Nazis raus aus der Ostkurve

Hier kann alles rein, was Nichts mit Fußball zu tun hat, oder worüber ihr diskutieren wollt.

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon hotte » Montag 4. März 2013, 21:59

Lese mal seinen Beitrag in aller Ruhe noch mal. Der Satz " Hertha sollte der Verein für alle sein und niemand sollte sich heraus nehmen, irgend jemanden, weshalb auch immer, nicht in der Hertha Gemeinde zu akzeptieren. " ist da schon recht doof formuliert. Da werden die Faschos nicht ausgenommen.
Nazis ? Nein danke !!! Beiträge solcher werden ignoriert.
hotte
 
Beiträge: 226
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 19:18

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon truckmikki » Montag 4. März 2013, 22:17

hotte hat geschrieben:Lese mal seinen Beitrag in aller Ruhe noch mal. Der Satz " Hertha sollte der Verein für alle sein und niemand sollte sich heraus nehmen, irgend jemanden, weshalb auch immer, nicht in der Hertha Gemeinde zu akzeptieren. " ist da schon recht doof formuliert. Da werden die Faschos nicht ausgenommen.


Doch Hotte, weil genau die Faschos Menschen raus draengen, diskriminieren, in die Ecke stellen....und sich herausnehmen zu bestimmen, wer zur Hertha-Familie gehoeren darf und wer nicht.
Damit schiessen sie sich (die faschos) selber ins abseits, weil der satz natuerlich nur fuer die gelten kann und darf, die eben andere nicht Aufgrund ihrer Hautfarbe, Religion, Staatsangehoerigkeit oder sexuellen Vorlieben diskriminieren!
Das was du da liest kann ich beim besten willen nicht darin erkennen.
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Moep_BSC » Montag 4. März 2013, 22:25

ich verstehe zwar, was hotte gedacht hat, aber auf die Idee kommt kein normaler Mensch
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5870
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Montag 4. März 2013, 22:29

Vielleicht hätte hotte erst den Text, den Start Nr.8 verlinkt hat, lesen sollen, bevor er einen beleidigenden Beitrag raushaut. oder zumindest jetzt das Format haben, mal zu sagen:" 'tschuldigung, mein Fehler."
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Start-Nr.8 » Dienstag 5. März 2013, 09:45

Na, wobei, wenn ich es jetzt so lese, dann versteh ich auch, was Hotte meint. Aber ich kann Dir versichern, Hotte, dass ich genau das Gegenteil dessen meinte, was Du befürchtet hast. Ich hasse Nazis! Ich bin für Toleranz, Liberalismus, Offenheit, Gewaltfreiheit, Pluralismus, Demokratie und ausdrücklich gegen Alles, was das einschränkt, also vor allem gegen Politik und Aktivisten von Rechtsaußen.
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon wahl_icke » Mittwoch 6. März 2013, 14:22

Nazis raus ...überall ganz besonders aus den Köpfen.
subtiler Rassismus raus...raus ...RAUS!
wahl_icke
 
Beiträge: 593
Registriert: Sonntag 12. Februar 2012, 14:25

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon hotte » Mittwoch 13. März 2013, 03:11

Klar war mein Beitrag überspitzt und etwas weit hergeholt. Klang etwas überzogen, aber jeder liest die Beiträge anders. Selbst ein normaler Mensch ....
Nazis ? Nein danke !!! Beiträge solcher werden ignoriert.
hotte
 
Beiträge: 226
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 19:18

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 20. März 2013, 22:25

Das passt wahrscheinlich eher hierher als in den Gewalt- oder Politik-Thread:

Rassismus in der Bezirksliga: "Neger", "Nigger", "Affe"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/ha ... 90005.html

Das ist ja wohl unglaublich, was da einer anderen kleineren Hertha passiert ist:

Bei einem Bezirksligaspiel im Ruhrgebiet wird ein dunkelhäutiger Torwart rassistisch beleidigt und nach eigenen Angaben mit einer Flasche beworfen. Es kommt zum Spielabbruch. Der Verband reagiert - und sperrt den Torwart. :?: :?: :o :shock: :?
herthamichi
 
Beiträge: 4664
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 20. März 2013, 22:28

der Torwart wurde gesperrt, weil er die Flasche zurückgeworfen hat, nicht weil er beleidigt wurde
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5870
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon herthamichi » Mittwoch 20. März 2013, 22:39

Moep_BSC hat geschrieben:der Torwart wurde gesperrt, weil er die Flasche zurückgeworfen hat, nicht weil er beleidigt wurde


Dennoch scheinen mir doch die Schilderungen des Torwartes glaubwürdig und ein Schiedsrichter der die
Beleidigungen unterschlägt ein Unding zu sein.
herthamichi
 
Beiträge: 4664
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:50

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Moep_BSC » Mittwoch 20. März 2013, 22:47

herthamichi hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:der Torwart wurde gesperrt, weil er die Flasche zurückgeworfen hat, nicht weil er beleidigt wurde


Dennoch scheinen mir doch die Schilderungen des Torwartes glaubwürdig und ein Schiedsrichter der die
Beleidigungen unterschlägt ein Unding zu sein.


ja, das ist allerdings seltsam. man könnte ja noch verstehen, dass er während des Spiels nicht eingreift, wenn man so die Vorfälle in letzter Zeit betrachtet. aber warum er das nicht wenigstens nach dem Spiel in seinen Bericht schreibt :?
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5870
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon truckmikki » Donnerstag 21. März 2013, 19:24

Kevin-Prince Boateng: Aufruf zum Kampf gegen Rassismus

Genf - Fußballprofi Kevin-Prince Boateng hat bei einer Diskussionsrunde der Vereinten Nationen in Genf zu konsequenterem Kampf gegen Rassismus aufgerufen.

«Zu glauben, man könnte den Rassismus besiegen, indem man ihn ignoriert, ist der größte Fehler, den wir machen können», sagte der gebürtige Berliner bei der Debatte mit dem Thema «Rassismus und Sport». «Er ist wie eine Krankheit, gegen die es keine Antibiotika gibt. Man muss in den Sumpf gehen und dagegen ankämpfen.»

Der Mittelfeldspieler vom AC Mailand war von den UN zu der Diskussionsrunde eingeladen worden, nachdem er im Januar bei einem Testspiel wegen rassistischer Beleidigungen den Platz verlassen hatte. Seine Mitspieler schlossen sich ihm an, und die Partie gegen den Viertligisten Pro Patria wurde abgebrochen. «Der Sport hat eine soziale Verantwortung und kann viel tun», sagte Boateng in Genf.

Einen Tag zuvor hatte der 26-Jährige im Prozess gegen die Fans ausgesagt, die ihn und die anderen dunkelhäutigen Spieler bei der Partie verhöhnt hatten. «Ich denke, sie haben mich beschimpft, weil meine Haut nicht weiß ist. Das ist mir auch schon in Deutschland passiert, für mich ist das ganz klar Rassismus», sagte der Deutsch-Ghanaer der Nachrichtenagentur Ansa zufolge vor Gericht.

Quelle: dpa
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthaner4ever » Montag 1. April 2013, 18:43

Die Aktion ist Teil des bundesweiten Aktionstages „Wir für Demokratie – Tag und Nacht für Toleranz“. An diesem Tag setzt die Bundesregierung ein deutliches Zeichen für Toleranz und gesellschaftliche Vielfalt und gegen Rechtsextremismus.
Rechtsextremen Einstellungen vorzubeugen, ist ein Kernanliegen der Bundesregierung. Nur durch das Zusammenwirken von Politik und Zivilgesellschaft kann unsere demokratische Gesellschaft im Einsatz für Toleranz und gesellschaftliche Vielfalt erfolgreich sein. Am 16. April 2013 wird das Engagement all derjenigen lebendig und erlebbar, die sich tagtäglich für unsere Demokratie einsetzen. Der Sport ist davon nun mal nicht ausgenommen ... !!!

Bild
Benutzeravatar
Herthaner4ever
 
Beiträge: 311
Registriert: Montag 9. Mai 2011, 18:00
Wohnort: Ahrensfelde (b.Berlin)

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Montag 1. April 2013, 20:57

JEDER ist in erster Linie Mensch. Und JEDER hat das zu akzeptieren!
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon truckmikki » Mittwoch 10. April 2013, 15:26

Offener Brief von Niersbach: "Rechtsextremismus ins Abseits"


http://www.dfb.de/news/de/d-dfb-allgeme ... 42059.html
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic