Nazis raus aus der Ostkurve

Hier kann alles rein, was Nichts mit Fußball zu tun hat, oder worüber ihr diskutieren wollt.

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Treffsicher » Freitag 22. Februar 2013, 23:59

@truckmikki
Sorry,aber dein.... Name sollte hier nicht präsent sein...
Du bist in meinen Augen sehr......
Alles weitere per PN 8-)
Aber nicht mit dir!
Dann eher mit Herthahund 8-)
Hertha und der KSC!!!UNVSU!!!
Benutzeravatar
Treffsicher
gesperrt
 
Beiträge: 192
Registriert: Montag 26. November 2012, 18:58
Wohnort: Berlin Neukölln

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Samstag 23. Februar 2013, 00:33

Und ab hier wird alles kommentarlos gelöscht, was OffTopic ist.
Privates könnt Ihr wirklich per PN austauschen.


Nachtrag: Ich habe jetzt ca 6 Beiträge wie angekündigt gelöscht, da sie mit dem Thema des Threads nicht das geringste zu tun hatten. Ich weiß, dass es ein sensibles Thema ist, aber wenn einige es hier nicht schaffen, zu diskutieren/Meinungen auszutauschen, ohne, dass es persönlich wird, dann wird dieser Thread geschlossen.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5935
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Herthahund » Donnerstag 28. Februar 2013, 14:38

ProFans nimmt Stellung zu den jüngsten Versuchen der NPD, sich der Themen der Ultra-Szene zu bedienen, um in den Stadien Mitglieder und Sympathisanten zu rekrutieren. Durch die Veröffentlichung des Textes ganz vorne auf ihrer Homepage positionieren sich die Harlekins deutlich:
http://www.hb98.de/index2.htm
En varm velkomst hjem, Per!
Benutzeravatar
Herthahund
 
Beiträge: 2326
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 16:45

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 28. Februar 2013, 14:47

diese "Partei" denkt sich auch immer neues Zeug aus...
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5869
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Spreepirat » Donnerstag 28. Februar 2013, 15:27

Diese Partei war leider schon immer "schlau" genug, sich da zu positionieren, wo viele Menschen aufeinander treffen.
Nichts ist für die Ewigkeit
Benutzeravatar
Spreepirat
Moderator
 
Beiträge: 5935
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 19:10

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Faktor1 » Donnerstag 28. Februar 2013, 19:37

Moep_BSC hat geschrieben:diese "Partei" denkt sich auch immer neues Zeug aus...


...dank der dümmlichen Politik in Deutschland findet die NPD immer wieder Idioten die der Partei hinterherlaufen und deren
kruden Ideen für bare Münze halten.
Ein Verbot der Partei halte ich für undemokratisch. Das wäre ein Offenbarungseid der Politik, weil man es nicht besser machen kann oder will, wie die NPD.
Das Schienbein ist das Körperteil, mit dem man auch im Dunkeln Möbel findet.
Benutzeravatar
Faktor1
 
Beiträge: 1549
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 21:32

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Donnerstag 28. Februar 2013, 20:08

Schwierige Sache mit dem Verbot. Einerseits wäre es wirklich undemokratisch die NPD zu verbieten, allerdings steht deren Ideologie so dermaßen krass im Gegensatz zu unserem Grundgesetz, dass ich in diesem Fall undemokratisch handeln würde. Die Frage ist dann nur, was kommt danach. Neuordnung in anderer Partei? Ein riesen Aufstand in Deutschland? Gewaltakte der Ewiggestrigen gegen politische Ziele?
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Moep_BSC » Donnerstag 28. Februar 2013, 20:46

ist es wirklich undemokratisch etwas zu verbieten, was gegen die Demokratie ist? eigentlich nicht, weshalb ein Verbot durchaus legitim ist. allerdings müsste man dann überall so handeln und nicht nur bei der NPD, weil die zusätzlich Geld von uns bekommen
Moep_BSC
Moderator
 
Beiträge: 5869
Registriert: Dienstag 31. Mai 2011, 22:27

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 28. Februar 2013, 21:11

Faktor1 hat geschrieben:
Moep_BSC hat geschrieben:diese "Partei" denkt sich auch immer neues Zeug aus...


...dank der dümmlichen Politik in Deutschland findet die NPD immer wieder Idioten die der Partei hinterherlaufen und deren
kruden Ideen für bare Münze halten.
Ein Verbot der Partei halte ich für undemokratisch. Das wäre ein Offenbarungseid der Politik, weil man es nicht besser machen kann oder will, wie die NPD.


Sehe ich auch so.
Man müsste nur endlich mal einige politische Dinge bereits in der Grundschule bearbeiten. Die Kids verstehen das. Mich kotzt das immer wieder aufs Neue an wie unmündig sie betrachtet und vor allem gehalten werden!
Wenn man das nämlich macht, findet verachtendes Denken und Hetze überhaupt keinen Nährboden mehr.
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Zauberdrachin » Donnerstag 28. Februar 2013, 21:16

Herthahund hat geschrieben:ProFans nimmt Stellung zu den jüngsten Versuchen der NPD, sich der Themen der Ultra-Szene zu bedienen, um in den Stadien Mitglieder und Sympathisanten zu rekrutieren. Durch die Veröffentlichung des Textes ganz vorne auf ihrer Homepage positionieren sich die Harlekins deutlich:
http://www.hb98.de/index2.htm


Finde dieses frühe und somit rechtzeitige Statement erfrischend.

Das "tolle" an der NPD sind ja stets ihre Widersprüchlichkeiten. Rufen dazu auf, die Politik aus dem Fußball und aus den Fans herauszuhalten ... und was sind sie? Eine Partei. Zählt zu welchem Bereich? Dem der Politik! :lol:
Wir sind viele!
Wir vergeben nicht!
Wir vergessen nicht!
Erwartet uns!


Bild
Benutzeravatar
Zauberdrachin
 
Beiträge: 7856
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 18:48

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Start-Nr.8 » Freitag 1. März 2013, 08:49

Der folgende Artikel zeigt sehr schön, dass Intoleranz und rechtes Gedankengut dem Verein einen Bärendienst erweisen. Berlin ist eine multikulturelle Stadt und das muss sich im größten Fussballclub abbilden. Hertha sollte der Verein für alle sein und niemand sollte sich heraus nehmen, irgend jemanden, weshalb auch immer, nicht in der Hertha Gemeinde zu akzeptieren.

Lest mal: http://www.tagesspiegel.de/sport/dasspiel-meineslebens-harris-03-12-2008-hertha-bsc-galatasaray-istanbul-0-1-harris-36-rapper/7858096.html
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon hotte » Sonntag 3. März 2013, 12:32

Ohne den Artikel zu lesen ist mir alleine von deinem Beitrag schlecht. Du bist also der Meinung das Faschos auf Grund dessen das Hertha ein grosser Verein ist, im Stadion geduldet werden sollten ? Na dann gute Nacht ...
Der Führerbalkon ist ja als kleiner Rest noch da, wäre ein nettes Plätzchen für die Truppe.
Nazis ? Nein danke !!! Beiträge solcher werden ignoriert.
hotte
 
Beiträge: 226
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 19:18

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon staflip » Sonntag 3. März 2013, 12:39

hotte hat geschrieben:Ohne den Artikel zu lesen ist mir alleine von deinem Beitrag schlecht. Du bist also der Meinung das Faschos auf Grund dessen das Hertha ein grosser Verein ist, im Stadion geduldet werden sollten ? Na dann gute Nacht ...
Der Führerbalkon ist ja als kleiner Rest noch da, wäre ein nettes Plätzchen für die Truppe.

Was für einen Beitrag hast du denn gelesen? :shock:
Gemeinsam werden wir wieder siegreich sein
Hertha BSC Traditionsverein
Trauer, Freude, Frust spürn wir Jahr für Jahr
Doch am Ende sind wir wieder für dich da
Benutzeravatar
staflip
Moderator
 
Beiträge: 4557
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 16:17
Wohnort: Berlin

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon Start-Nr.8 » Montag 4. März 2013, 08:41

hotte hat geschrieben:Ohne den Artikel zu lesen ist mir alleine von deinem Beitrag schlecht. Du bist also der Meinung das Faschos auf Grund dessen das Hertha ein grosser Verein ist, im Stadion geduldet werden sollten ? Na dann gute Nacht ...
Der Führerbalkon ist ja als kleiner Rest noch da, wäre ein nettes Plätzchen für die Truppe.


Mein Gott nein, ich meinte das genaue Gegenteil. "Einen Bärendienst erweisen" bedeutet, dass man eine gute Sache verdirbt. Ich wollte zu Toleranz aufrufen, aber nicht gegenüber den Faschos, sondern gegenüber der normalen, heterogenen Gesellschaft Berlins. Wer das nicht möchte, gehört nicht ins Stadion und nicht zu uns. Das sind eben besagte Faschos. Alles klar??
Suum Cuique
Benutzeravatar
Start-Nr.8
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2011, 08:11

Re: Nazis raus aus der Ostkurve

Beitragvon truckmikki » Montag 4. März 2013, 10:23

hotte hat geschrieben:Ohne den Artikel zu lesen ist mir alleine von deinem Beitrag schlecht. Du bist also der Meinung das Faschos auf Grund dessen das Hertha ein grosser Verein ist, im Stadion geduldet werden sollten ? Na dann gute Nacht ...
Der Führerbalkon ist ja als kleiner Rest noch da, wäre ein nettes Plätzchen für die Truppe.


Tja hotte haettest den artikel doch mal kurz lesen sollen, dann waers dir klar gewesen...denk ich mal!
Aber eins, aber eins, das bleibt besteh'n,
Blau-Weisse Hertha wird nie untergeh'n
Benutzeravatar
truckmikki
 
Beiträge: 3221
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 13:16
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic