Nazis raus aus der Ostkurve

Hier kann alles rein, was Nichts mit Fußball zu tun hat, oder worüber ihr diskutieren wollt.

Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Dienstag 20. März 2012, 14:16

Ich stelle das Thema deshalb zu Off-Topic, weil Nazis bei Hertha unbedingt Off-Topic sein müssen.

Aber neulich - Heimspiel gegen den 1. FC Bayern München, Obering Ostkurve 38.1/37.2 - folgende Szenen:

Zwei Reihen vor uns in Reihe 1 ca. 5 sehr kurzhaarige Typen. Ihr Anführer, ein hagerer Kerl mit nacktem, voll tätowiertem Oberkörper und verzerrtem Gesicht steht auf dem Sitz und peitscht ein, als wäre er auf einer ganz bösen Mischung aus Speed und Alk, seine Vasallen tuns im nach. Das sieht zwar aus wie in einem Grusel-B-Movie, ist aber soweit in Ordnung. Bis sie dann die Choreographie aus der Ostkurve zum Hitlergruß uminterpretieren.

Unsere Mannschaft kann grottig spielen, wir können Trainer ohne Ende entlassen, wir können absteigen, 2. Liga, 3. Liga, meinetwegen Regionalliga - das ist zwar nicht schön, es ist sogar gar nicht schön, aber das geht alles, das kann man alles aushalten und überstehen. Aber Hitlergruß in der Ostkurve, offen agierende Nazis bei den Herthafans - das geht gar nicht, das ist das Hinterletzte. Ich war an dem Tag in Begleitung eines Besuchers von St. Pauli, der sehr gespannt auf unsere Kurve war. Wir hatten vorher darüber gesprochen, dass die Hertha sich sehr um die Aufarbeitung der eigenen Vergangenheit in der NS-Zeit gekümmert hat. Mir war die Szene so peinlich. Aber es ist nicht nur die Außenwirkung, es trifft einem im Herzen. Nazis in der Kurve sind der Supergau. Wenn sich das wieder einschleicht, geht echt das Licht aus bei Hertha.

Zum Glück funktionieren die Abwehrmechanismen bei der Hertha: bald kommt ein recht bulliger Ordner und schüchtert die Kerle fürs erste ein bisschen ein.
Zweite Halbzeit, gerade ist Tor Nummer 5 gefallen: jetzt werfen sie ihre Becher Richtung Spielfeld (die auf den Köpfen ihrer Mitfans im Unterring landen), dann zieht der Anführer seinen Schal über Mund und Nasen, die Vasallen tuns ihm nach, und nun befiehlt er mit herrischer Geste den Abmarsch. Mit vermummten Gesichtern verlassen sie die Kurve, vermutlich in der Hoffnung, ihren Hass an dem nächsten armen Schwein auszulassen, das ihnen über den Weg läuft.

Das ist nicht irgendeine harmlose Randerscheinung der Fankultur, über die man schon mal hinwegsehen kann - solche haben bei uns nichts zu suchen. Liebe Mitfans: bitte haltet die Augen und Ohren offen, es ist nicht nur der Hitlergruß, es sind auch immer wieder diese dreckigen Sprüche gegen unsere schwarzen Spieler, und gegen Schwule. Die Kerle sind furchteinflößend und die schlagen auch zu, wen sie besoffen sind und in der Gruppe stark fühlen - aber es ist immer ein Ordner in der Nähe, den man ansprechen kann, die sind sensibilisiert und helfen. Und vor denen hat das feige Pack auch Angst. Wenn die merken, dass sie nur Gegenwind bekommen, bleiben sie weg.

Nazis raus aus der Ostkurve.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon def » Mittwoch 21. März 2012, 09:42

eine schicke Idee...
aber wenn schon, dann sollte man das ja wohl auf das gesamte Olympiastadion ausweiten und nicht nur auf die Ostkurve reduzieren.

In meinem Block z.B., P.1, sitzen in unmittelbarer Nähe auch zwei Kandidaten, die mit derartigen Sprüchen um sich kloppen, dass mir da regelmäßig schlecht bei wird.
Benutzeravatar
def
Moderator
 
Beiträge: 2364
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 13:43
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Maximuss24455 » Freitag 25. Mai 2012, 18:55

ist so .
weg damit.
Maximuss24455
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 11:29

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon BaerlinerHerthaFan » Mittwoch 6. Juni 2012, 06:47

Musste ich leider beim Relegations-Hinspiel in Block P.? (find meine Karte jetzt nicht) auch miterleben.

Da gabs ein Missverständnis zwischen Ramos und Hatira und da grölt so ein Vollhorst neben mir: "Warum nimmer der N..... dem den Ball weg." Ich wäre am liebsten gegangen.

Ist zum Glück das erste mal, dass ich das im Stadion erleben, dennoch hatte ja Hertha lange Zeit ein wirkliches Problem mit Nazis und allgemein Rassismus und leider ist dieses Problem noch nicht weg.

Man kann hier nur versuchen, als Fan dagegen vorzugehen und auch der Verein müsste vielleicht noch mehr tun, damit allen klar wird, dass solcher Mist bei Hertha nicht geduldet wird.
Benutzeravatar
BaerlinerHerthaFan
 
Beiträge: 3727
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:51
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Mittwoch 6. Juni 2012, 07:25

BaerlinerHerthaFan hat geschrieben:Musste ich leider beim Relegations-Hinspiel in Block P.? (find meine Karte jetzt nicht) auch miterleben.

Da gabs ein Missverständnis zwischen Ramos und Hatira und da grölt so ein Vollhorst neben mir: "Warum nimmer der N..... dem den Ball weg." Ich wäre am liebsten gegangen.

Ist zum Glück das erste mal, dass ich das im Stadion erleben, dennoch hatte ja Hertha lange Zeit ein wirkliches Problem mit Nazis und allgemein Rassismus und leider ist dieses Problem noch nicht weg.

Man kann hier nur versuchen, als Fan dagegen vorzugehen und auch der Verein müsste vielleicht noch mehr tun, damit allen klar wird, dass solcher Mist bei Hertha nicht geduldet wird.

Das sind meist gar keine Nazis in dem Sinne, sondern nur dumme Proleten, die durch Umgang und Schulbildung keinen anderen Wortschatz haben.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Faktor1 » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:47

also doch Nazis !!!
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1554
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:53

Also damit wäre ich vorsichtig. Man kann nicht jeden Ungebildeten, der Stammtischparolen nachplappert, gleich als Nazi bezeichnen.
Ich will damit nichts verharmlosen, aber man sollte doch etwas differenzieren.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:54

Spreepirat hat geschrieben:Also damit wäre ich vorsichtig. Man kann nicht jeden Ungebildeten, der Stammtischparolen nachplappert, gleich als Nazi bezeichnen.
Ich will damit nichts verharmlosen, aber man sollte doch etwas differenzieren.

Aber natürlich sind es rassistische Sprüche.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:58

Herthahund hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Also damit wäre ich vorsichtig. Man kann nicht jeden Ungebildeten, der Stammtischparolen nachplappert, gleich als Nazi bezeichnen.
Ich will damit nichts verharmlosen, aber man sollte doch etwas differenzieren.

Aber natürlich sind es rassistische Sprüche.

Ja, aber das ist bei den meisten Ungebildeten das gleiche wie die ganzen homophoben und frauenfeindlichen Sprüche. Fußball ist nunmal größtenteils Proletensport der unteren Sozialschicht. Das sieht man jedes mal bei den Auswärtsfahrten schon.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 6. Juni 2012, 11:58

Natürlich. Und die sind auch unterste Schublade.
Das "Problem" ist halt nur, dass einige, sobald sie dann alleine sind, ganz anders reden und sich mit diesen Sprüchen nur in ihrer Gruppe aufspielen wollen.
Das macht die Sprüche zwar, wie gesagt, nicht besser, aber Nazis sind es deswegen nicht.

staflip hat geschrieben:
Herthahund hat geschrieben:
Spreepirat hat geschrieben:Also damit wäre ich vorsichtig. Man kann nicht jeden Ungebildeten, der Stammtischparolen nachplappert, gleich als Nazi bezeichnen.
Ich will damit nichts verharmlosen, aber man sollte doch etwas differenzieren.

Aber natürlich sind es rassistische Sprüche.

Ja, aber das ist bei den meisten Ungebildeten das gleiche wie die ganzen homophoben und frauenfeindlichen Sprüche. Fußball ist nunmal größtenteils Proletensport der unteren Sozialschicht. Das sieht man jedes mal bei den Auswärtsfahrten schon.


Aber sein wir doch mal ehrlich, ohne diese "Gossensprüche" wäre es doch auch ziemlich langweilig im Stadion. Damit meine ich jetzt ausdrücklich nicht die ausländer-/menschenfeindlichen Sprüche.
Man stelle sich mal eine Ostkurve vor, in der wissenschaftlich über den Bogen einer Flanke philosophiert wird...
Also ein bisschen Niveaulosigkeit muss schon sein. ;)
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 6. Juni 2012, 12:16

Spreepirat hat geschrieben: Natürlich. Und die sind auch unterste Schublade.
Das "Problem" ist halt nur, dass einige, sobald sie dann alleine sind, ganz anders reden und sich mit diesen Sprüchen nur in ihrer Gruppe aufspielen wollen.
Das macht die Sprüche zwar, wie gesagt, nicht besser, aber Nazis sind es deswegen nicht.

Aber sein wir doch mal ehrlich, ohne diese "Gossensprüche" wäre es doch auch ziemlich langweilig im Stadion. Damit meine ich jetzt ausdrücklich nicht die ausländer-/menschenfeindlichen Sprüche.
Man stelle sich mal eine Ostkurve vor, in der wissenschaftlich über den Bogen einer Flanke philosophiert wird...
Also ein bisschen Niveaulosigkeit muss schon sein. ;)

Es geht aber nicht um "Gossensprüche" sondern um Sprüche wie "Du schwule Sau", "Du Fotze, geh doch mit Barbies spielen", "Kanacke, geh doch zurück wo Du herkommst" usw. und die würde ich nicht verharmlosen.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 6. Juni 2012, 12:19

Bitte nicht aus dem Zusammenhang reissen. Der zweite Absatz bezog sich nur auf das Posting von Staflip, der sich zum Niveau auf Auswärtsfahrten geäußert hatte.

Übrigens ist das mit den Barbies tiefste Gosse, aber keineswegs ausländerfeindlich.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Mittwoch 6. Juni 2012, 12:21

Spreepirat hat geschrieben:Bitte nicht aus dem Zusammenhang reissen. Der zweite Absatz bezog sich nur auf das Posting von Staflip, der sich zum Niveau auf Auswärtsfahrten geäußert hatte.

Übrigens ist das mit den Barbies tiefste Gosse, aber keineswegs ausländerfeindlich.

Naja - frauenfeindlich ist nicht wirklich besser.
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Mittwoch 6. Juni 2012, 12:24

Herthahund hat geschrieben:Es geht aber nicht um "Gossensprüche" sondern um Sprüche wie "Du schwule Sau", "Du Fotze, geh doch mit Barbies spielen", "Kanacke, geh doch zurück wo Du herkommst" usw. und die würde ich nicht verharmlosen.

Dann solltest du nie mit mir ins Stadion gehen. Was ich da schon alles gebrüllt habe, bedürfte auch definitiv einer Prüfung der BPJM auf Jugendgefährdung...

Das ist halt auch alles eine Sache des Alkohols, des Spielverlaufs und der Emotionen. Danach denke ich mir auch immer: "Meine Güte, wo hast du die Wörter nur wieder her gehabt", aber es passiert im Eifer des Gefechts eben mal.
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4622
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Mittwoch 6. Juni 2012, 12:27

Erstmal machst Du ne Schulung "Wie zitiere ich richtig". Danach können wir uns über Jugendgefährdung unterhalten.

Und @herthahund - nimm Dir mal die Texte der bei unserer Jugend so angesagten Ami-Rapper. Dann wirst Du feststellen, wie harmlos ein Fussballstadion ist ...
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5985
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Nächste

Zurück zu Off-Topic