den Klassenerhalt schaffte. Ich werde daran nicht rumnörgeln.

Ich sehe Potential, dass wir durchaus bei optimalem Verlauf, d.h. Steigerung einiger Spieler, davon ein bis zwei mit Leistungsexplosion, keine Verletzungen sehr viel erreichen können (!) nächste Saison.
Doch bevor nicht 38 Punkte da sind, geht es nicht um das Potential, sondern um das Einheimsen dieser Punkte.

Und!
Ich verstehe den Trainer! Die Spieler die kommen werden, verbessern auf den ersten Blick zunächst nicht unbedingt im Verhältnis gesehen die entsprechende Position, wie es so viele erhoffen von einer Neuverpflichtung.
Doch der Kader wird an sich gestärkt definitiv, der Konkurrenzkampf, genau das Element für Weiterentwicklung. Nicht fertig zu sein, vor allem sich nicht so zu sehen, sondern weiter an sich arbeiten.
DESWEGEN würde uns ein Spieler, der wieder denkt, er sei fertig und müsse ja nur da wieder hin wo er hingehöre (Lell spielte CL-Finale!) NICHT weiterhelfen.
Das ist das Prinzip von Freiburg und Mainz und war auch das Prinzip von 96 nach dem Aufstieg: Hole keinen von außen dazu, der irgendwie als Star wirkt bzw. den Status bekommt und ihn auch noch annimmt. Da hast bei nicht so erfolgreichen Phasen gleich Unruhe drin, allein dadurch.

Wir können uns individuell (scheinbar) nicht sprunghaft verstärken. Ich sehe aber bei allen Spielern, die gehandelt werden die Möglichkeit genau dafür. Vor allem auch inwieweit wir als Mannschaft dadurch stärker werden.
Mal als Beispiel van den Bergh:
Fast alle, die ihn so mal eben beurteilen sehen nur das (wohl noch vorhandene) Manko in der Offensive, kaum bis keine brauchbaren Flanken hinzubekommen. Er ist allerdings offensiv durchaus viel unterwegs. Das unterscheidet ihn von Holland. Holland ist in seiner guten Form dafür der beste von den drei/vier LV im fehlerfreien Passspiel. Kobis Flanken, vor allem unter leichter Bedrängnis sind auch nicht grad der Vorzeiger.
Der ENTSCHEIDENDE Punkt, an den aber erstmal gedacht werden muss, wo wir uns bei LV-Posi verbessern müssen liegt doch für die 1. Liga auf der Hand!
Die Schnelligkeit!
Wie kurzsichtig muss man eigentlich sein, um als Aufsteiger (!) auf der LV-Posi eine Verstärkung zu fordern, die super flanken kann, dazu noch schnell ist und fehlerfrei Pässe spielt?
Wenn man etliche Mios hätte wäre das kein Problem, denn diese LVs sind teuer und wenn ablösefrei mit hohen Gehältern bedacht.
Also:
Versuche ich kostengünstig das Manko zu beseitigen, was uns oben öfter Probleme bereiten wird auf dieser Posi, eben die Schnelligkeit. Es wird nicht gegen jeden Gegner das Manko sein, doch das ist Baustelle gewesen.
Nico ist zwar auch sehr schnell, doch man merkt, dass er absolut kein LV ist, es sei denn man stürmt nem Rückstand hinterher und löst den Deckungsverbund etwas.
Spieler, die alle unsere Defizite dort beheben würden und die guten Dinge noch stärken würden sind für uns einfach nicht erschwinglich!

Beispiel Langkamp (Fitnesszustand mal weggelassen):
Es wurde ein weiterer IV gesucht. Sollte man Lusti ins Mittelfeld vorziehen, darf man sich aber dafür auf IV nicht verschlechtern. Ob Janker, Franz oder Hubnik ... in einem Punkt sind diese eine Verschlechterung gegenüber Lusti: In der Antizipation von Spielsituationen. In der ersten Liga wird es stets dann gefährlich, wenn die Stürmer den Ball schon haben und erst dann reagiert wird. Der Stürmer darf den Ball gar nicht erst bekommen. Und wenn er ihn hat, dann wenigstens 1vs1 siegreich bleiben. In dem Punkt sind Janker und Franz, jeder auf eine etwas andere Art, besser als Hubnik, weshalb er einfach gar keine Chance mehr hat in Liga 1. Er war mal im Antizipieren gut ... war ... und hat es bis heute nicht wiedergefunden.
Deswegen Langkamp, dem man genau diese Stärke nachsagt, das Antizipieren. Kopfballstark ist er eh und langsam soll er auch nicht sein.

Kurz mal zu Leitner. Es gibt mehrere Interessenten. Der BVB wird mitreden wohin er ausgeliehen wird, wenn.
Klopp mag uns! Zorc und Watzke auch!
Kostenlos geht nicht, aber Spieler-Entscheidung beeinflussen schon etwas. ;)
Zumal wenn sie ihn abgeben, mit Sicherheit zu einem Trainer, der Spieler weiterentwickeln kann. Unser Pluspunkt.

Bittencourt geht übrigens nicht, da er meines Wissens wenn dann verkauft werden soll. Damit scheiden wir aus.

Wie kann man eine Aussage "punktuell verstärken" interpretieren?
Die meisten interpretieren das so, dass ein Spieler kommt, der auf einer Position deutlich stärker ist als der bisherige dort spielende.
Das Geld dafür haben wir aber nicht und ich finde, ist auch nicht zwingend nötig!
Punktuell verstärken kann man eben auch anders interpretieren!
Wenn man eine Mannschaft aufstellt kann eine Schwachstelle nur in einem wichtigen/entscheidenden Punkt auf einer Posi liegen und genau dieser Punkt wird behoben.
Das würde als Ausgangslage bedeuten, dass je nach Gegner alle drei immer wieder mal spielen würden, es sei denn einer behebt eine seiner Schwächen zusätzlich, dann wird er Stammspieler. Etliches kann man trainieren, (Grund)-Schnelligkeit nicht.
Nahezu jeder Spieler bei uns hat eine gewisse Schwäche. Das ist bei allen Mannschaften so, die nicht ganz oben stehen/spielen.
Und genau da muss das mannschaftliche Gefüge das ausgleichen.
Also beurteilt man, welche Dinge das mannschaftliche Gefüge "leichter" ausgleichen kann als vorher und somit erzielt man insgesamt (!) eine stärkende Wirkung.

Für unsere jungen Spieler, so sagt man, wird es schwerer, da der Sprung bis in die erste Liga größer sei als in die zweite Liga.
Das kommt auf die Veranlagung des jungen Spielers an, denn bestimmte Attribute werden in der zweiten Liga stärker beansprucht als in der ersten und umgekehrt. Das Hauptproblem aller ist das Tempo und die körperliche Stabilität aufzubauen/anzugleichen.

Ich hatte so oft davon gesprochen, dass ich mir "Bremer Verhältnisse" wünsche. Präsi dauerhaft im Amt, Manager ebenso und der Trainer. Und diesen Trainer haben wir jetzt! Endlich! Soll kein hypen sein, doch wenn wir mit ihm nicht den Weg hinbekommen, den wir gezwungen (!) sind zu gehen (den wir eigentlich schon vor Jahren gezwungen waren zu gehen!), dann holt die Grabschaufeln raus. ;)
Viele werden oder wollen es nicht begreifen: Präsi ist vom Manager abhängig, und dieser ... vom Trainer.
Es ist der erste, der die finanzielle Situation voll und ganz akzeptiert und nicht während einer Saison einspringen muss.
Unser Manager musste nur erstmal (für die meisten zu lange, ich weiß) lernen, auf wessen Wort denn man wirklich vertrauen kann.
Hole einen Trainer, wenn Du unbedingt musst und 75% erzählen dir das was du hören willst, um einen Job zu bekommen. Von den anderen 25% sind vielleicht zwei drei frei, doch keiner zu bekommen ...

Wir sind in einer Situation, wo endlich mal kein Spieler "mit Namen" hier auf den Zug von sich aus aufspringen will, denn hier muss man seit dieser Saison ehrliche Arbeit abliefern für sein Gehalt!
Der Trainer holt Spieler, die er gut einschätzen kann, persönlich erlebt hat!
Er irrte weder bei Ndjeng. noch bei Kluge.
Er hat den Blick für junge Spieler. Brooks und ja auch Mukhtar, den er meiner Meinung nach diese Saison nicht für die zweite Liga vorbereitete sondern schon für die erste. Er wird jetzt erst 18! Alle Veranlagungen und Potential hat er. Geduld und weiter arbeiten, auf dem Teppich bleiben und wir werden ihn auch in der ersten Liga sehen. Ich schätze sogar etwas öfter als in der zweiten.
Der Trainer sieht auch Möglichkeiten Spieler woanders spielen zu lassen, ob notgedrungen oder aus Überzeugung ist egal. Lusti als IV und auch Allagui auf RM machten die Mannschaft insgesamt stärker.
Wenn er eine Prognose abgibt, dann stimmt diese mindestens sogar!

Ich fliege nicht zu hoch, keine Sorge, Ich halte es auch für möglich, dass wir absteigen können. Doch dann möchte ich mit diesem Trainer, ja und auch mit diesem Präsi und Manager wieder runter! Warum? Weil sie eine Einheit sind und wir sie unterstützen sollten, dass sie eine bleiben. Auch wir können helfen, wenn ihnen, vor allem dem Trainer mal zu viel Wind ins Gesicht bläst.
DOCH!
Wir werden mindestens 15. !

Gehe ich davon aus, dass wir in etwa 2/3 unserer Zweitligatore erzielen werden (48) und die Hälfte unserer Gegentore wohl zusätzlich kassieren (40) und noch etwas vorsichtiger gedacht drehe ich das um, macht das 40:48 Tore. Wir steigen nicht ab!

Wir sind so geheilt, dass wir bei Ronny skeptisch sind, ob das in Liga 1 überhaupt nur annähernd so weiter gehen kann. Wir werden Freistöße bekommen, wir werden Ecken bekommen. Die Hälfte wie bisher verwandeln langt mir schon, denn wir werden mehr Tore als bisher durch Konter machen, seien es nur 8-10.

So, das war's vorm Schlafengehen. :P

Könnt Euch ja was rauspicken und in den passenden Thread rübernehmen zum Meinungsaustausch.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon truckmikki » Mittwoch 15. Mai 2013, 09:48

@ZD. mal wieder nen "endlospost" aber diesmal sei es dir verziehen ;) ;) ;) . War ja nen komplett abriss ueber die Chancen und Hoffnungen fuer die Zukunft...da reichen halt 2-3 Saetze nicht!
Trotzdem fass ich mich mal kurz und stimme dir weitgehend zu!
Kleine einschraenkung (weil du es so nicht geschrieben hast) Rueckendeckung fuer Manager und Praesi gibts nur, wenn sie weiter cool und vernuenftig bleiben und auch bei ner laengeren Niederlagenserie (die hoffentlich nicht passiert, aber doch denkbar ist) dem Trainer den Ruecken frei halten !!!
Ganz ohne Euphorie sehe ich so ca 5-6 Vereine mit denen wir mindestens mithalten koennen. Die beiden Mitaufsteiger sind wohl auch naechste Saison nicht wesentlich staerker als wir und Nuernberg, Bremen, D'dorf/Augsburg und dann evtl. noch die eine oder andere mannschaft, die sich heute weiter vorne tummelt (Gladbach, Stuttgart, Wolfsburg,Mainz, vielleicht sogar Freiburg) werden in der kommenden Saison mit uns auf augenhoehe sein. Wie gesagt eine oder zwei von den zuletzt genannten !!!!
Das heisst nen Platz bis hoch zu Platz 12-13 ist so unrelistisch nicht ! Aber es gibt natuerlich keinerlei garantie, dass wir nicht ganz unten rumkrebsen....nur Indizien aus dieser saison....wie mannschaftliche Geschlossenheit , willensstaerke, gute verwertung von Standards.... lassen mich vermuten, dass wir vor einer recht erfreulichen saison stehen.

Noch ne Klitzekleine anmerkung: wahrscheinlich braucht man auch naechste saison keine 38-40 Punkte um sicher drin zu bleiben......mit 35/36 sollte die wurst gegessen sein !
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Arapahoe » Sonntag 21. Juli 2013, 07:24

truckmikki hat geschrieben:Kleine einschraenkung (weil du es so nicht geschrieben hast) Rueckendeckung fuer Manager und Praesi gibts nur, wenn sie weiter cool und vernuenftig bleiben und auch bei ner laengeren Niederlagenserie (die hoffentlich nicht passiert, aber doch denkbar ist) dem Trainer den Ruecken frei halten !!!


Diesen Satz halte ich, jetzt, drei Wochen vor Ligastart für den Wichtigsten ! Man sollte ihn auf ein Riesentransparent malen, und zwischen dem Marathontor aufhängen, damit ihn auch niemand vergisst, wenn es wieder mal nicht so laufen sollte!
"Wir spielen am besten, wenn der Gegner nicht da ist !" Otto Rehagel
Arapahoe
 
Beiträge: 803
Registriert: Freitag 4. November 2011, 15:08

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon Moep_BSC » Montag 5. August 2013, 21:50

so, das was Zauberdrachin eigentlich vor hatte und sich nicht daran gehalten hat ( :D ) werde ich jetzt machen.
war eine schöne Zeit mit euch, vielleicht liest man sich dann demnächst wieder ;)
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5933
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon staflip » Montag 5. August 2013, 21:58

Moep_BSC hat geschrieben:so, das was Zauberdrachin eigentlich vor hatte und sich nicht daran gehalten hat ( :D ) werde ich jetzt machen.
war eine schöne Zeit mit euch, vielleicht liest man sich dann demnächst wieder ;)

What? Warum das denn?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Vorzustellen ...

Beitragvon herthamichi » Montag 5. August 2013, 22:38

staflip hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:so, das was Zauberdrachin eigentlich vor hatte und sich nicht daran gehalten hat ( :D ) werde ich jetzt machen.
war eine schöne Zeit mit euch, vielleicht liest man sich dann demnächst wieder ;)

What? Warum das denn?


Alle können mal eine kleine Sinnkrise bekommen, wenn sie irgendwie bemerken, dass sie sich
eigentlich viel zu lange in diesem Forum hier aufhalten und wieviel Zeit sie dafür eigentlich verschwenden.
Das lässt sich aber meist nicht beheben; die sogenannte Sucht ist stärker. :mrgreen:
herthamichi
 
Beiträge: 4749
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Nächste

Zurück zu Fans stellen sich vor